Live is Life!!!eineinselfdrölf!!

 

 

 

Wege des Schwerts

Hier können Grundregelwerke, Regional- und Ergänzungsspielhilfen bewertet werden.

Wie gefällt dir das Grundregelwerk: Wege des Schwerts?

sehr gut (5 Sterne)
32
18%
gut (4 Sterne)
56
32%
zufriedenstellend (3 Sterne)
60
34%
geht grad so (2 Sterne)
17
10%
schlecht (1 Stern)
9
5%
 
Abstimmungen insgesamt: 174

Benutzeravatar
Olvir Albruch
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 19487
Registriert: 05.06.2005 11:23
Wohnort: Hannover/Wien
Kontaktdaten:

Wege des Schwerts

Beitrag von Olvir Albruch » 24.02.2010 11:42

Dieser Thread ist zur Diskussion der Inhalte des im Oktober 2007 erschienenen und mittlerweile überarbeiteten Grundregelwerks (2. Auflage 2008) Wege des Schwerts.

BildBild
Wege des Schwerts

Vielleicht hast du Erfahrungen mit mit dem Regelband gemacht, die du mit anderen Usern teilen möchtest, hast Tipps, Fragen oder Meinungen zum Band. Dieser Thread ist zur Sammlung dieser Informationen und Themen gedacht.

Darüber hinaus kann man in diesem Thread das Regelwerk auch bewerten, um so eine grobe Orientierungshilfe für andere Nutzer zu bieten.

Bitte nur dann abstimmen, wenn du das Regelwerk kennst!

Wie gefällt dir das Grundregelwerk: Wege des Schwerts?
  • sehr gut (5 Sterne)
  • gut (4 Sterne)
  • zufriedenstellend (3 Sterne)
  • geht grad so (2 Sterne)
  • schlecht (1 Stern)
Zuletzt geändert von StipenTreublatt am 25.03.2013 11:29, insgesamt 3-mal geändert.
Grund: Bildlink korrigiert

Benutzeravatar
Dajin ibn sharif al'Alan
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1529
Registriert: 04.01.2008 01:48
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: Wege des Schwerts

Beitrag von Dajin ibn sharif al'Alan » 24.02.2010 11:47

Hiho

Ich finde das Regelwerk insgesamt mehr als zufriedenstellend.
Hier und da ist die Sortierung für mich unbefriedigend, so wenn die verschiedenen Rüstsysteme und so merwürdig verteilt sind.
Aber insgesamt gefällt mir das modell der vielen Möglichkeiten und Optionen.
Zuletzt geändert von Dajin ibn sharif al'Alan am 24.02.2010 12:25, insgesamt 1-mal geändert.

Zornbold
Administrator
Administrator
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 7863
Registriert: 22.10.2003 08:59
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Wege des Schwerts

Beitrag von Zornbold » 24.02.2010 12:01

Schließe mich dem Vorredner an - besser als die Heftchenlösung in der Vorgängerbox :)

Benutzeravatar
Skyvaheri
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 8541
Registriert: 26.02.2004 12:36
Wohnort: Weil der Stadt
Kontaktdaten:

Re: Wege des Schwerts

Beitrag von Skyvaheri » 24.02.2010 12:44

Ich finde das Buch soweit auch gut. 4 Sterne.

Mir gefällt es insbesondere, dass es mehr (und sinnvolle) SF für Nichtkämpfer gibt.

Sky
Alle Infos zu Sky's DC bzw. Ex-G7-Runde gibt es hier:

Bild

Benutzeravatar
Arigata
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 3741
Registriert: 07.07.2008 22:30
Wohnort: Dudley/England
Kontaktdaten:

Re: Wege des Schwerts

Beitrag von Arigata » 24.02.2010 12:51

Ich finde das Buch alles in allem auch gelungen. Teilweise empfinde ich aber den Aufbau als unlogisch (warum sind die Tabelle für die Zonenrüstung und die Tabelle für normale Rüstungswerte so weit auseinander?). Vier Punkte.
[_] DSA 4.1
[x] DSA 4.1 mit Optionalregeln - All die Regeln, all der Schmerz!

Benutzeravatar
Magister Ursus
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 223
Registriert: 27.01.2010 09:41
Wohnort: Essen und Würzburg und Dortmund

Re: Wege des Schwerts

Beitrag von Magister Ursus » 24.02.2010 12:52

Ja! Ein Buch wie ich es erwarte. Kleinere Fehler (s.o.) und nicht immer super sortiert, aber dafür alles in einem. Die Wege-Reihe ist auf ganzer Linie gelungen. Und dieses Buch ist ja der praktische Teil daraus.
sapere aude
liber et infractus
ad astra per aspera

Benutzeravatar
Korgash
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2918
Registriert: 26.08.2009 12:52

Re: Wege des Schwerts

Beitrag von Korgash » 24.02.2010 13:09

Hmm, besser als die Box, aber die Sortierung ist mir mehrmals sauer aufgestoßen.

Zonenrüstung und normale Rüstung, allgemein die Sortierung der Optional- und Expertenregeln, die Tatsache, dass einige Kampf-Regeln und Infos im Arsenal ausgegliedert sind und die Regeln zum magischen Zweitstudium hätte ich gerne im WdZ gefunden. Außerdem fehlt mir der Kampf-SF-Baum aus dem MBK-Einband, der war hervorragend übersichtlich, besonders was die Voraussetzungen einzelner SF angeht. Im Gegensatz zu WdH und WdG finde ich WdS relativ schlecht sortiert, was schade ist, weil ich WdS immer noch oft zu Rate ziehen muss.

Aber naja, so schmökert man wenigstens viel, während man sucht, ob ich 3 oder 4 Punkte vergebe, muss ich mir noch überlegen, eher 4.

€dit: Mehr als 2 Punkte ist der Krempel nicht wert.
Zuletzt geändert von Korgash am 30.03.2012 14:40, insgesamt 1-mal geändert.
DIE ALTERNATIVE ZU DSA5: Unsere aktualisierten Hausregeln. Frei, fair und funktional! KLICK MICH HART!

Benutzeravatar
egi.dius
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 441
Registriert: 17.11.2008 10:39
Wohnort: Im Schatten der Burg...

Re: Wege des Schwerts

Beitrag von egi.dius » 24.02.2010 13:09

Nich ganz so umfangreich, wie die anderen Bände und vielleicht gerade deshalb lobenswert.

Darin habe ich am meisten nachgeschlagen und tue das immer wieder.
Schließlich ist der ausführliche Teil mit Kampfregeln, SF und der Anwendung von verschiedensten Talenten eine absolute Grundlage für DSA!

4 Punkte
Zuletzt geändert von egi.dius am 24.02.2010 13:10, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
maigla
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 1721
Registriert: 25.01.2009 23:33
Kontaktdaten:

Re: Wege des Schwerts

Beitrag von maigla » 24.02.2010 13:16

Inhalt ist absolut spitze - Hier voll Punktzahl. Die Regeln in fast allen Fällen eindeutig, was schonmal viel heißt.
Bei der Ordnung gibt es aber ordentliche Abschläge.
Rüstungssysteme. Mehrere Orte zum Nachschlagen der SF. Etwas kurz geratener Index.

Ich tendiere im Moment zwischen 4 und 5 Punkten.

Benutzeravatar
Darius_der_Duellant
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 836
Registriert: 06.01.2009 04:30

Re: Wege des Schwerts

Beitrag von Darius_der_Duellant » 24.02.2010 16:33

An dem Band hätte man vieles besser machen können und müssen.
Eine unlogische Sortierung, inkonsistente Regeln, Themengebiete die zusammengehören und die man dann an 2-3 verschiedenen Stellen im Buch zusammensuchen darf.
Auf der positiven Seite sind jedoch die relative Vollständigkeit zu nennen, man benötigt nicht wie bei WdZ noch 2 (3) weitere Bücher um das ganze sinnvoll nutzen zu können.
3.6 Punkte, also gerade noch eine 4.

Benutzeravatar
tele
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 505
Registriert: 06.02.2007 16:37
Kontaktdaten:

Re: Wege des Schwerts

Beitrag von tele » 24.02.2010 16:51

Die unlogische Sortierung zieht bei diesem Band auf jeden Fall die Bewertung nach unten, insbesondere für Spieler mit den ganzen Zonenmodellen.

Was mir ebenfalls sauer aufgestoßen ist:
- Ableiten ist nicht mehr Ableiten sondern "Ausweichen" bzw. "ausweichen auf ein anderes Talent" - blöderweise ist das Wort AUSWEICHEN schon durch Ausweichen vorbelegt. Hier hätte man eindeutig bleiben können
- SF und Mannöver stehen ewig weit auseinander, hinzu kommt dass die Talentbeschreibungen hier mit verflochten sein müssen. Deutlich wird das an Fragen wie "kann ich mit dem Wolfsmesser als Säbel geführt einen gezielten Stich machen" oder "Kann ich mit einem Langschwert im Talent Schwert als Schwert geführt einen gezielten Stich machen?" Die Regeln hierzu sind derart verstrickt, dass es knackt.
- Die Aufschläge für Talentproben wurden sinnlos weit in die Höhe geschraubt, man hat bei vielein Talenten mit geringen Talentwerten gar keine Chance mehr auch ein wenig beizutragen, man macht statt dessen kaputt (z.b. Heilkunde Wunden)

ich würd sagen 3 Punkte

Benutzeravatar
Arigata
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 3741
Registriert: 07.07.2008 22:30
Wohnort: Dudley/England
Kontaktdaten:

Re: Wege des Schwerts

Beitrag von Arigata » 24.02.2010 17:09

tele hat geschrieben:- Die Aufschläge für Talentproben wurden sinnlos weit in die Höhe geschraubt, man hat bei vielein Talenten mit geringen Talentwerten gar keine Chance mehr auch ein wenig beizutragen, man macht statt dessen kaputt (z.b. Heilkunde Wunden)
Hierbei frage ich mich, ob das tatsächlich ein Kritikpunkt am WdS ist. Meinem Empfinden nach ist das eine Regelschwachstelle, für die man nicht den einzelnen Band schlecht machen kann, nur weil es da drin steht. Stünde es zufällig im WdH, bekäme das dafür den Abzug.
[_] DSA 4.1
[x] DSA 4.1 mit Optionalregeln - All die Regeln, all der Schmerz!

Benutzeravatar
Radames
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 4897
Registriert: 27.01.2009 20:35
Wohnort: Wien

Re: Wege des Schwerts

Beitrag von Radames » 24.02.2010 18:06

Unübersichtlicher und unlogischer Aufbau als absolutes Minus.
Genannt wurden schon die verschiedenen Rüpstungstabellen, aber ich bin auch bei den Kampfmanövern nicht begeistert von der Alphabetischen Reihung, ebenso wie ich die reihenfolge Kampf-SF und Manöver vertauscht hätte. In meinen Augen hätten der Aufbau folgendermaßen aussehen müssen:
  1. Talentbeschreibungen
  2. Sonderfertigkeiten
    - normale SF
    - Kampf-SF
  3. Grundregeln des Kampfes (INI, Ablauf etc)
  4. Nahkampf-Manöver
    - Angriffsmanöver; die Reihenfolge nciht alphabetisch, sondern in der "Aufbau-Reihenfolge" der Sonderfertigkeiten (also bspw Wuchtschlag vor Hammerschlag)
    - Abwehraktionen; zur Reihenfolge siehe Angriffsaktionen
  5. Optionale Kampfregeln
  6. Fernkampf
  7. Ausrüstung
    - Nahkampfwaffen
    - Fernkampfwaffen
    - Rüstungen
    - Zonenrüstungen
  8. Heilung und Regeneration (eben direkt im Anschluss an die Regeln zur üblichen Situation nach der Heilung erforderlich ist)
  9. Rest wie im Buch
Plus ist die abschließende Kodifizierung aller "profanen" Regeln in einem Buch, und ich mag sogar das Cover.
Die Regeln selbst stellen in meiner Bewertung kein Kriterium dar.

2 Sterne
Zuletzt geändert von Radames am 29.04.2010 11:09, insgesamt 2-mal geändert.
Ra'andrat Akhbar!

Beitrag kann Spuren von Meisterinformationen: enthalten.
Meine Region der Grenzgrafschaften - WHF RPG

Benutzeravatar
Zzhaxxel Nurkajeff
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 25
Registriert: 13.02.2010 22:14
Wohnort: Andernorts

Re: Wege des Schwerts

Beitrag von Zzhaxxel Nurkajeff » 24.02.2010 19:27

Allgemein kann ich mich meinen Vorrednern nur anschliessen, ein sehr zufriedenstellender Band. Steht aber nicht so viel über Echsen drin, will sagen: 4 Punkte.
Steppenelf aus Leidenschaft

Benutzeravatar
Korgash
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2918
Registriert: 26.08.2009 12:52

Re: Wege des Schwerts

Beitrag von Korgash » 24.02.2010 19:34

Also unter uns: Bei WdG und in gewisser Weise bei WdH verstehe ich, weswegen du in den Bänden Echsen erwartest, aber welche Echsenspezifica verrmisst du in WdS? Wieso sind gerade Echsen für dich so ausschlaggebend?
DIE ALTERNATIVE ZU DSA5: Unsere aktualisierten Hausregeln. Frei, fair und funktional! KLICK MICH HART!

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 8530
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Re: Wege des Schwerts

Beitrag von Chephren » 25.02.2010 00:03

Alles drin was reingehört, aber die Struktur ist doch etwas verbesserungswürdig. Gut ist, dass die Regeln nicht in Fließtexten versteckt wurden, dafür wurde auch hier Zeug in meiner Meinung nach ziemlich zufälliger Reihenfolge im Buch verteilt...

Auch bei den Talenten sind die konkreten Anwendungnen verteilt. Mal steht es beim Talent (Selbstbeherrschung, HK-Wunden), mal als extra Kapitel. (Schmieden, Krankheiten behandeln)
HIer hätte ich mir ein einheitliches System gewünscht, evtl mit kurzem Verweis bei den Talenten auf die entsprechenden Kapitel samt Seitenzahl...

Insgesamt aber noch ein gutes Buch, wobei das eine verdammt schwache 4 oder eine starke 3 ist. Aber bei einer 3,5 Runde ich auf... Im Zweifel für den Autor.

Benutzeravatar
der.maekkel
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1602
Registriert: 04.06.2005 21:14
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wege des Schwerts

Beitrag von der.maekkel » 25.02.2010 14:16

2 Punkte

+ hardcover das einer langjährigen Benutzung standhält
+ Kompletter aks MBK

- Talentsystem wurde vernachlässigt und ist uneinheitlich. Generelle Verweise was bei bestimmten Talenwerten möglich ist, wie bei "Patrizier und Diebesbanden"
- Wenn bei WdS immer noch auf das Arsenal verwiesen wird stößt mir das beim "Kampfregelbuch" doch sauer auf.
- Unstrukturiert und ohne Errata leider nicht sehr gut Nutzbar...

Benutzeravatar
Salaza Lautenspieler
Beilunker Reiter
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1934
Registriert: 08.10.2003 13:13
Wohnort: Kamen
Kontaktdaten:

Re: Wege des Schwerts

Beitrag von Salaza Lautenspieler » 25.02.2010 15:48

3 Punkte von mir, da:

-Zwar der schlankeste der 4 Bände, aber leider dennoch völlig chaotisch strukturiert. Warum sind bspw. nicht alle Infos zu Rüstungen an einer Stelle, sondern Zonen- und Basissystem in zwei völlig unterschiedlichen Bereichen des Buches?
-Schwurbelig formulierte Regeln, die jede Klarheit vermissen lassen. Der Abschnitt zum Heilen von Wunden auf S. 37 ist für mich ein Paradebeispiel dafür, wie eine solche Regelstelle nicht aussehen sollte.
-Zu starke Vermischung von Fluff und Crunch bei den Beschreibungen der Kampf-Sonderfertigkeiten.
Statt der ausufernden Beschreibung auf den Seiten 59-72 plus der für eine Kurzübersicht oder knackigen Crunchbeschreibung zu langen, für letztere auch zu unvollständigen Kurzbeschreibung der SF auf den Seiten 73-77 hätte ich mir für jede SF einen klar gegliederten Abschnitt mit hervorgehobenen, präzise und knapp formulierten Regelteil plus abgegrenzten Anhang-Fluff zur Verdeutlichung und eine echte, tabellarische Kurzübersicht mit Kosten, Verbreitung und Voraussetzung deutlich besser gefunden.
For all things turn to barrenness
In the dim glass the demons hold

- W.B.Yeats

Benutzeravatar
Amat von Lowangen
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1532
Registriert: 28.08.2003 12:41
Wohnort: Köln

Re: Wege des Schwerts

Beitrag von Amat von Lowangen » 25.02.2010 16:07

Drei Punkte von mir, die besseren Wertungen kann ich absolut nicht verstehen. Die Kampfregeln sind ein Desaster, Kämpfe dauern selbst bei Benutzung von Robaks "High-End-Hilfsmitteln" und ausschließlicher Beteiligung von DSA4-Forenmitgliedern mit guten Regelkenntnissen immer noch zu lange.

Expertenregeln wie Rüstungsabnutzung, Schwere Treffer und Rüstungsschaden und Mehrere Kämpfer in unterschiedlichen DKs werden (laut meiner nicht-repräsentativen Umfrage auf dem letzten Forentreffen) von einer von zehn Spielrunden benutzt, sind also als überflüssig anzusehen.
Der Reiterkampf ist eine vollständige Katastrophe, bis heute kenne ich niemanden der behauptet, ihn verstanden zu haben. Die Rüstungsregeln erlauben durch ihr Sternchen-System absurde Spannweiten in der Effektivität einzelner Rüstungen, ebenso sind manche (ernst gemeinte) Waffen so schlecht, dass sie niemals jemand verwendet.

Fystanithil
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 10685
Registriert: 23.09.2003 18:49

Re: Wege des Schwerts

Beitrag von Fystanithil » 25.02.2010 16:22

Ich schließe mich weitestgehend Amat an, das Beste an dem Band ist, dass er recht dünn ist.

Benutzeravatar
Shadow-chan
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 7288
Registriert: 14.06.2005 17:14
Wohnort: Voerde
Kontaktdaten:

Re: Wege des Schwerts

Beitrag von Shadow-chan » 25.02.2010 16:24

An sich mag ich WdS sehr gerne, es ist das Buch, was ich am meisten benutze (einfach, weil ich (bis auf eine geweihte Ausnahme und eine Handvoll Viertelzauberer) nur profane Charaktere spiele) und auch die Kampfregeln gefallen mir vom Prinzip her sehr gut.
Wobei meine Spielrunden da auch zu denen gehören, die die allermeisten Experten-Regeln schlicht nicht verwenden. Auch einige Kampfmanöver werden so gut wie nie verwendet.

Allerdings muss ich meinen Vorrednern recht, die Sortierung ist teilweise einfach nur eine Qual und ich muss ständig immer noch in den Index gucken.
Gerade z.B. das Auseinanderziehen von normaler Rüstungstabelle und TZM-Rüstungstabelle, oder wieso die Manöver vor den Sonderfertigkeiten stehen... ich versteh es einfach nicht.

Trotz allem gibt es von mir aber 4 Punkte.
Zuletzt geändert von Shadow-chan am 25.02.2010 16:26, insgesamt 1-mal geändert.
Und wie immer hat Lexaja recht.

Benutzeravatar
Wolkentanz
Beilunker Reiter
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1800
Registriert: 30.09.2003 13:13
Wohnort: Kamen

Re: Wege des Schwerts

Beitrag von Wolkentanz » 25.02.2010 17:34

Shadow-chan hat geschrieben: Allerdings muss ich meinen Vorrednern recht, die Sortierung ist teilweise einfach nur eine Qual und ich muss ständig immer noch in den Index gucken.
Wie witzig, ich habe mich vor einiger Zeit davon verabschiedet in die Indices der Bücher zu gucken (einzige Ausnahme ZooBot), weil das nämlich nur in einem von 5 Fällen zum Ziel führt. Aber lassen wir das.

Hier ist es eigentlich wie überall, die Regeln für eine Sache (Heilung zum Beispiel) sind munter über den Band verstreut und man kann es meistens halten wie die Witwe Bolte, weil die Regeln schwammiger formuliert sind als Kinderreime, also einfach nur schwurbelig, wie mein GöGa gar eloquent von sich gegeben hat.

Zudem fehlt mir, wie anderen ja anscheinend auch, die schematisches Übersicht über die aufeinander aufbauenden Sonderfertigkeiten (Lernbaum) und eine solche Darstellung/Gegenüberstellung* der Regeln aufgeteilt nach Basis/"normal"/Expertenregeln.

*Damit meine ich entweder in einer Tabelle zum direkten Vergleich, nebeneinander und mit auf einen Blick und so...

Die Stiefmütterliche Behandlung von profanen SFs ist ein weiterer Kritikpunkt meinerseits, das sollte man aber nicht dem Regelwerk anlasten, sondern dem System, von daher keine sollte das kein Einfluss auf die Bewertung des Buches ansich haben.

Von mir gibt es daher gute 2 Punkte...

Der Grund warum mich die Unübersichtlichkeit und schwammigen Formulierungen übrigens derart annerven ist, dass diese Regelwerke zunächst den Gruppenkonsens bilden sollen und da ist es annähernd inakzeptabel, wenn das Regelwerk Sätze enthält, die so schwammig sind, dass ihr Inhalt Interpretationssache bleibt.

Das ist ein Regelwerk und kein expressionistischer Gedichtband* verdammt.

Wolke
(*... die nicht generell was gegen expressionistische Gedichte hat)
Zuletzt geändert von Wolkentanz am 25.02.2010 17:35, insgesamt 3-mal geändert.
* kann Spuren von Nüssen enthalten

Benutzeravatar
Feyamius
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 9205
Registriert: 28.08.2003 13:50
Kontaktdaten:

Re: Wege des Schwerts

Beitrag von Feyamius » 25.02.2010 21:27

Zustimmung zu aller bisher geäußerten Kritik betreffend der Formalia des Buches. Wie bei WdZ werde ich hier nicht die Regeln bewerten, sondern nur deren Präsentation. Und die ist schlecht.

Ich hab' zum Beispiel schon in Schwerter & Helden: Mit blitzenden Klingen nicht kapiert, wieso man die SFs und die zugehörigen Manöver getrennt auflisten und beschreiben muss. Die Beschreibung, wie man das Manöver durchführt, hätte genauso gut zur SF-Beschreibung dazu gekonnt.

Es gibt ja auch kein gesondert beschriebenes Geistesmanöver "Aura verhüllen" (Voraussetzung: gleichnamige Sonderfertigkeit), sondern bei der SF steht, wie man sie benutzt. Und das ist auch gut so.

=> 2 Punkte


Bye, Feyamius.
Zuletzt geändert von Feyamius am 25.02.2010 23:05, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Sarafin
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 11443
Registriert: 25.05.2005 22:44

Re: Wege des Schwerts

Beitrag von Sarafin » 26.02.2010 22:28

Das WdS ist mein Lieblingsband der Wege-Reihe und der einzige, den ich gekauft habe. Allerdings nicht zum vollen Preis - das wäre mir zu teuer gewesen.

Das mit der seltsamen Sortierung ist mir so jetzt noch nicht aufgefallen, aber ich muss zugeben, dass ich zu der Sorte Leute gehöre, die zu Leuten wie Salaza gehen und sagen: "Duuuhuuu - baust du mir einen Waffenmeister Anderthalbhänder?" *bettelblick*
Wie ich in letzter Zeit immer wieder feststelle gehört meine Runde wohl tatsächlich zu denen, die die meisten Kampfregeln benutzen (wie kann man nur auf Distanzklassen verzichten? *schauder*) und ich bin überdurchschnittlich fit in den Regeln (ich weiß selbst nicht, wie es kommt, aber mittlerweile kenne ich sogar die Erschwernisse vieler Manöver aus dem Kopf :oops:).
Ich habe mit diesem Band schon mehr als einmal gearbeitet und auch wenn ich hier öfter mal in den Index gucken muss, weil ich, wenn ich an einer bestimmten Stelle des Buches bin, immer noch nicht weiß, ob das was ich suche nun weiter vorne oder weiter hinten ist, bin ich insgesamt doch mehr als zufrieden.
Was ich persönlich ärgerlich finde ist, dass viele der sogenannten Optional- oder Expertenregeln kaum optional ist, da sie für ein ausgeglichenes Spiel unerlässlich sind.
Korgash hat geschrieben:Außerdem fehlt mir der Kampf-SF-Baum aus dem MBK-Einband, der war hervorragend übersichtlich, besonders was die Voraussetzungen einzelner SF angeht.
Ja, genauso geht es mir auch. Es gibt zwar mittlerweile mehr als einen SF-Baum im Netz, aber eigentlich ist das mMn nichts, was extra von Fans erstellt werden müsste...

Ansonsten mache ich es mir leicht:
Salaza Lautenspieler hat geschrieben:-Schwurbelig formulierte Regeln, die jede Klarheit vermissen lassen. Der Abschnitt zum Heilen von Wunden auf S. 37 ist für mich ein Paradebeispiel dafür, wie eine solche Regelstelle nicht aussehen sollte.
-Zu starke Vermischung von Fluff und Crunch bei den Beschreibungen der Kampf-Sonderfertigkeiten.
Statt der ausufernden Beschreibung auf den Seiten 59-72 plus der für eine Kurzübersicht oder knackigen Crunchbeschreibung zu langen, für letztere auch zu unvollständigen Kurzbeschreibung der SF auf den Seiten 73-77 hätte ich mir für jede SF einen klar gegliederten Abschnitt mit hervorgehobenen, präzise und knapp formulierten Regelteil plus abgegrenzten Anhang-Fluff zur Verdeutlichung und eine echte, tabellarische Kurzübersicht mit Kosten, Verbreitung und Voraussetzung deutlich besser gefunden.
*unterschreib*

Rein vom der äußerlichen Aufmachung ist der Band in Ordnung. Das Titelbild ist in Ordnung, wenn auch nicht überragend, so doch lange nicht so ein Albtraum wie beim WdG. Sonst gilt das, was ich schon über das WdZ geschrieben habe: Unter regelmäßiger Benutzung leidet das Buch natürlich genau wie alle anderen Publikationen, hält jedoch mehr stand als ein Heftchen aus den Boxen-Zeiten.

Ich gebe insgesamt 4 Punkte.

Lg
Sarafin
„Nimm niemals Böswilligkeit an, wenn Dummheit hinreichend ist.“
~ Hanlon’s Razor

Benutzeravatar
Clandestinus
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2531
Registriert: 28.09.2009 20:31
Wohnort: Trier

Re: Wege des Schwerts

Beitrag von Clandestinus » 27.02.2010 00:45

Hm wurde alles schon gesagt ^^

Ich geb 3/5, insbesondere wegen der bescheuerten Struktur...
Bild

Benutzeravatar
bluedragon7
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 9625
Registriert: 03.02.2004 16:44
Geschlecht:

Re: Wege des Schwerts

Beitrag von bluedragon7 » 27.02.2010 01:47

Ich gebe meinen diversen Vorrednern Recht, 3 von 5, vorallem der unklaren Struktur geschuldet.
AT + 17
buntgrauer Phase3-Spieler

Nachricht der Moderation

Moderatorenpostings von mir sehen so aus

Benutzeravatar
StipenTreublatt
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 5142
Registriert: 15.06.2005 14:38
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Re: Wege des Schwerts

Beitrag von StipenTreublatt » 27.02.2010 20:52

Schließe mich an; 3 Punkte, weil immerhin nicht mehr "Kämpferinnen" gegen "Gegnerinnen" vorgehen.
Aufgeben ist was für Schwächlinge.--Melek ibn Cherek, Richter der neun Streiche

Benutzeravatar
LordBorsti
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 35
Registriert: 08.09.2006 16:22
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Wege des Schwerts

Beitrag von LordBorsti » 28.02.2010 22:47

3 von 5 Punkte

Ein Regelband sollte die Regeln klar und stringent präsentieren. Das ist zum Teil nicht gut gelungen. Da werden einige Dinge (wie Heilkunde) verteilt über mehrere Stellen im Buch erklärt und dann auch noch unterschiedlich.

Benutzeravatar
Veldran
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 102
Registriert: 28.11.2006 21:39
Wohnort: Landau/Pfalz

Re: Wege des Schwerts

Beitrag von Veldran » 19.03.2010 10:47

Ein zufriedenstellender Band, aber auch nicht mehr.

Hauptproblem ist, dass in diesem Band die Unübersichtlichkeit in die Wege Bände einzog. Zudem weist der Band enorme Schwächen in der Präzision und Klarheit der Sprache an entscheidenden Regelstellen auf.

Das die SF`s über den Band verteilt wurden, ist in diesm Band noch nicht ganz so schlimm, da sie zumindest halbwegs sinnvoll verteilt wurden, und man die gesuchten mit einem Aufschlagen finden kann.

Dass es allerdings nicht bewerkstelligt werden konnte, die wenigen Kampf-SF`s, welche regeltechnisch problematisch sind, ordnungsgemäß zu beschreiben, obwohl diese zuvor ausführlichst überall diskutiert wurden, ist schwach. Auch zu der Unterteilung in Angriffsaktion/manöver, scheint man sich anfangs was gedacht zu haben. Leider geht das jedoch bei den Beschreibungen der SF`s unter, bei denen dann teilweise abwechselnd von Aktion und Manöver gesprochen wird. Das Zweihandhiebwaffen nach wie vor nicht fintieren können, ist bitter (für den Zwerg).

Die Übersichtsseite hinsichtlich Aktionen und längerfristigen Handlungen ist gut. Es fehlen allerdings Ausführungen dazu, was passiert, wenn längerfristige Handlungen nur 1 Aktion dauern. Beim Bogenschießen wurde z.B. die Regel für 2. Aktion +4 bestätigt.

Das man den Fernkampf unproblematisch hätte sauber erklären können, zeigt die Errata.

Das weiterhin mit zwei unterschiedlichen Regelauslegungen zum Reiterkampf (WdS vs ZoB) ist nicht gut gelöst. Allgemein ist der Kampf zu Pferd bei höreren At/Pa Werten zu ineffektiv.

Der Kampf mit Bodenplänen und DK hätte ein größeres Augenmerk verdient gehabt, insbesondere die Fragen zum freien Ausweichen und Nachrücken und allgemein die DK Änderungen zu verschiedenen Gegnern in größeren Gefechten, was ja durchaus mal bei Heldengruppen vorkommen soll.

Der Heilkundekomplex hätte natürlich in einen einzelnen Sonderbereich gehört.

Die Waffen- und Rüstungstabellen sind unvollständig.

Der Rest ist gut.

3 Punkte.

Gulmond
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 4834
Registriert: 27.08.2003 16:58
Wohnort: Münster

Re: Wege des Schwerts

Beitrag von Gulmond » 19.03.2010 19:25

Bestenfalls Mittelmaß.

Schlecht ist, das die puren Regelmechanismen oft nur in Fließtexten ausgebreitet sind. Das ist OK, wenn man eine Regel verstehen will. Das ist schlecht, wenn man mal eben Nachschlagen will, wie denn nun Kampfmanöver X abläuft. Außerdem ist die Trennung von Manöverregeln und Sonderfertigkeiten unpraktisch.

Ganz schlecht sind die Reiterkampfregeln aufbereitet.

Antworten