Live is Life!!!eineinselfdrölf!!

 

 

 

Liturgie hochstufen

Von A wie Aves bis Z wie Zholvar: Alles über (mehr oder weniger) anbetungswürdige Kräfte, ihre Diener & Schergen.
Antworten
DSA
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 5
Registriert: 20.10.2017 17:14
Geschlecht:

Liturgie hochstufen

Beitrag von DSA » 20.10.2017 17:41

Wie kann man eine Liturgie hochstufen

Shandrahel
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 82
Registriert: 26.11.2016 09:05

Liturgie hochstufen

Beitrag von Shandrahel » 20.10.2017 18:05

Das LL meint dazu
SpoilerAnzeigen
Eine
Aufstufung bedeutet eine Verbesserung in einer der folgenden Kategorien: Ritualdauer, Reichweite, Wirkungsdauer oder Ziel. So kann eine Liturgie schneller oder auf größere Entfernung gesprochen werden, oder aber eine größere
Anzahl von Personen kann von der Wirkung der Liturgie proftieren.
Pro Kategorie ist genau eine Aufstufung erlaubt. Findet eine solche Veränderung in einer der Kategorien statt, steigt der effektive Grad der Liturgie
um ein Grad an, und für jede dieser Veränderungen ist die Liturgiekenntnis-Probe um 2 zusätzliche Punkte erschwert. Kosten, Probenzuschläge und
Wirkungsstärke einer aufgestuften Liturgie entsprechen dem neuen Grad.
Genauere Angaben zur Aufstufung der Wirkungsstärke und Wirkungsdauer
fnden sie bei den Beschreibungen der entsprechenden Kategorien.
Bei Aufstufungen gelten weiterhin folgende Einschränkungen:
Der dreifache Grad einer aufgestuften Liturgie darf den LiturgiekenntnisWert des Geweihten nicht überschreiten.
Wird die Ritualdauer gesenkt, erhöht sich die Wirkungsstärke nicht.
Der Meister entscheidet, wie lange es genau dauert, bis die Liturgie ihre
Wirkung entfaltet.
Wird die Reichweite einer Liturgie von Sicht auf Fern verändert, ist die
Reichweite auf LkW/2 Meilen begrenzt.
Liturgien die auf eine Zone (Z+) wirken, können nicht auf Reichweite
Fern aufgestuft werden.
Eine Aufstufung der Reichweite über Fern hinaus ist nicht möglich.
Wird von Selbst auf Berührung aufgestuft, wechselt das Ziel automatisch
von G auf P.
Ich hoffe das ist ok so.

Kurilauki
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 103
Registriert: 19.11.2010 17:40

Liturgie hochstufen

Beitrag von Kurilauki » 21.10.2017 00:48

Den Regeltext hast du ja jetzt (ich nehme auch an, du beziehst dich auf Dsa4), deine Frage ist allerdings recht allgemein; wenn deine Frage durch Shandrahel nicht beantwortet sein sollte, hier vielleicht weitere Antworten aus anderen Sichtweisen auf diese Frage:
  • Solltest du nicht das spontane "Aufstufen" meinen, also eine Verbesserung der Parameter wie Reichweite oder Wirkungsstärke, sondern das dauerhafte Verbessern der Liturgie, sodass du quasi eine neue Liturgie mit besseren Parametern erhältst, findest du diesbezügliche Regeln z.B. im WdG auf S. 247 ("Verfassen eigener Liturgien).
  • Solltest du meinen, wie du das spontane Aufstufen am Tisch praktisch umsetzt, nachdem du den Regelkram wie maximalen Grad und erhöhte Karmapunktkosten sowie die gewünschten Parameter wie Dauern und Reichweite festgelegt hast, hängt das von eurem Spielstil ab: Du kannst einfach ansagen "Mein Traviageweihter macht jetzt eine Objektweihe auf sein Schwert und die Waffen meiner drei Gefährten, also auf Grad III aufgestuft" oder es beschreiben wie "Ich lege unsere Waffen vor das Lagerfeuer und breite meine Hände darüber, bete und bitte Travia und Rondra, diese Waffen zu segnen, damit sie uns gegen das Unheilige helfen...,"(beliebig ausschmückbar, da gibt es auch viele Vorschläge im WdG, LL oder jeweiligen Vademecum)
  • Wenn deine Frage darauf abzielt, wie ein Kleriker dieses Aufstufen innerweltlich durchführt, so wird das nicht allzu genau beschrieben, es ist aber offensichtlich ein größerer Kraftaufwand (ersichtlich aus den höheren KaP-Kosten für höhere Grade) und ein erhöhtes Maß an Konzentration (ersichtlich aus der höheren Erschwernis aus höherem Grad und der Zusatzerschwernis aus dem Aufstufvorgang selbst).

Antworten