Es sind nur noch 2 Plätze beim epischen Forentreffen frei!! Jetzt aber schnell! viewtopic.php?t=45202

 

 

 

DSA4 Rohals Versprechen (Abänderung) MI!

Antworten
Benutzeravatar
Swalie
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 13
Registriert: 15.09.2014 13:30

Rohals Versprechen (Abänderung) MI!

Beitrag von Swalie » 17.09.2017 17:20

Hallo Zusammen, ich habe mir eine "kleine" Abänderung zu Rohals versprechen überlegt und wollte einmal von euch wissen was ihr davon haltet?

Der größte Änderungspunkt wird wohl der Ort, die größe und der "Mordplot" sein.
Nämlich wird der Konvent nicht in Punin stattfinden sondern In einem großen Anwesen in den westlichen Ausläufen der schwarzen Sichel. (Falls ihr vorschläge habt wer als Gasgeber und Besitzer des Anwesens herhalten kann, nur heraus damit)

-Ich finde durch das Verlegen des Konvents in ein Anwesen verringert sich a. die Anzahl der NSCs (Da man sowieso nur maximal ~40 NSCs wirklich anständig anspielen kann) und b. Ist das "Setting" mMn dann wesentlich besser für einen Mordplott geeignet (Abgelegene Villa bei Regen mit einem Mörder unter den Anwesenden :Maske: )

-Die Anzahl der Gäste würde sich dann auf etwa 40 beschränken +- Personal (Gärtner ausnahmsweise mal nicht der Mörder ;)) , also hauptsächlich wichtige persönlichkeiten.

Wenn ihr schon Erfahrungen mit guten Mordplots gemacht habt,lasst mich gerne daran teilhaben, denn ich möchte meiner Runde einen wirklich "schönen" mordplott präsentieren, der nicht nur als Beschäftigungstherapie herhält.

Danke schonmal für alle Anregungen und Kommentare :)

Dingleberry
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 16
Registriert: 31.05.2016 21:14

Rohals Versprechen (Abänderung) MI!

Beitrag von Dingleberry » 17.09.2017 18:07

Ich sehe hier mehrer Punkte die ich ansprechen will.

Warum sollte die GESAMTE (!) Magierschaft Aventuriens sich beim Konvent mit dem vielleicht wichtigsten Thema in der Geschichte des Konvents auf 40 Leute beschränken und dann noch an der Front, vor der Haustür des Dämonenmeisters quasi, palieren? Nicht, dass man das nicht begründen kann, es sollte mMn nur getan werden.

Ich bin mir auch nicht sicher ob du hier den Fokus auf den richtigen Teil legst. Meine Überlegung wäre es eher gewesen (leite gerade selber 7G, aktuell anfang BB) den Mordplot aus dem Abenteuer zu streichen, da der nicht viel tut ausser da sein, für Leute denen langweilig wird wenn es keine Probleme zu lösen gibt.

Irgendwelche Krimiabenteuer kann man immer und überall spielen, aber Ehrengast auf dem Allaventurischen Konvent der Magie ist man nur einmal.

Sorry, wenn das jetzt etwas sehr negativ klingt, dafür gehe ich jetzt noch ein bisschen auf deine eigentliche Anfrage ein :censored:

Unter Umständen könntest du die Burg die in ein paar Jahren Burg Boronia wird nehmen, die wurde 998 BF aufgegeben und irgendwann (ist glaube ich nicht ganz fest gesetzt) an die Golgariten gegeben. Liegt schön in der Schwarzen Sichel, n bisschen abgelegen und wird ein paar Jahre später wieder Spielort eines Mordkomplotts, nämlich im Abenteuer
Darin findet sich dann auch eine Karte der Anlage.

Benutzeravatar
Swalie
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 13
Registriert: 15.09.2014 13:30

Rohals Versprechen (Abänderung) MI!

Beitrag von Swalie » 18.09.2017 10:03

Erstmal danke für die schnelle Antwort und den tipp mit der Burg Boronia.

Ich stimme dir zu, dass 40 leute für den Konvent und die Themen definitiv zu wenig sind, deshalb habe ich mir jetzt überlegt das Treffen auf dem Anwesen/Burg als Vortreffen zum Konvent zu gestalten (Dann auch nur mit vielleicht 20-30 Personen), bei dem schonmal ein paar punkte erörtert und besprochen werden, die dann später auf dem "richtigen" Konvent weitergeführt werden.
Dann kann man den Detektivteil vielleicht noch mit ein paar Nachforschungen kombinieren (vielleicht gibt es dort ja versteckt einige alte Schriften) und sich danach ganz auf den Konvent konzentrieren.

Benutzeravatar
Skyvaheri
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 8535
Registriert: 26.02.2004 12:36
Wohnort: Weil der Stadt
Kontaktdaten:

Rohals Versprechen (Abänderung) MI!

Beitrag von Skyvaheri » 18.09.2017 16:07

Ich halte die Puniner Magierakademie für den passenden Ort des Konvents. Warum sollte man den verlegen? Natürlich kann man als SL nicht alle NSCs darstellen, aber das ist nach meiner Erfahrung auch überhaupt nicht notwendig!

Stattdessen konzentriert man sich auf einige ausgewählte NSCs, die immer wieder vorkommen und mit den Helden interagieren und wählt diese nach entsprechenden Kriterien aus, die einem als SL wichtig sind: bspw.
- der Bedenkenträger
- der "Fan" der Gezeichneten
- der "Kritiker" der Gezeichneten
- der pedantische Regeleinhalter
- der konfuse Magus, der alles wissen will, aber völlig realitätsfern ist und immer den "wichtigen" Punkt nicht kapiert
etc.

Die Liste ließe sich fortsetzen. Wichtig ist eben, dass die Spieler das Gefühl bekommen, der Konvent "lebt" und sie spielen eine wichtige Rolle. Ich habe bspw. meine Spieler Vorträge schreiben lassen, die dann ihre SC-Magier auf dem Konvent gehalten haben. Zwei meiner SC-Magier kamen vor das Gildengericht, einer wurde zum Erzmagus geprüft, ein dritter (aus einer Nebengruppe) wurde zur Spektabilität von Ysilia berufen...

Streiche den blödsinnigen Mordplot - denn er führt vor allem dazu, dass die Spieler die Magiergilden als "total unfähig" erleben, weil ein einzelner blödsinniger Paktierer alle Sicherheitsvorkehrungen ad absurdum führt. Das ist einfach totaler Schwachsinn. Du solltest Dir einen guten Szenenplan schreiben, wie / wo / mit wem welche Informationen an die SCs herangetragen werden und mit wem sie wann interagieren sollen.

Ich hatte bspw. für alle meine wichtigen SCs auf dem Magierkonvent kleine "Mini-Charakterbögen. Ich weiß nicht mal mehr, ob die vom Borbarad-Projekt waren, oder ob ich die selbst erstellt hatte - aber ich habe mir einfach immer die 1-3 NSC-Charbögen aus dem Stapel genommen, die ich für die aktuelle Szene benötigt hatte.

Zudem hatte ich einen eigenen Nebenplot für einen Spieler ersonnen, der gerne rätselt und dessen Char (Gaukler) mit dem Konvent nichts anfangen konnte. Da ging es darum, die Bruchstücke für das Schwarze Auge zusammen zu tragen, von einer völlig unabhängigen Gruppierung, deren Absicht gut, aber fehlgeleitet war und bei der ich den Ausgang dieses Plotstrangs komplett frei bestimmen konnte.

Alle weiteren Details, siehe unsere Webseite.

Sky
Zuletzt geändert von Skyvaheri am 19.09.2017 11:25, insgesamt 2-mal geändert.
Alle Infos zu Sky's DC bzw. Ex-G7-Runde gibt es hier:

Bild

Benutzeravatar
zaknitsch
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 898
Registriert: 10.08.2012 18:06
Wohnort: Dormagen - Straberg

Rohals Versprechen (Abänderung) MI!

Beitrag von zaknitsch » 18.09.2017 23:41

Ich stimme beiden zu.

Nur zur Bekräftigung:

Streiche den blöden Mordplot und lege das Augenmerk auf den Konvent. Das hat er auch ganz einfach verdient.
Ich hasse Menschen, Tiere und Pflanzen. - Steine sind Ok.

Antworten