Live is Life!!!eineinselfdrölf!!

 

 

 

R1 - Aventurisches Arsenal

Hier können Grundregelwerke, Regional- und Ergänzungsspielhilfen bewertet werden.

Wie gefällt dir die Spielhilfe: Aventurisches Arsenal?

sehr gut (5 Sterne)
20
14%
gut (4 Sterne)
50
34%
zufriedenstellend (3 Sterne)
50
34%
geht grad so (2 Sterne)
21
14%
schlecht (1 Stern)
4
3%
 
Abstimmungen insgesamt: 145

Zornbold
Administrator
Administrator
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 7881
Registriert: 22.10.2003 08:59
Wohnort: Wien
Geschlecht:

R1 - Aventurisches Arsenal

Beitrag von Zornbold » 17.03.2010 08:38

Dieser Thread ist zur Diskussion der Inhalte der im August 2003 erschienenen und mittlerweile überarbeiteten Spielhilfe (5. Auflage 2009) Aventurisches Arsenal.

Bild
Aventurisches_Arsenal
Vielleicht hast du Erfahrungen mit mit der Spielhilfe gemacht, die du mit anderen Usern teilen möchtest, hast Tipps, Fragen oder Meinungen zum Band. Dieser Thread ist zur Sammlung dieser Informationen und Themen gedacht.

Darüber hinaus kann man in diesem Thread die Spielhilfe auch bewerten, um so eine grobe Orientierungshilfe für andere Nutzer zu bieten.

Bitte nur dann abstimmen, wenn du die Spielhilfe kennst!

Wie gefällt dir die Spielhilfe: Aventurisches Arsenal
  • sehr gut (5 Sterne)
  • gut (4 Sterne)
  • zufriedenstellend (3 Sterne)
  • geht grad so (2 Sterne)
  • schlecht (1 Stern)
Zuletzt geändert von StipenTreublatt am 07.04.2013 09:20, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Bildlink + Link auf Wiki korrigiert

Zornbold
Administrator
Administrator
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 7881
Registriert: 22.10.2003 08:59
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: R1 - Aventurisches Arsenal

Beitrag von Zornbold » 17.03.2010 08:44

Hmm bin da hin und her gerissen.

Zum einen hat mein AA deutliche Gebrauchsspuren, was eigentlich für dieses Büchlein spricht - zum anderen kotzt mich die Anordnung innerhalb des Buchs jedes Mal aufs neue an.

Gut ist, dass es viele Zeichnungen gibt, so kann man sich unter nicht ganz alltäglichen Waffen leichter etwas vorstellen.


Ich gebe mal 4.

Benutzeravatar
Korgash
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2918
Registriert: 26.08.2009 12:52

Re: R1 - Aventurisches Arsenal

Beitrag von Korgash » 17.03.2010 08:57

Ich kan nur für die 1. Ausgabe von 2003: sprechen:

Das Buch habe ich oft zur Hand, man kann sich da doch besser inspirieren lassen als durch das WdH und kriegt dann auf einige Waffen richtig Lust. Obligatorisch ist auch die Liste über die Verbreitung von einzelnen Gegenständen, die mir so wichtig geworden ist, dass sie im WdS eher auch noch hätte sein müssen. Die Anordnung geht mir auch auf den Zeiger, ich kann da kein Prinzip erkennen. Vor allem, dass die Geschütze so mitten drin sind :rolleyes:

Den späteren Teil über die sagenumwobenen Klingen brauche ich nicht wirklich, auch die Regelungen zu Massenschlachten sind mal durchgelesen worden, aber werden bei uns auch nicht wirklich angewandt. Interessant war's dennoch. Man gibt im Wesentlichen Geld für viel Redundantes gegenüber WdS aus, aber der Verschleiß zeigt seine Beliebtheit an, daher auch von mir 4 Punkte.
DIE ALTERNATIVE ZU DSA5: Unsere aktualisierten Hausregeln. Frei, fair und funktional! KLICK MICH HART!

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 8535
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Re: R1 - Aventurisches Arsenal

Beitrag von Chephren » 17.03.2010 10:32

Mir geht es wie Korgash.
In meinen Augen ist die Anordnung nur noch mit dem Ornundgsprinzip des WdZ vergleichbar.
Kein Mensch findet da auf Anhieb irgendetwas, in meinen Augen sind die Schlachtregeln mäßig, aber in Ordnung.
Der Mehrwert ggü WdS ist in meinen Augen jedoch sehr gering und hätte es das WdS damals gegeben weiß ich nicht, ob ich das AvAr gekauft hätte. Einzig Geschütze, Zeichnungen und ein paar Regeln sprächen wohl dafür.

Solide Arbeit, mit deutlichen Mängeln, schwache 3 Punkte mit Möglichkeiten sich in beide Richtungen zu entwickeln.
Zuletzt geändert von Chephren am 17.03.2010 11:24, insgesamt 1-mal geändert.

Tiyadan
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 331
Registriert: 13.08.2009 17:07

Re: R1 - Aventurisches Arsenal

Beitrag von Tiyadan » 17.03.2010 11:16

Nanu? 2 Leute vergeben 4 Punkte, im Ergebnis scheint aber nur eine Stimme auf. Wer hat da nicht geklickt? :p

Zornbold
Administrator
Administrator
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 7881
Registriert: 22.10.2003 08:59
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: R1 - Aventurisches Arsenal

Beitrag von Zornbold » 17.03.2010 11:17

Korgash wars :)

Heldi
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 10216
Registriert: 27.08.2003 15:55
Wohnort: Kleinstadt, Westf.

Re: R1 - Aventurisches Arsenal

Beitrag von Heldi » 17.03.2010 11:26

Eine erfreuliche Spielhilfe.

Positiv zu bemerken sind die guten Beschreibungen, die umfängliche Darstellung und die Unterbreitung von innerspielischen Zusatzinformationen.

Negativ ist mir aufgefallen
* die nicht intuitiv nachvollziehbare Kategorisierung. Hier sollte man sich mMn an die Waffenkategorien des Regelwerks halten. Sicherlich unterscheiden Aventurier nicht nach all diesenW affenkategorien, aber die Erleichterung der Suche ist hier vorzuziehen
* Das Rüstungskapitel hätte mMn etwa länger sein können. Dort hätte man sich gezielter zu den Möglichkeiten der Kombination von Rüstungen äußern können. Außerdem wäre einige zusätzliche Bilder schön gewesen.

Insgesamt eine gute Spielhilfe, die ihre vollen 3 Punkte voll und ganz verdient hat.
Zuletzt geändert von Heldi am 17.03.2010 11:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Magister Ursus
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 223
Registriert: 27.01.2010 09:41
Wohnort: Essen und Würzburg und Dortmund

Re: R1 - Aventurisches Arsenal

Beitrag von Magister Ursus » 17.03.2010 12:01

Rollenspiele brauchen offenbar "gear books" und Fantasy besticht durch Schwerter und Äxte. Reto war schon unabdingbar, die AA ist es auch. Etwas unübersichtlich, dafür viel Fluff. 4 Punkte.
sapere aude
liber et infractus
ad astra per aspera

Benutzeravatar
Battlegonzo
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 565
Registriert: 04.11.2006 02:02
Wohnort: Mainz

Re: R1 - Aventurisches Arsenal

Beitrag von Battlegonzo » 17.03.2010 12:07

Hi,

die Anordnung der Waffen ist zwar gewöhnungsbedürftig, aber wenn mans anders macht (z.B. alphabetisch oder nach Waffentalent) ist es auch nicht übersichtlicher - man erinnere sich an die Liturgien im Aventurische Götterdiener und das sinnlose geblättere...
Ich finde es (mit einigen Ausnahmen wie z.B. dem Kurzbogen der nichtetwa bei allen anderen Bögen sondern unter "Jagdwaffen" zu finden ist) so besser, weil man sich zu seinem Character oder einem NSC (z.B. einem garethischen Ritter, Ambosszwerg oder Ork) direkt die Waffenwerte raussuchen kann, was gerade für das meisterliche Vorbereiten nützlich ist (und nicht alle Orks haben dann einen Arbrach weil der unter A steht und man die Anderen abstrusen Namen erst suchen müsste ;-) )
Die Beschreibungen stilvoll und nett gemacht , zahlreiche Bilder sind vorhanden und die Anhänge mit Hintergrundtexten zu den besonderen Waffen, Bogenbau- & Schmiederegeln sowie Handelszonen schön geschrieben.
Mit den Scharmützelregeln habe ich mich nie anfreunden können, die sind bei uns eher Nebel und Staub ..
Meiner Meinung nach für "Gruppen die gerne Kämpfen" eine extrem wichtige und nützliche Spielhilfe.

Insgesamt 5 Punkte.

Greetz Battlegonzo

PS.: Magister Ursus hat es gut (und kürzer) auf den Punkt gebracht, aber wie gesagt sehe ich das mit der Unübersichtlichkeit anders.
Zuletzt geändert von Battlegonzo am 17.03.2010 12:08, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Elwin Treublatt
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1356
Registriert: 27.08.2003 00:20
Wohnort: Braaanschwaaag

Re: R1 - Aventurisches Arsenal

Beitrag von Elwin Treublatt » 17.03.2010 12:18

Auch nach so vielen Jahren Besitz gelingt es mir immer noch nicht, die richtigen Seiten aufzuschlagen, wenn ich nach Waffen suchen will. Das hat zum Ergebnis, dass ich im Grunde nur die Tabellen aus WdS oder dem Meisterschirm konsultiere, weil ich die schneller finde. Der Index ist beim Arsenal unabdingbar.
Der zusätzliche Inhalt wurde von mir bislang kaum genutzt. Ich habe den Eindruck, "Kaiser Reto" hatte mir damals weit mehr geholfen als es das heutige Arsenal tut.

Gruß
Chris

Benutzeravatar
Feyamius
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 9205
Registriert: 28.08.2003 13:50
Kontaktdaten:

Re: R1 - Aventurisches Arsenal

Beitrag von Feyamius » 17.03.2010 12:45

Kaiser Retos Waffenkammer besaß ich. Das Aventurische Arsenal hab' ich nicht mal. Das sagt eigentlich fast alles. Ich brauch' nicht mehr als das WdS. Vor dem WdS wäre das Arsenal wenigstens wegen der Waffenmeister-Angaben und der Schmiederegeln hilfreich gewesen, aber das kann man sich jetzt bauen, wie man mag. Nicht alle Zeichnungen wurden übernommen, aber nur wegen ein paar Zeichnungen braucht man kein Buch.

Die paar Male, die ich das Arsenal in der Hand hatte und damit arbeiten wollte, hab ich kaum was gefunden. Die Sortierung ist wirklich nervig. Was Battlegonzo schreibt, ist zwar im Ansatz richtig, aber man rüstet ja nicht nur NSCs aus. Und wenn man schon weiß, was die Waffe sein soll, geht wieder das Suchen los. Außerdem müssten bei der verwendeten Kategorisierung eigentlich manche Waffen doppelt drin stehen. Der Kurzbogen ist eben nicht nur eine Jagdwaffe. Aber dieses Vorgehen wäre auch nicht viel besser und Platzverschwendung.
Man hätte am besten nach den regeltechnischen Waffentypen sortiert und dann im Anhang eine Tabelle mit Sortierung nach Gebrauchsform (halt so wie sie jetzt im AvArs ist) hinzugefügt.

Punkte geb' ich keine, weil das Buch weit älter ist als das WdS und damals noch echt nützlich war, aber eine dementsprechende Wertung ihm heutzutage nicht mehr zu Gesicht steht. Außerdem kann ich nur meinen Eindruck wiedergeben, da ich gerade nicht nochmal vergewissernd nachschauen kann.


Bye, Feyamius.

Benutzeravatar
Radames
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 4897
Registriert: 27.01.2009 20:35
Wohnort: Wien

Re: R1 - Aventurisches Arsenal

Beitrag von Radames » 17.03.2010 15:59

Die Anordnung ist eine Katastrophe. Wenn man schon nach Waffengattungen bzw Kriegskulturkreisen geht, sollte man es auch durchziehen, sodass für den typisch garethischen Pikenier auch die passende Rüstung im selben Kapitel steht, oder zumindest ein Hinweis darauf, wo die entsprechenden Teile zu finden sind.
Weiters gibt es viele Zuordnungen, die nicht wirklich nachvollziehbar sind: Der Kurzbogen ist nur ein Beispiel, das Schwert ist ein anderes, das in meinen Augen für die diversen Formen ein eigenes Kapitel verdient hätte.
Allerdings kann ich mich mit der Unterteilung für ein Buch, das für Spieler konzipiert ist (und nicht für Kadetten aus Arivor), nicht anfreunden. In Kaiser Retos Waffenkammer gabs wenigstens noch die Einteilung nach Waffentalenten, wobei man hier die diversen Multifunktionsgeräte nach ihrer Hauptgattung einteilen könnte (als Kurzschwert zu den Schwertern mit Hinweis auf die anderen Talente).
Da es neben WdS das unübersichtlichste aller Bücher ist (naja, Ordnung gibts für mundane Regeln wohl nicht...), bekommt es 2 Punkte.
Ra'andrat Akhbar!

Beitrag kann Spuren von Meisterinformationen: enthalten.
Meine Region der Grenzgrafschaften - WHF RPG

Benutzeravatar
Feyamius
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 9205
Registriert: 28.08.2003 13:50
Kontaktdaten:

Re: R1 - Aventurisches Arsenal

Beitrag von Feyamius » 17.03.2010 16:06

Radames hat geschrieben:Da es neben WdS das unübersichtlichste aller Bücher ist (naja, Ordnung gibts für mundane Regeln wohl nicht...), bekommt es 2 Punkte.
Da tust du ihm jetzt aber Unrecht. Über WdZ geht doch kaum was. :censored:

Benutzeravatar
Radames
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 4897
Registriert: 27.01.2009 20:35
Wohnort: Wien

Re: R1 - Aventurisches Arsenal

Beitrag von Radames » 17.03.2010 16:50

Interessanterweise finde ich mich im WdZ besser zurecht... Aber du hast Recht, WdZ belegt Platz 3 der unübersichtlichsten DSA-Veröffentlichungen.
Ra'andrat Akhbar!

Beitrag kann Spuren von Meisterinformationen: enthalten.
Meine Region der Grenzgrafschaften - WHF RPG

Benutzeravatar
Olvir Albruch
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 19487
Registriert: 05.06.2005 11:23
Wohnort: Hannover/Wien
Kontaktdaten:

Re: R1 - Aventurisches Arsenal

Beitrag von Olvir Albruch » 17.03.2010 17:07

Zugegeben: Das Aventurische Arsenal ist tatsächlich total unübersichtlich!

Aber ansonsten gefällt es mir gut, insbesondere die vielen Abbildungen und die ausführlichen Beschreibungen vor allem der Rüstungen, die in WdS leider komplett fehlen, sind positiv hervorzuheben.

Dass die Waffenmeister-Regeln mit WdS geändert wurden, finde ich an sich nicht schlimm, da man sich hier trotzdem einige Anregungen diesbezüglich holen kann, die Gefechtsregeln sind ganz nett zu lesen.

Ebenso gefällt mir der Teil zu den magischen und mystischen Waffen (auch wenn mal wieder jede Menge MI rausposaunt werden :rolleyes: ), auch wenn dieser (zu großen Teilen) nur aus Kaiser Retos Waffenkammer übernommen ist.

Im Endeffekt doch 4 Punkte, mit denen ich eigentlich nicht gerechnet hatte, als ich begann, mir über meine Bewertung Gedanken zu machen. :P

MfG,
Olvir Albruch
Zuletzt geändert von Olvir Albruch am 17.03.2010 17:07, insgesamt 1-mal geändert.
Leitet gerade:
  • Schatten im Zwielicht (79 Std.)

Benutzeravatar
Grinder
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 9298
Registriert: 25.07.2005 13:27
Wohnort: Zombieland
Kontaktdaten:

Re: R1 - Aventurisches Arsenal

Beitrag von Grinder » 17.03.2010 17:32

Chephren hat geschrieben:Mir geht es wie Korgash.
In meinen Augen ist die Anordnung nur noch mit dem Ornundgsprinzip des WdZ vergleichbar.
Waffenbuch kriegt generell erstmal 5 Punkte, aber so wie Chephren sehe ich das auch: ein Ordnung ist in der Auflistung nicht erkennbar, wofür ich 2 Punkte abziehe. Ernsthaft, wer lässt so einen Schrott durch Lektorat und Layout kommen? :devil:
These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies.

Sineijdan ar Asjawell
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 98
Registriert: 06.02.2008 23:52

Re: R1 - Aventurisches Arsenal

Beitrag von Sineijdan ar Asjawell » 17.03.2010 19:42

Die oft angemahnte Sortierung finde ich jetzt nicht so schlimm, wenigstens hat sie mich bei meiner Waffensuche nie wirklich gestört. Das arme Arsenal ist eigentlich ein unmögliches Buch - man bedenke, dass es zum hundertsten Mal die 50 immergleichen Waffen aus dem Mittelalter irgendwie frisch präsentieren muss, was wohl grundsätzlich nicht gut möglich ist. Was müssen die Autoren sich die Haare gerauft haben bei dem Job. Für die Heldengenerierung ist der Schinken aber immer wieder gut, schon zur Inspiration.

Mir gefallen außerdem außerordentlich gut:
- die klaren und sauberen Zeichnungen der Waffen, die jede Waffe auf wundersame Weise cool wirken lassen - ganz großer Pluspunkt!
- die gute Aufteilung mit der Randspalte
- das Cover

Die Anhänge finde ich etwas lieblos, gerade die magischen und die ach so berühmten Klingen fand ich immer lahm. Auch die Massenkampfregeln konnten mich nicht überzeugen, wiewohl es mir schwer fällt, den Finger auf die Wunde zu legen. Ich hätte gerne mehr Fantasywaffen gehabt, verstehe aber, dass man ein Stück Metall nur auf x-verschiedene Arten und Weisen schmieden kann und irgendwo designtechnisch einfach auch mal der Ofen aus ist. Ich bin nach wie vor zu doof für das Rüstungssystem und staune immer wieder darüber, welche Werte sich ergeben, wenn ich mit den Helden Anziehpüppchen spiele.

Weil ich das myranische Arsenal ebenfalls besitze und dort die Zeichnungen deutlich schlechter und uncooler (weil uneleganter) sind und weil ich zweitens diese voneinander abweichenden Zeichenstile in den Shadowrunarsenalen (mal comichaft, mal realistisch, mal als technische Skizze) immer wieder voll daneben finde, gebe ich mir jetzt mal einen Ruck und sage:

Das Arsenal leistet in seinem Kerngeschäft genau das, was es soll, und mickert sich damit für mich haarscharf noch über die 5-Punkte-Linie.

Meine abschließende Frage in die Runde:
Ist das Arsenal eigentlich noch aktuell? Ich habe mal gehört, 4.1 hätte da viel überarbeitet oder für nichtig erklärt.

Benutzeravatar
Feyamius
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 9205
Registriert: 28.08.2003 13:50
Kontaktdaten:

Re: R1 - Aventurisches Arsenal

Beitrag von Feyamius » 17.03.2010 20:26

Naja, im Wege des Schwerts stehen eben die aktuellen Schmiederegeln, was diesen Abschnitt des AvArs hinfällig macht. Daneben stellt WdS ein Baukastensystem für die Waffenmeisterschaft vor, was dazu führt, dass die entsprechenden Anmerkungen unter fast jeder Waffe im Arsenal zu bloßen Vorschlägen degradiert werden, an denen man sich höchstens noch beim Bau "seiner" Waffenmeisterschaft orientieren kann.

Inwieweit einzelne Waffenwerte im WdS anders sind als im AvArs, kann ich nicht beurteilen, ich bezweifle es aber.


Bye, Feyamius.
Zuletzt geändert von Feyamius am 17.03.2010 20:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Shadow-chan
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 7288
Registriert: 14.06.2005 17:14
Wohnort: Voerde
Kontaktdaten:

Re: R1 - Aventurisches Arsenal

Beitrag von Shadow-chan » 17.03.2010 20:55

Ich mag das Arsenal.
Wenn ich genau darüber nachdenke, war es sogar das erste Regelwerk, was ich je besessen habe - die 4.0-Vorgänger von Wdh und WdS hatte ich nämlich nie.

Da ich zu 90% nur profane Charaktere und da auch noch am allerliebsten Kämpfer spiele, ist das Buch einfach ein schönes Extra - natürlich nicht unbedingt nötig, aber ich mag Waffen und ich mag hübsche Bilder von Waffen :)

Die Sortierung find ich jetzt auch nicht so tragisch. Klar, ab und an muss man mal ein bisschen suchen, aber das finde ich nicht schlimm - erstens ist das Arsenal ja nun lange nicht so dick wie das WdZ z.B., und außerdem finde ich es gar nicht so tragisch, dabei die anderen Waffen durchzublättern und mir mal anzuschauen, was ich sonst vielleicht gar nicht getan hätte.

Außerdem hat das Arsenal noch nicht dieses grässliche Kindergarten-Einhorn-Layout, was definitiv ein Pluspunkt ist...

Alles in allem gibt es von mir 5 Punkte.
Und wie immer hat Lexaja recht.

Benutzeravatar
tele
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 505
Registriert: 06.02.2007 16:37
Kontaktdaten:

Re: R1 - Aventurisches Arsenal

Beitrag von tele » 17.03.2010 23:41

Was dem Zauberer das Liber Cantiones ist dem Kämpfer das Arsenal!

Das Arsenal besticht durch eine Verwendung in fast jeder Spielrunde von meist mehreren Spielern gleichzeitig (6 Spieler + Meister), obwohl auch ein/mehrere WdS in Griffweite liegen.

Also scheint das Arsenal irgendetwas besser zu machen, als das WdS, was die Waffen angeht.

Und ich weiß auch was: Ich seh das Bild und hab den Text direkt dabei. Anstatt diese lose Kopplung mit dem einen Bildchen in der Mitte und irgendwoanders der Text.
Daran können sich imho Kulturbeschreibungen im WdH und Kreaturbeschreibungen im WdZ und sonstige Listen alle eine Scheibe abschneiden. Insbesondere besticht dort auch die Konsistenz. Es gibt tatsächlich für fast alle Einträge im Arsenal ein Bild.
Das finde ich sehr schön.

Was die Werte der einzelnen Einträge angeht ist das einfach nur Willkür - Willkür, die bereits im MBK existierte und 1:1 auch ins Arsenal übernommen wurde.

Was mich immer und immerwieder so richtig anwurstet, ist die Tatsache, dass alle Waffen mit einem Gewicht in Unzen verzeichnet sind, während Rüstungen und anderer Schmodder mit Gewicht in Stein drin steht.
Das nervt! Raus mit den Unzen!

bzgl. der Suchreihenfolge finde ich das auch sehr nervig, insbesondere da ich das Buch sehr oft zu Referenzzwecken und nicht als Hilfe für 1 Charakter da habe. Da Wäre eine Ordnung nach Waffengattungen für mich angenenhmer.

Insgesamt schwanke ich zwischen 3 und 4 und vergebe 3

Benutzeravatar
Doc Sternau
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 1314
Registriert: 01.04.2004 17:15
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: R1 - Aventurisches Arsenal

Beitrag von Doc Sternau » 18.03.2010 08:41

Zur Anordnung wurde schon genug gesagt.

Was mich bei einem aventurischen Arsenal aber am meisten stört, ist, dass es keinerlei/kaum Mehrwert zu WdS bzw. der alten SuH-Box bietet. Außer Waffenmeister- und Schmiede-Regeln war da kaum etwas zusätzliches drin. Für ein Arsenal hätte ich mir aber doch erhofft, dass man da wenigstens nochmal einen ordentlichen Schwung Waffen und Rüstungen reinsetzt, die es in WdS/MBK nicht schon gibt.
Insgesamt 2 Punkte.
Zuletzt geändert von Doc Sternau am 18.03.2010 19:21, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Olvir Albruch
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 19487
Registriert: 05.06.2005 11:23
Wohnort: Hannover/Wien
Kontaktdaten:

Re: R1 - Aventurisches Arsenal

Beitrag von Olvir Albruch » 18.03.2010 09:42

Doc Sternau hat geschrieben:Für ein Arsenal hätte ich mir aber doch erhofft, dass man da wenigstens nochmal einen ordentlichen Schwung Waffen und Rüstungen reinsetzt, die es in WdS nicht schon gibt.
Da das Arsenal eine Ergänzung zu MBK darstellte, wurde dieser Anspruch erfüllt; mit WdS zu vergleichen ist in dieser Beziehung sinnlos!

MfG,
Olvir Albruch
Leitet gerade:
  • Schatten im Zwielicht (79 Std.)

Benutzeravatar
tele
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 505
Registriert: 06.02.2007 16:37
Kontaktdaten:

Re: R1 - Aventurisches Arsenal

Beitrag von tele » 18.03.2010 11:55

Aber Olvir, man kann auch unter dem Aspekt "Nützlichkeit für DSA 4.1 Regelwerke" hier bewerten - und da muss ich Doc Sternau recht geben.

Benutzeravatar
Olvir Albruch
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 19487
Registriert: 05.06.2005 11:23
Wohnort: Hannover/Wien
Kontaktdaten:

Re: R1 - Aventurisches Arsenal

Beitrag von Olvir Albruch » 18.03.2010 12:36

Das sagt aber der von mir zitierte Satz nicht aus. Dieser wertet das AvAr ab, weil es nicht mehr Waffen enthält als WdS.
Da das Arsenal aber älter ist, kann man dies höchstens WdS ankreiden, dass dort nicht noch mehr Waffen aufgenommen wurden - umgekehrt hätte sich aber auch jeder geärgert, wenn nicht alle Waffen aus dem Arsenal auch ihren Weg in WdS gefunden hätten.

MfG,
Olvir Albruch
Leitet gerade:
  • Schatten im Zwielicht (79 Std.)

Benutzeravatar
Cattivo von Aravanadi
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 9901
Registriert: 17.04.2006 12:54

Re: R1 - Aventurisches Arsenal

Beitrag von Cattivo von Aravanadi » 18.03.2010 12:47

Ich denke, man kann bewerten, wie man will. In einer durchschnittlichen Betrachtungsweise nivelliert sich das.

Und wenn dann die Begründung auch noch angegeben ist, dann muss die Begründung nicht überzeugen. Aber für eine Kaufentscheidung oder als Grundlage der Produktweiterentwicklung durch die Redax ist die Meinung so oder anders dann vorhanden.

Lasst Meinungen, die vernünftig vorgetragen wurden, doch einfach für sich im Raum stehen. Hier geht es doch darum subjektive Meinungen zu äußern und nicht darum, diese zu bewerten oder zu ändern.

Benutzeravatar
Lianella
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1824
Registriert: 03.02.2004 08:16
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: R1 - Aventurisches Arsenal

Beitrag von Lianella » 18.03.2010 13:24

Von mir 4 Punkte.

Ich mag da AvAr sehr. Allerdings ist wie schon öfter gesagt auch mir die Anordnung innerhalb des Buches nie ganz klar geworden.

Und die Gefechtsregeln fand ich auch nicht so gut, aber das was es tun soll, nämlich die Waffen veranschaulichen und Informationen zu ihnen liefern macht es mehr als gut.

Benutzeravatar
Varana
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 6839
Registriert: 19.08.2004 02:37

Re: R1 - Aventurisches Arsenal

Beitrag von Varana » 18.03.2010 16:25

Olvir Albruch hat geschrieben:
Doc Sternau hat geschrieben:Für ein Arsenal hätte ich mir aber doch erhofft, dass man da wenigstens nochmal einen ordentlichen Schwung Waffen und Rüstungen reinsetzt, die es in WdS nicht schon gibt.
Da das Arsenal eine Ergänzung zu MBK darstellte, wurde dieser Anspruch erfüllt; mit WdS zu vergleichen ist in dieser Beziehung sinnlos!
Welche Waffen und Rüstungen sind denn im Arsenal drin, die nicht auch im MBK drin wären?

Benutzeravatar
Olvir Albruch
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 19487
Registriert: 05.06.2005 11:23
Wohnort: Hannover/Wien
Kontaktdaten:

Re: R1 - Aventurisches Arsenal

Beitrag von Olvir Albruch » 18.03.2010 16:55

Wenn ich mich nicht irre - ich hab kein MBK mehr - z.B. der Kriegsfächer, allerlei Schamanenkeulen, diese komischen schwarzländischen Menschenfänger, die Drachenklaue (?), usw. und an Rüstungen waren bspw. der Ringelpanzer, Brabakmantel und diverse Rüstungsteile (z.B. die Löwenmähne) nicht beschrieben.

Also da gab es schon einiges.

MfG,
Olvir Albruch
Leitet gerade:
  • Schatten im Zwielicht (79 Std.)

Benutzeravatar
Doc Sternau
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 1314
Registriert: 01.04.2004 17:15
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: R1 - Aventurisches Arsenal

Beitrag von Doc Sternau » 18.03.2010 19:25

Die Beschreibungen sind relativ egal, die brauche ich nicht wirklich zum Spielen. Die Werte von den Gerätschaften waren zumindest zum allergrößten Teil auch schon in MBK enthalten. Die zusätzlichen Waffen/Rüstungen konnte man an zwei Händen abzählen - das sind Goddies, erfüllt aber nicht meinen Anspruch:
Für ein Arsenal hätte ich mir aber doch erhofft, dass man da wenigstens nochmal einen ordentlichen Schwung Waffen und Rüstungen reinsetzt, die es in WdS/MBK nicht schon gibt.
Ich habe übrigens meinen Satz oben noch editiert, da er so auch für MBK gilt/gegolten hat.In MBK hatte ich übrigens immer wesentlich schneller die Werte für die jeweiligen Teile zusammengesucht, als im Arsenal, da es da keinerlei übersichtliche Tabelle gibt. ;)

Benutzeravatar
Olvir Albruch
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 19487
Registriert: 05.06.2005 11:23
Wohnort: Hannover/Wien
Kontaktdaten:

Re: R1 - Aventurisches Arsenal

Beitrag von Olvir Albruch » 18.03.2010 19:55

Doc Sternau hat geschrieben:In MBK hatte ich übrigens immer wesentlich schneller die Werte für die jeweiligen Teile zusammengesucht, als im Arsenal, da es da keinerlei übersichtliche Tabelle gibt. ;)
In dem Punkt stimme ich dir zu, in WdS hab ich für gewöhnlich auch immer mit dem ersten Schlag die Waffentabellen, aber wie gesagt hat das Arsenal auch für mich den Hauptnutzen in seinen Beschreibungen. ;)

MfG,
Olvir Albruch
Leitet gerade:
  • Schatten im Zwielicht (79 Std.)

Antworten