Live is Life!!!eineinselfdrölf!!

 

 

 

G0 - Geographia Aventurica

Hier können Grundregelwerke, Regional- und Ergänzungsspielhilfen bewertet werden.
Antworten

Wie gefällt dir die Spielhilfe: Geographia Aventurica

sehr gut (5 Sterne)
18
17%
gut (4 Sterne)
49
48%
zufriedenstellend (3 Sterne)
28
27%
geht grad so (2 Sterne)
7
7%
schlecht (1 Stern)
1
1%
 
Abstimmungen insgesamt: 103

Zornbold
Administrator
Administrator
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 7874
Registriert: 22.10.2003 08:59
Wohnort: Wien
Geschlecht:

G0 - Geographia Aventurica

Beitrag von Zornbold » 03.03.2010 07:46

Dieser Thread ist zur Diskussion der Inhalte der im Juni 2003 erschienenen und mittlerweile überarbeiteten Spielhilfe (4. Auflage 2009) Geographia Aventurica.

Bild
Geographia_Aventurica
Vielleicht hast du Erfahrungen mit mit der Spielhilfe gemacht, die du mit anderen Usern teilen möchtest, hast Tipps, Fragen oder Meinungen zum Band. Dieser Thread ist zur Sammlung dieser Informationen und Themen gedacht.

Darüber hinaus kann man in diesem Thread die Spielhilfe auch bewerten, um so eine grobe Orientierungshilfe für andere Nutzer zu bieten.

Bitte nur dann abstimmen, wenn du die Spielhilfe kennst!

Wie gefällt dir die Spielhilfe: Geographia Aventurica
  • sehr gut (5 Sterne)
  • gut (4 Sterne)
  • zufriedenstellend (3 Sterne)
  • geht grad so (2 Sterne)
  • schlecht (1 Stern)
Zuletzt geändert von StipenTreublatt am 25.03.2013 11:34, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Bildlink korrigiert

Zornbold
Administrator
Administrator
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 7874
Registriert: 22.10.2003 08:59
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: G0 - Geographia Aventurica

Beitrag von Zornbold » 03.03.2010 09:55

Mit dem GA verhält es sich fast wie mit den Basisregeln - aber eben nur fast, denn die GA hat den Vorteil, dass man z.B. als Spielleiter recht schnell an wichtige Kurzinfos kommt.
Daher ein muss für jeden Spielleiter.

Es bietet sich auch an, die inoffizielle Errata aus dem Wiki-Aventurica ausgedruckt ins GA zu legen :)

Geographia_Aventurica/Inoffizielle_Errata

Die Aufmachung ist okay - alles in allem 4 Punkte von mir.
Zuletzt geändert von Zornbold am 03.07.2011 11:02, insgesamt 2-mal geändert.

Shahanja
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 118
Registriert: 15.10.2003 20:09
Wohnort: Wien

Re: G0 - Geographia Aventurica

Beitrag von Shahanja » 03.03.2010 10:02

Ein guter Überblick über Aventurien, da kann man auch gleich feststellen, welche Regionen man am liebsten hat, es gibt interessante Hintergründe zu Währungen, Straßen, Militär, Kulturen und natürlich Meisterpersonen. Wer DSA schon lange spielt, kann die Geo/Derographia auch auslassen und stattdessen gleich die Regionalbände kaufen, aber es wird ihm auch dann noch einiges entgehen. Ich mag die Kurzzusammenstellung der Regionen und Städte und vergebe 4 Punkte, nicht zuletzt weil es in der Kartentasche auch die Landkarte von ganz Aventurien gibt.

mfg

Shahanja

Benutzeravatar
egi.dius
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 441
Registriert: 17.11.2008 10:39
Wohnort: Im Schatten der Burg...

Re: G0 - Geographia Aventurica

Beitrag von egi.dius » 03.03.2010 10:51

Für Einsteiger unbedingt zu empfehlen! Aus dem gleichen Grund wie beim Basisregelwerk.

Ansonsten ebenfalls ein nettes Buch, um sich "kurz" in was einzulesen. Wenn sich daraus ein wachsendes Interesse entwickelt, kann man auf die Regionalbände weiterschwenken.

5 Punkte.

Benutzeravatar
Korgash
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2918
Registriert: 26.08.2009 12:52

Re: G0 - Geographia Aventurica

Beitrag von Korgash » 03.03.2010 10:57

Hübsch aufgemacht, aber einfach insgesamt doch zu "kurz". Natürlich soll es einen Überblick verschaffen, aber ich hätte einerseits gerne ein bisschen mehr Meisterpersonen in der Übersicht, andererseits auch die Kulturen etwas besser und teilw. ausführlicher beschrieben. In der jetzigen Form ist das kaum mehr, als auch schon im WdH steht.

Alles in allem aber noch gute 4 Punkte.
DIE ALTERNATIVE ZU DSA5: Unsere aktualisierten Hausregeln. Frei, fair und funktional! KLICK MICH HART!

Benutzeravatar
Olvir Albruch
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 19487
Registriert: 05.06.2005 11:23
Wohnort: Hannover/Wien
Kontaktdaten:

Re: G0 - Geographia Aventurica

Beitrag von Olvir Albruch » 03.03.2010 12:13

In den meisten Punkten schließe ich mich eigentlich an, die GA ist ein gutes und solides Werk, aber nicht herausragend - immerhin ist sie in weiten Teilen auch nur ein Aufguss der Encyclopedia Aventurica bzw. dem Land des Schwarzen Auges.

Für Einsteiger zu empfehlen, für alle anderen aber auch als Nachschlagewerk noch gut, für alles andere gibts die restlichen Regionalspielhilfen.
Ich hätte mir mehr NSCs und mehr Portraits gewünscht.

4 Sterne.

MfG,
Olvir Albruch

EDIT: Für das was sie bietet, finde ich den Ladenpreis von 32€ weit übertrieben, aber glücklicherweise kommt man da auch günstiger ran.
Zuletzt geändert von Olvir Albruch am 03.03.2010 12:15, insgesamt 2-mal geändert.
Leitet gerade:
  • Schatten im Zwielicht (79 Std.)

Benutzeravatar
Na'rat
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 21489
Registriert: 11.02.2005 21:14
Kontaktdaten:

Re: G0 - Geographia Aventurica

Beitrag von Na'rat » 03.03.2010 13:09

2 Punkte.

Nett aufgemacht, übersichtlich, informativ aber inzwischen gnadenlos veraltet (-1 Punkt) und wenig als Spielhilfe für verschiedene Regionen geeignet (-1 Punkt).

Benutzeravatar
tele
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 505
Registriert: 06.02.2007 16:37
Kontaktdaten:

Re: G0 - Geographia Aventurica

Beitrag von tele » 03.03.2010 15:04

- Handwerklich noch ordentliche Verarbeitung (ordentliches Papier), schöne beiliegende Übersichtskarte von Aventurien, Auflistung aller Regionen.

Abzug gibts bei den Landesbeschreibungen - da kommt wenig im Inhalt was man rollenspieltechnisch nutzen kann, z.b. kurze Auflistung von Kultureigenarten.

Insbesondere aber die Kapitel über Reisen enthalten dann Informationen, die mEn. in keinem anderen Werk vorkommen, sodass man die GA eigentlich immer zur Hand haben sollte.
Ich hatte auch schon Gruppen, da hat die allein ausgereicht.

Overall 4 Punkte.

Benutzeravatar
Magister Ursus
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 223
Registriert: 27.01.2010 09:41
Wohnort: Essen und Würzburg und Dortmund

Re: G0 - Geographia Aventurica

Beitrag von Magister Ursus » 07.03.2010 01:21

Man findet viele Infos, die man als Anfänger braucht, aber die Infos sind aus alten DSA3-REgelwerken zusammengeschrieben, total veraltet und nicht mal die Karte ist neu, sondern ein Reprint der alten Karte aus der Box "Land des Schwarzen Auges". Außerdem sind viele Dinge drin, die nicht in eine "Geographica" gehören. Es ist eher eine "Ethnographica" im klassischen Sinne. Für eine geografische Beschreibung wären mehr Karten nötig gewesen. Wieso gibt es keine offiziellen Karten, die politische Grenzen, Kraftlinien etc. gut abbilden?

Das Werk hat mir wenig neues geboten. 2 Punkte.
sapere aude
liber et infractus
ad astra per aspera

Benutzeravatar
Arlisin
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 122
Registriert: 22.09.2009 01:22

Re: G0 - Geographia Aventurica

Beitrag von Arlisin » 16.03.2010 13:49

Also interessant ist es auf jeden Fall aber doch eher an Einsteiger gerichtet.
Recht oberflächlich (was genau der Sinn ist insofern keine Kritik) aber für Einsteiger sehr empfehlenswert.
4/5

Benutzeravatar
Veldran
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 102
Registriert: 28.11.2006 21:39
Wohnort: Landau/Pfalz

Re: G0 - Geographia Aventurica

Beitrag von Veldran » 20.03.2010 13:38

Ein sehr ordentliches Werk, in welchem man theoretisch viel Wissenswertes erfahren kann.

Da ich allerdings hier auch den praktischen Nutzen berücksichtige und feststellen muss, dass ich das Ding seit 4 Jahren verliehen habe, und es mir vor dieser Bewertung nicht mal aufgefallen ist, kann ich nur 3 Punkte vergeben.
Zuletzt geändert von Veldran am 20.03.2010 13:39, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Wurm
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 954
Registriert: 27.08.2003 10:28
Wohnort: München

Re: G0 - Geographia Aventurica

Beitrag von Wurm » 22.03.2010 14:57

Die GA brauche ich nur recht selten. Genaugenommen nur um Krankheiten nachzulesen. Für alles andere benutze ich die Regionalbeschreibungen oder das Internet.

Aber meine Vorlieben machen das Buch nicht schlechter. Alles in allem ist es nämlich recht ansprechend aufgemacht und die Regionen sind knapp aber richtig beschrieben. Zusätzliche Artikel wie "Weg und Steg" sind informativ, v.a. wenn man noch nicht lange spielt.

Für die Redundanz -1 Punkt. Somit 4 Punkte.

Wurm

Senebles
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 279
Registriert: 26.08.2003 22:18
Kontaktdaten:

Re: G0 - Geographia Aventurica

Beitrag von Senebles » 24.03.2010 16:19

Die Geographica Aventurica umfasst Aventurien als Hauptspielort von DSA. Sie ist naturgemäß ein Einstiegsband für Spieler und Meister, die Aventurien noch nicht oder nicht so gut kennen. Für erfahrene Spieler dient sie eher als Überblickswerk, wenn der Regionalband noch nicht erschienen ist oder schlicht nicht gekauft wurde. Als Nachschlagewerk ist das Buch schon wegen der hohen Informationsfülle ungeeignet, die in einem solchen Band schlicht nicht mehr Platz findet. Ich bewerte das Buch also primär für seine Eignung, Aventurienfrischlingen zu helfen.

Eine Stärke ist, dass gerade im Bereich der Regionalbeschreibung viele Fakten durch Kästen strukturiert werden. Die Erläuterungen sind im Verglech zu anderen Publikationen unschwafelig und wecken Lust auf mehr.

Schwächen sind, dass viel Material aus dem alten Land/Welt mitgezogen wird, das präzisiert, in andere Publikation verlagert bzw. schlicht weggelassen gehört. Wichtige Einsteigerinformationen fehlen:
z.B. Überblick über Grundzüge der Magie in Aventurien
Andere Bereiche sind für Einsteiger schlicht zu unpräzise: Recht, Handel, Ständewesen
Dafür erfahren wir viel über Imman, Musik und Astrologie

Die Auswahl der Meisterpersonen erfolgt nach Prominenz. Für Einsteiger sind solche Prominente zwar interessant, aber für das konkrete Spiel wären ein paar schillernde Personen, die in Abenteuern den Helden tatsächlich begegnen, aber sinnvoller. Werte der Meisterpersonen fehlen wie üblich.

Insgesamt noch drei Punkte.
Zuletzt geändert von Senebles am 25.03.2010 15:21, insgesamt 1-mal geändert.

Gulmond
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 4834
Registriert: 27.08.2003 16:58
Wohnort: Münster

Re: G0 - Geographia Aventurica

Beitrag von Gulmond » 25.03.2010 10:13

Für den EInsteiger als Addresaten mangelt es vor allem an konkreten abenteuer- und abenteurerrelevanten Informationen.
Die Spielhilfe baut zu sehr in Struktur und Info-gehalt auf das uralte "Land des schwarzen Auges" auf. Damals gab es kaum Regionalspielhilfen und viele Informationen waren damals Alternativlos.
Heute ist das anders und es gibt für EInsteiger sicher relevantere Informationen, als die zu Immanspiel oder Flottengrößen.

Ein Anfänger möchte vielleicht lieber wissen, ob es in mittelreichischen Dörfern Krämerläden gibt, die neben Angelhaken und Lederschnüre auch Heiltrank und Langschwert anbieten.

Benutzeravatar
Magister Ursus
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 223
Registriert: 27.01.2010 09:41
Wohnort: Essen und Würzburg und Dortmund

Re: G0 - Geographia Aventurica

Beitrag von Magister Ursus » 25.03.2010 23:39

Absolute Zustimmung! Und die Werte für die Herrschaften sind auch egal, weil man ihnen zunächst nicht begegnen wird. Interessanter sind eben erstmal Infos zum Leben in Aventurien, weshalb eine "Geographica" wenig Sinn macht, eher eine "Ethnographica". Beides wird zwar verquickt, aber auch Bevölkerungskarten wären interessant gewesen. Naja, eben kein richtig gelungenes Werk.
sapere aude
liber et infractus
ad astra per aspera

Benutzeravatar
Amat von Lowangen
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1532
Registriert: 28.08.2003 12:41
Wohnort: Köln

Re: G0 - Geographia Aventurica

Beitrag von Amat von Lowangen » 26.03.2010 12:25

Gulmond hat recht.

Benutzeravatar
Whyme
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 4756
Registriert: 07.09.2003 19:33
Wohnort: Hermannsburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: G0 - Geographia Aventurica

Beitrag von Whyme » 04.04.2010 10:41

Nach reiflicher Überlegung habe ich 3 Punkte vergeben.

Ich nutze den Band relativ wenig. Die Informationen über NSCs waren relativ schnell veraltet, die Informationen über die Regionen sind zu kurz um wirklich nützlich zu sein und einen Teil der Informationen (Flottengrüßen, Heraldik, Astrologie und Sternenhimmel), braucht man relativ selten. Insgesamt denke ich, dass ein solch allgemeiner Band ein guter Abschluss der RSH gewesen wäre um einen Kurzüberblick zu gewinnen und so manche Information aus den RSHs zu aktualisieren.

LG
Whyme
Die zwei wichtigsten Tage in deinem Leben sind der, an dem du geboren wurdest
und der, an dem Du weißt, wofür.

Benutzeravatar
Robak
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 12080
Registriert: 28.08.2003 14:10
Wohnort: Mittelhessen
Kontaktdaten:

Re: G0 - Geographia Aventurica

Beitrag von Robak » 06.04.2010 18:20

4 Punkte für eine gute wenn auch inzwischen in vielen Regionalbeschreibungen veraltete Spielhilfe zu Aventurien.
Der Enzyklopädia Aventurica genannte nicht an Regionen gebundene Teil der Spielhilfe kann hingegen auch noch heute problemlos genutzt werden.

Gruß Robak

Benutzeravatar
IMPeraturus
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 115
Registriert: 27.08.2003 18:38
Wohnort: Bonn

Re: G0 - Geographia Aventurica

Beitrag von IMPeraturus » 07.04.2010 11:09



Obwohl ich ebenfalls Gulmonds Kritikpunkte teile, gebe ich der Geographia eine gute Wertung.

Sie ist abseits der Regelmechanik DAS Tor nach Aventurien. Zwar gibt es vielleicht wirklich für den absoluten Neuling relevantere Informationen; das macht diejenigen welche enthalten sind aber nicht weniger interessant. Mir persönlich gefällt das astrologische Kapitel sehr gut.

Das einige Informationen veraltet sind, kann man der Spielhilfe nicht wirklich zum Vorwurf machen. Dieses Schicksal wird jeder Band Abseits der Regelbände bei einem Rollenspiel mit fortschreitender Geschichte zwangsläufig teilen. Unter Umständen kann das sogar ein Vorteil sein, wenn neue Spieler ältere umwälzende Abenteuer noch spielen wollen, ohne vorher bereits über die Ergebnisse im Bilde zu sein.

Ich persönlich benutze es als Nachschlagewerk immer noch, obwohl ich alle Regionalbände besitze. Gerade dazu eignet es sich hervorragend.
Es ist ein wenig wie das Lexikon des Mittelalters für den Mediaevisten: Als Erstinformation auch für den alten Hasen noch nützlich.

Daher, trotz Luft nach oben, gute 4 Punkte


Zuletzt geändert von IMPeraturus am 07.04.2010 11:11, insgesamt 1-mal geändert.

TexasFriedCriminal
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 261
Registriert: 01.09.2005 15:28

Re: G0 - Geographia Aventurica

Beitrag von TexasFriedCriminal » 07.04.2010 11:44

Ich find, dass das Buch das, was es macht, gut macht. Die Beschreibungen der Landstriche und Städte sind kurz aber evokativ, man kann sich meist sofort etwas vorstellen und hat ein Bild vor Augen. Die eher Ethnographischen Texte bleiben hingegen meist oberflächlich und gerade bei den Artikeln zu Essen und Musik hätte man sich weniger Namedropping und mehr Beschreibung bzw. Abbildungen gewünscht. Die NSC Selektion hingegen finde ich gut gelungen, für den Einsteiger ist es sicherlich sinnvoll von den Hauptaktueren des Metaplots mal gehört zu haben. Was allerdings sofort ein Problem produziert. Der Metaplot entwickelt sich sehr schnell und viele der GA Informationen sind inzwischen veraltet, also eigentlich nicht wirklich nützlich für Einsteiger.

Was das Buch jedoch mEn darüber hinaus hätte tun sollen ist:
1. Einen umfassenderen Überblick bieten. Um genau zu sein hätte 80% des Fluffs aus WdZ und WdG in einen solchen "globalen" (aventurienweiten) Land und Leute Band gehört. Wie sieht man Magie, wie die Götter? Welche Auswirkungen habe diese auf den Alltag?
2. Eine Liste erschienener Abenteuer und wo und wann sie spielen, bzw, bei den Regionen entsprechende Anmerkungen. Wird ja in den Regionalbänden teilweise nachgeliefert, aber gerade für den Einsteiger ist es sinnvoll zu wissen wo und wann was spielt und so einen Überblick zu haben.
3. Die schon erwähnten nützlichen Informationen für Spieler: Wo ist was erhältlich und wie teuer ist es.

Alles in allem: Nützlich, aber gut Raum zur Verbesserung.

Benutzeravatar
Teramon
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 201
Registriert: 01.12.2012 20:02
Wohnort: Wien

Re: G0 - Geographia Aventurica

Beitrag von Teramon » 17.01.2013 11:27

Hallo liebe Jünger Deres!

Ich hab ebenfalls 4 Punkte gegeben, weil die Bindung des Buches gut ist, wobei ich das Cover nicht so toll finde, und die Völkerbeschreibungen und alles Rundherum auch sehr gelungen finde. Allein das "Artwork Innen", mal abgesehen von der Zierleiste, sieht aus wie aus den achzigern. Wobei ich gar nicht die Bilder bemängeln will, die trotzdem gefallen, sondern mehr Schrift und dergleichen...Am meisten Kritik, und schließlich ausschlaggebend für den Punkteabzug, hat bei mir die oftmals bedingte Vorwissensvoraussetzung hervorgebracht. Zu oft wird, wahrscheinlich unbeabsichtigt, mit Sätzen beschrieben die bei mir nur Fragezeichen auslösen, weil die aventurischen Begriffe nicht bekannt sind oder die historischen Begebenheiten. Das kann man noch anfängerfreundlicher formulieren! Etwas enttäuscht war ich auch darüber dass es keine Stadtpläne der Hauptstädte gab. Ich hab mir das wie im Basisregelwerk über Andergast und Nostria vorgestellt, also auch mit Regionalkarten. Dafür dickes Plus für die beiden beiliegenden Karten! Wir spielen jetzt mit dem Basisregelwerk und der Geographia Aventurica. Empfehlenswerte Kombination ;)

lg

Teramon
Zuletzt geändert von Teramon am 17.01.2013 11:28, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten