DSA5 Anfänger - Fragen zur Charaktergenerierung

Du bist neu in Spielwelt oder Forum und findest dich nicht zurecht? Hier wird dir geholfen!
Antworten
Erklaeranlage
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1
Registriert: 10.05.2017 22:18

DSA5 Anfänger - Fragen zur Charaktergenerierung

Beitrag von Erklaeranlage » 10.05.2017 22:35

Hallo zusammen!

Ich hätte an euch erfahrene DSA5-Spieler und Meister ein paar Fragen bezüglich der Charaktergenerierung.

Kurz zu meinem Hintergrund:
Ich bin relativ neu im Bereich von P&Ps (Zeitrahmen des aktiven Spielens von ca. 1 Jahr) in dem ich mit einer Gruppe ein (wie ich jetzt herausgefunden habe) von einigen Regeln DSA-ähnliches, selbstgebautes System gespielt habe.

Da der Spielleiter laut eigener Aussage an seiner Tätigkeit wenig Spaß hatte und sich die Gruppe einig war, von diesem selbstgestrickten System auf ein „vollständiges“ wechseln zu wollen, wurde dann beschlossen, DSA5 zu versuchen.
Als Spielleiter wurde ich auserkoren, da ich lt. allen Beteiligten wohl das nötige Erzähltalent habe. Und Lust habe ich auch drauf (daran scheitert es also nicht).

Ausgemacht hatten wir, ein Abenteuer zum Einstieg zu spielen, in dem wir langsam in die DSA-Welt eintauchen wollen. Das Abenteuer steht soweit auch, daran scheitert es nicht.

Womit ich allerdings Probleme habe (und worum sich diese Frage dreht) ist die Charaktergenerierung.
Alle Mitspieler haben mir in einer Art Brainstorming verraten, was für Arten von Charakteren sie spielen wollen (welche Attribute sie für wichtig halten, was er können sollte, etc. etc).
Der Plan war nämlich, dass ich die Charaktere für die Spieler „grundgeneriere“ und diese ihn (fürs erste Mal) nur den Feinschiff verpassen (mit meiner Hilfe).

Nun ist es so – Prinzipiell bekomme ich die Charaktere generiert – Eigenschaftswerte – Talente – Vorteile – Nachteile, etc. Alles ok.

Probleme macht mir nur, sinnvolle Sonderfertigkeiten, Kampfsonderfertigkeiten und (sehr planlos) Ausrüstung auszusuchen.

Daher die Frage an die erfahrenen DSA 5 – Meister und Spieler hier im Forum:

Wie generiert ihr eure Charaktere in dieser Hinsicht? Wie wählt ihr die Sonderfertigkeiten und v.a. die Ausrüstung aus? Habt ihr irgendwelche Standards die ihr immer nehmt, bedient ihr euch an Vorlagen (wenn ja, an welchen?), oder ganz allgemein: Wo bekommt ihr dafür die Inspirationen her?
Die Möglichkeiten in DSA sind ja dermaßen unbegrenzt, dass es zumindest mich als Neuling fast direkt erschlägt.

Und noch eine kleine Frage etwas ab davon:
Gibt es vielleicht irgendwo kurzgefasst eine Art Übersicht über die Regionen und Kulturen (quasi die langen Texte im Regelwerk und Almanach in ein paar Stichpunkten zusammengefasst), die man seinen Spielern an die Hand geben kann?

Über Rückmeldungen, Anregungen und eure Hilfe wäre ich sehr dankbar.

Lg,

Erkläeranlage

Zornbold
Administrator
Administrator
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 8039
Registriert: 22.10.2003 08:59
Wohnort: Wien
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: DSA5 Anfänger - Fragen zur Charaktergenerierung

Beitrag von Zornbold » 11.05.2017 09:27

Hallo und willkommen im Forum und Aventurien :)


Zu den meisten Regionen / Kulturen solltest in unserer Wiki etwas finden können:

http://de.wiki-aventurica.de/wiki/Hauptseite

Weynard
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 181
Registriert: 01.09.2015 22:42

Re: DSA5 Anfänger - Fragen zur Charaktergenerierung

Beitrag von Weynard » 11.05.2017 09:41

In unserer Gruppe ist es so, dass etwa die Hälfte der Spieler keine große Lust hat, sich mit Regelwerken zu beschäftigen. Die Gruppe hat letztens einen Boss vorgesetzt bekommen, der nicht ganz ohne war- glücklicherweise ohne Tote. Wir befinden uns seitdem deutlich auf dem Weg der Besserung, aber bis jeder seine Helden selbst erstellt, dauert es noch.

Meist ist es so, dass jemand eine/n Kumpel/in mitbringt und diese Person dann einen Helden benötigt. Ich frage dann auch nach den grundlegenden Vorstellungen, gebe dann zurück, was aventurisch zu dem gewünschten Konzept passten könnte und dann geht's in die Feinabstimmung. Meist merken die Spieler dann aber nach ein paar Abenden, dass ihr ursprüngliches Konzept sie doch nicht so anspricht.

Beispielsweise hatten wir schon einen Hochstapler, der seine Tarnidentität nicht glaubhaft ausspielen konnte. Wir haben auch noch immer eine Hexe, die wenig emotional reagiert, also weder jähzornig/verführerisch/rachsüchtig ist und daher eher als magisch begabte Heilerin wahrgenommen wird, denn als Hexe.

Diese "weiß nicht, was ich spielen will, was gibt es denn?"-Konzepte sind also oft nicht für die Ewigkeit. Die Spieler spielen sie, bis sie mit der Welt vertraut genug sind und wählen dann neue Charaktere, die ihnen besser passen. Das ist ein bischen so wie eine Häutung bei Schlangen :)

Wo du SF und Ausrüstung ansprichst...

An allgemeinen SF haben viele Helden eine Fertigkeitsspezialisierung durch ihre Profession. Außerdem bekommen alle eine Ortskenntnis umsonst. Dann wähle ich (normalerweise) 1-2 SF aus, die zum Charakterhintergrund passen, wie z.B. Füchsisch bei Dieben oder Schmerzen Unterdrücken bei Kriegern. Die Kampf-SF hängen bei mir stark von der Profession und Kultur (!) ab. Ein Thorwaler Krieger wird vermutlich eher mit Wuchtschlägen arbeiten, ein Horasischer Schwertgeselle mit Finten, ein tulamidischer Reiter mit Sturmangriffen, ein mittelreichischer Gardist mit Zu Fall Bringen o.ä.
Besonders flinke Chars (Streuner) haben evtl. Kampfreflexe oder ein Leutnant bekommt Aufmerksamkeit. Nicht-Kämpfer wie Magier, Gelehrte, Entdecker usw. haben womöglich gar keine Kampf-SF.

Zur Ausrüstung- ich mache das meist vom Stand abhängig. Wer kein Krieger, Zwerg oder Adliger ist, hat wohl keine Kettenrüstung und Schwert, sondern eher Stoffrüstung und Streithammer. Geweihte und Magier tragen meist Robe. Das kommt also sehr auf den Char an.

Benutzeravatar
Assaltaro
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 6293
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Re: DSA5 Anfänger - Fragen zur Charaktergenerierung

Beitrag von Assaltaro » 11.05.2017 09:47

Ich würde sogar so weit gehen für das erste Abenteuer nur die Archetypen zu nehmen. Finde die allesamt recht gelungen.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Andwari
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 6848
Registriert: 14.06.2012 18:34

Re: DSA5 Anfänger - Fragen zur Charaktergenerierung

Beitrag von Andwari » 11.05.2017 10:33

Gerade wenn Du als SL auch noch etwas von der Fülle der Regeln erschlagen bist: Erst mal mit dem anfangen, was Du schon beherrschst/einschätzen kannst - und ggf. nach einer gemeinsamen Vereinbarung bzw. Erprobungsphase von Regelelementen im Spiel alle noch mal ein Regel-Upgrade für ihre Charis machen. Man kann auch Regelelemente, die man nicht braucht oder die nicht gefallen, für seine Gruppe wieder streichen.

Wichtig dabei, dass sich keiner der Mitspieler übervorteilt vorkommt: Wenn ihr z.B. Kampf-SFs rausstreicht, sollte der, der sie vorher hatte dafür (still und direkt) was Anderers nehmen können, das ihm ähnlich viele Handlungsmöglichkeiten gibt. Wenn der Charakter, der sich als "der Kämpfer" der Gruppe versteht, durch solche Änderungen hinterher im Kampf nix mehr reisst, ist das schlecht. Vorsicht vor charakterspezifischen Erweiterungen: Magie-Regelbücher verkaufen sich gut an Spieler von Zauberern ... weil die deren Charaktären mehr Möglichkeiten geben. Versuche, sowohl coole Ausrüstung als auch Handlungsmöglichkeiten für alle bereitzustellen - was schwierig ist, wenn in den Erweiterungsbänden z.B. eine magische Möglichkeit nach der anderen erzeugt wird, aber keiner an den Jäger denkt.

Antworten