Live is Life!!!eineinselfdrölf!!

 

 

 

R4 - Wege des Meisters

Hier können Grundregelwerke, Regional- und Ergänzungsspielhilfen bewertet werden.
Antworten

Wie gefällt dir die Spielhilfe: Wege des Meisters?

sehr gut (5 Sterne)
13
14%
gut (4 Sterne)
35
37%
zufriedenstellend (3 Sterne)
28
29%
geht grad so (2 Sterne)
13
14%
schlecht (1 Stern)
6
6%
 
Abstimmungen insgesamt: 95

Zornbold
Administrator
Administrator
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 7862
Registriert: 22.10.2003 08:59
Wohnort: Wien
Geschlecht:

R4 - Wege des Meisters

Beitrag von Zornbold » 26.05.2010 10:59

Dieser Thread ist zur Diskussion der Inhalte der im September 2009 erschienenen Spielhilfe Wege des Meisters.

Bild

Wege des Meisters
Vielleicht hast du Erfahrungen mit mit der Spielhilfe gemacht, die du mit anderen Usern teilen möchtest, hast Tipps, Fragen oder Meinungen zum Band. Dieser Thread ist zur Sammlung dieser Informationen und Themen gedacht.

Darüber hinaus kann man in diesem Thread die Spielhilfe auch bewerten, um so eine grobe Orientierungshilfe für andere Nutzer zu bieten.

Bitte nur dann abstimmen, wenn du die Spielhilfe kennst!

Wie gefällt dir die Spielhilfe: Wege des Meisters
  • sehr gut (5 Sterne)
  • gut (4 Sterne)
  • zufriedenstellend (3 Sterne)
  • geht grad so (2 Sterne)
  • schlecht (1 Stern)
Zuletzt geändert von StipenTreublatt am 18.04.2013 21:45, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Bildlink korrigiert

Zornbold
Administrator
Administrator
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 7862
Registriert: 22.10.2003 08:59
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: R4 - Wege des Meisters

Beitrag von Zornbold » 26.05.2010 11:33

WdM passt irgendwie nicht so ganz in die Wege Reihe. Das zeigt wohl auch, dass es der Band R4 ist ... am besten wäre er allerdings wohl in der Q-Reihe aufgehoben gewesen ...

Die Verarbeitung des Buches ist schlecht.

Inhaltlich ist es ab und an ganz interessant, oft verliert es sich aber in irgendwelchen abstrusen Theorien. Dazu der stetige Wechsel von männlich nach weiblich, der einfach nur derbe nervt...

Leider gibt es keine Limited Edition, die sonst von den Wege Bänden, auch das gibt einen Abzug.

Nichts Ganzes und nichts Halbes - 2 Punkte.
Zuletzt geändert von Zornbold am 26.05.2010 11:40, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Wurm
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 954
Registriert: 27.08.2003 10:28
Wohnort: München

Re: R4 - Wege des Meisters

Beitrag von Wurm » 27.05.2010 13:29

Wege des Meisters, wie Zornbold schon angemerkt hat will nicht so recht in die Wege Reihe passen. Aber dieser Fit ist für mich kein Kriterium.

Positiv finde ich die vielen Tipps zum Spielleiten (na, so selbstverständlich wie das klingt ist es nicht), eigentlich nichts davon neu, aber nützlich es zusammengefasst zu sehen.

Ab eklatantesten ist mir negativ aufgefallen, dass es zwar viele Hinweise gibt zu verschiedenen Spielertypen, dann aber bei den Methoden nicht oder nur wenig darauf eingegangen wird.

Es fehlt auch an Hilfen zum Abenteuer und Kampagnenbau. (Vermutlich soll man auch die offiziellen kaufen)

Gab auch schon mal eine Diskussion zu diesem Band. Auch zum Thema "Unterschied zu Wäsch' 'Spielleiten'".

Wurm

Ach ja, Edit: Das Ding braucht man nicht unbedingt. Aber um die höheren Weihen des Spielleitens zu erreichen sollte man die Themen des Bandes kennen. Kann man sich aber auch im www zusammenklauben. Für die solide Recherche mit Holprigkeiten vergeben ich 3 Punkte.
Zuletzt geändert von Wurm am 27.05.2010 13:31, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Eumel Schlangenzunge
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 483
Registriert: 06.09.2008 19:33
Wohnort: Kablow-Ziegelei

Re: R4 - Wege des Meisters

Beitrag von Eumel Schlangenzunge » 27.05.2010 13:47

Zornbold hat geschrieben:WdM passt irgendwie nicht so ganz in die Wege Reihe. Das zeigt wohl auch, dass es der Band R4 ist ... am besten wäre er allerdings wohl in der Q-Reihe aufgehoben gewesen ...

Die Verarbeitung des Buches ist schlecht.

Inhaltlich ist es ab und an ganz interessant, oft verliert es sich aber in irgendwelchen abstrusen Theorien. Dazu der stetige Wechsel von männlich nach weiblich, der einfach nur derbe nervt...

Nichts Ganzes und nichts Halbes - 2 Punkte.
Oh man, genau das hab ich befürchtet.

2 Punkte oder -2 Punkte? :wink:

Eisenbeiß
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 418
Registriert: 23.09.2006 00:42
Wohnort: Hannover

Re: R4 - Wege des Meisters

Beitrag von Eisenbeiß » 27.05.2010 15:00

4 Punkte wegen der handwerklich gut brauchbaren Hinweise für NachwuchsSLs. 5 Punkte gibt es nicht, da zuwenig neues für erfahrene SLs zu finden ist.

Benutzeravatar
Olvir Albruch
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 19487
Registriert: 05.06.2005 11:23
Wohnort: Hannover/Wien
Kontaktdaten:

Re: R4 - Wege des Meisters

Beitrag von Olvir Albruch » 27.05.2010 17:13

Dem schließe ich mich an.
Im Grunde halte ich "Wege des Meisters" für einen sehr guten Band, der genau das macht, was er soll, Tipps zum Leiten geben, auf Problemsituationen eingeht, etc., dazu noch die klassischen Themen wie Spielertypen, GNS, usw.

Dabei bringt der Band natürlich keine neuen Erkenntnisse, doch die alten liefert er sehr ordentlich.

TOP sind natürlich die Dork Tower-Comics! :)

Die Zufallstabellen am Ende sind eine nette Sache, doch ich musste sehr schnell feststellen, dass ich nicht der SL-Typ für abstruse Zufallsereignisse bin... :P

Insgesamt 4 Punkte für eine solide Spielhilfe.

MfG,
Olvir Albruch
Leitet gerade:
  • Schatten im Zwielicht (79 Std.)

Benutzeravatar
Whyme
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 4756
Registriert: 07.09.2003 19:33
Wohnort: Hermannsburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: R4 - Wege des Meisters

Beitrag von Whyme » 27.05.2010 17:35

Vier Punkte von mir. Die Spielhilfe ist ein wirklich umfassendes Werk zum Thema Spielleiten, zwar mit DSA-Schwerpunkt aber auch allgemein anwendbar. Die persönliche Meinung der verschiedenen DSA-Veteranen ergänzen die Theorie gut und die Comics sind einfach lustig. Ich denke, jeder kann etwas bei der Lektüre des Bandes für sich mitnehmen, Anfänger-Meister genauso wie erfahrene Spielleiter. Für erstere hat der Band natürlich mehr Wert als für letztere.

LG
Whyme
Die zwei wichtigsten Tage in deinem Leben sind der, an dem du geboren wurdest
und der, an dem Du weißt, wofür.

Benutzeravatar
Radames
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 4897
Registriert: 27.01.2009 20:35
Wohnort: Wien

Re: R4 - Wege des Meisters

Beitrag von Radames » 28.05.2010 00:09

Von meiner Seite aus waren es ebenfalls 4 Punkte, da der Band den neuen Meistern hilft, sich in ihre Rolle einzufinden, während er alten Hasen doch auch viele andere Sichtweisen, für sie neue Lösungswege und Ansätze liefert und den "Rollenspielalltag" tlw auch analytisch und abstrahiert vom direkten Geschehen betrachtet, was für sich allein schon einen Wert darstellt. Abgesehen davon ist WdM eben ein generell rollenspieltheoretisches Werk, dessen Inhalte man eben nicht nur für DSA sondern im Prinzip für jedes System gebrauchen kann.

Und Dorktower ist einfach großartig.
Ra'andrat Akhbar!

Beitrag kann Spuren von Meisterinformationen: enthalten.
Meine Region der Grenzgrafschaften - WHF RPG

Benutzeravatar
Eumel Schlangenzunge
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 483
Registriert: 06.09.2008 19:33
Wohnort: Kablow-Ziegelei

Re: R4 - Wege des Meisters

Beitrag von Eumel Schlangenzunge » 28.05.2010 08:09

Radames hat geschrieben: Und Dorktower ist einfach großartig.
Befindet sich ein Dorktower-Comic im Band?

Benutzeravatar
Korgash
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2918
Registriert: 26.08.2009 12:52

Re: R4 - Wege des Meisters

Beitrag von Korgash » 28.05.2010 08:15

Ich schätze es sind mindestesns 20, ich hab es aber auch noch nicht ganz durch, deswegen noch kein Gesamtfeedback.
DIE ALTERNATIVE ZU DSA5: Unsere aktualisierten Hausregeln. Frei, fair und funktional! KLICK MICH HART!

Benutzeravatar
Eumel Schlangenzunge
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 483
Registriert: 06.09.2008 19:33
Wohnort: Kablow-Ziegelei

Re: R4 - Wege des Meisters

Beitrag von Eumel Schlangenzunge » 28.05.2010 08:33

Das alleine ist natürlich schonmal 1-2 Pluspunkte Wert.

Benutzeravatar
Ifram
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2509
Registriert: 11.02.2010 22:10

*löschmich*

Beitrag von Ifram » 29.05.2010 01:43

*löschmich*
Zuletzt geändert von Ifram am 08.01.2014 01:18, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Salaza Lautenspieler
Beilunker Reiter
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 1934
Registriert: 08.10.2003 13:13
Wohnort: Kamen
Kontaktdaten:

Re: R4 - Wege des Meisters

Beitrag von Salaza Lautenspieler » 23.06.2010 13:41

Grundsätzlich finde ich die Spielhilfe ganz in Ordnung, wenn auch nicht ein unbedingt nötiges Untensil. Normalerweise würde ich zwischen drei und vier Punkten schwanken, vergebe aber drei, da der Statistik-Teil, der für mich den meisten Mehrwert gebracht hat, zwar nett angedacht ist, aber in meinen Augen dann wieder nicht ganz das Ziel erreicht hat und einen peinlichen Fehler enthält.
For all things turn to barrenness
In the dim glass the demons hold

- W.B.Yeats

Benutzeravatar
Gwydion von Lowangen
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 65
Registriert: 27.06.2010 18:29

Re: R4 - Wege des Meisters

Beitrag von Gwydion von Lowangen » 28.06.2010 18:31

Ich finde den Band gut (4 Sterne), obwohl es natürlich darauf hinausläuft, dass man es ausprobieren/ mit der Gruppe besprechen muss. But nobody is perfect.

@ Salaza Lautenspieler
Welchen peinlichen Fehler?

Benutzeravatar
Salaza Lautenspieler
Beilunker Reiter
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 1934
Registriert: 08.10.2003 13:13
Wohnort: Kamen
Kontaktdaten:

Re: R4 - Wege des Meisters

Beitrag von Salaza Lautenspieler » 29.06.2010 08:23

Die Darstellung und Erklärung des Erfolgsraums für die 3W20 Probe ist falsch, was ich in Anbetracht der Tatsache, dass man hier das ganze ja erklären will ein wenig peinlich finde. Siehe auch in der Wiki: Wege des Meisters/Inoffizielle Errata.
For all things turn to barrenness
In the dim glass the demons hold

- W.B.Yeats

Benutzeravatar
Gwydion von Lowangen
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 65
Registriert: 27.06.2010 18:29

Re: R4 - Wege des Meisters

Beitrag von Gwydion von Lowangen » 29.06.2010 08:27

Danke. Ist mir nicht aufgefallen. Mathe Leistungskurs... :oops:

Benutzeravatar
Talasha
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 6416
Registriert: 03.02.2010 12:34

Re: R4 - Wege des Meisters

Beitrag von Talasha » 11.08.2010 18:24

Wie würde sich WdM im Vergleich zu diesen beiden hier machen?

http://www.f-shop.de/cgi-bin/f-shop/ove ... pielleiten

So als Kaufempfehlung. :wink:
Zuletzt geändert von Talasha am 11.08.2010 18:46, insgesamt 1-mal geändert.
Sir Isaac Newton ist der tödlichste Bastard im ganzen Weltraum!

Benutzeravatar
Olvir Albruch
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 19487
Registriert: 05.06.2005 11:23
Wohnort: Hannover/Wien
Kontaktdaten:

Re: R4 - Wege des Meisters

Beitrag von Olvir Albruch » 12.08.2010 17:06

Zum Vergleich mit "Spielleiten" findet sich in diesem Thread bereits einiges - in Kürze lautet das Fazit mMn, dass sich beide Bücher unterscheiden, alleine schon dadurch, dass sich WdM stark auf DSA konzentriert.

Robin Laws Buch ist glaub ich noch gar nicht so lange auf deutsch verfügbar, aber da würden mich tatsächlich auch einige Meinungen zu interessieren.


MfG,
Olvir Albruch
Leitet gerade:
  • Schatten im Zwielicht (79 Std.)

Tycho
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 411
Registriert: 14.12.2004 06:59

Re: R4 - Wege des Meisters

Beitrag von Tycho » 12.08.2010 21:46

Robin Laws ist praktisch der Vater diese Spielertypen die sie auch im WdM verbacken haben. Das Buch dreht sich fast nur um Spielstil, Spielertypen und wie man dafür sorgt das jeder bekommt was er will. Ist nicht soo dick, aber durchaus interessant.

cya
Tycho

Benutzeravatar
Lumak
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 398
Registriert: 17.10.2007 16:38

Re: R4 - Wege des Meisters

Beitrag von Lumak » 12.08.2010 22:54

Tycho hat geschrieben:Robin Laws ist praktisch der Vater diese Spielertypen die sie auch im WdM verbacken haben. Das Buch dreht sich fast nur um Spielstil, Spielertypen und wie man dafür sorgt das jeder bekommt was er will. Ist nicht soo dick, aber durchaus interessant.

cya
Tycho
"Nicht so dick" ist untertrieben. :wink:
42 Seiten in einem Format zwischen A4 und A5.
Schau es dir lieber in einem Laden deines Vertrauens kurz an, bevor du es im Netz bestellst.

Benutzeravatar
Harteschale
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1067
Registriert: 06.09.2009 04:53

Re: R4 - Wege des Meisters

Beitrag von Harteschale » 02.09.2010 16:25

2 Punkte von mir.
"Spielleiten" von Dominik Wäsch ist wesentlich hilfreicher, dazu ist WdM auch stellenweise langatmig und wenig konkret. Der Inhalt besteht aus hauptsächlich aufgewärmten allgemeinen Inhalten und bietet für fortgeschrittene Meister quasie keinen Mehrwert. Anfänger werden beim (unnötigen) Umfang evtl. Probleme mit der Handhabbarkeit bekommen.
Für manche vlt. ein "nice to have" aber für mich nicht.
DSA 4 war gestern: Hausregeln Deluxe

Senebles
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 279
Registriert: 26.08.2003 22:18
Kontaktdaten:

Re: R4 - Wege des Meisters

Beitrag von Senebles » 22.09.2010 19:56

So wichtig ein Meisterband für DSA war, so enttäuschend ist sein Inhalt.

Das Buch ergeht sich in langatmigen Erörterungen von Theorien über Spielertypen u.ä., praktische Meistertätigkeit wird aber oft nur vage erörtert. Generell steht der Typus des Erzählspielmeisters im Vordergrund. Auffällig ist auch die Fehlerfokussierung der Texte. Aktionen von Spielern sind regelmäßig Probleme. Eine konstruktivere Betrachtung verschiedener Themen wäre hilfreich gewesen.

Deutliche Mankos sind:
- kaum Hilfestellung zu Regeleinsatz
- keine Hilfestellung , wie man Spielerinitiative fördert
- die Nutzung von Spielhilfen und Abenteuern wird nur kurz gestriffen
- der Teil zur Abenteuererstellung ist unbrauchbar

Löblich ist, dass es mal wieder Zufallstabellen gibt. Diese bleiben aber weit hinter den Möglichkeiten von Zufallstabellen zurück.

Insgesamt wegen der ausführlichen Beschreibung von GNS-Modell und Spielertypen noch 2 Punkte.

Benutzeravatar
egi.dius
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 441
Registriert: 17.11.2008 10:39
Wohnort: Im Schatten der Burg...

Re: R4 - Wege des Meisters

Beitrag von egi.dius » 21.01.2011 23:34

Brauchbar, weil es auch erfahrenen SL noch den ein oder anderen Tipp vermitteln kann und für Anfäger-SL eine gute Starthilfe. Teilweise etwas langatmig.

3 Punkte.
Kommt - Paralysis auf euch samt dem Gurgulum.
Nein - das wäre zu einfach, ich muß weg!

Benutzeravatar
Robak
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 12080
Registriert: 28.08.2003 14:10
Wohnort: Mittelhessen
Kontaktdaten:

Re: R4 - Wege des Meisters

Beitrag von Robak » 27.10.2011 14:01

4 Punkte. Eine gute Spielhilfe. Es wird ein zuvor bei DSA praktisch nicht behandeltes Thema angeschnitten. Ich glaube die Spielhilfe ist nützlicher als die meisten der neueren Spielhilfen die den Ulisses Produktaufstoß auf das gewünschte Niveau heben.
Im Vergleich zu anderen nicht DSA-bezogenen Spielhilfe kann die Spielhilfe mehr auf Besonderheiten von DSA eingehen.
Die Meinungsboxen fand ich (im Gegensatz zu manchem Vorredner) gut, da sie klar machen, dass es beim Spielleiten nicht die eine Wahrheit gibt.

Der Lesespaß der Spielhilfe nimmt leider im Verlaufe der Kapitel ab. Gerade die Ausführungen zu Dramaturgischer Gestaltung von Abenteuern lesen sich sehr zähflüssig.

Gruß Robak

player8472
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 5
Registriert: 21.06.2010 03:06

Re: R4 - Wege des Meisters

Beitrag von player8472 » 05.01.2012 12:10

Kein schlechtes Buch, obgleich es nicht notwendig ist, da man auch das equivalent jedes anderen Rollenspieles nehmen kann, da Bezug zum Spielsystem (den ich mir eigentlich erhofft hatte) kaum vorhanden ist.

Antworten