Live is Life!!!eineinselfdrölf!!

 

 

 

Q8 - Verschworene Gemeinschaften

Hier können Grundregelwerke, Regional- und Ergänzungsspielhilfen bewertet werden.

Wie gefällt dir die Spielhilfe: Verschworene Gemeinschaften?

sehr gut (5 Sterne)
7
9%
gut (4 Sterne)
9
11%
zufriedenstellend (3 Sterne)
15
19%
geht grad so (2 Sterne)
27
34%
schlecht (1 Stern)
22
28%
 
Abstimmungen insgesamt: 80

Benutzeravatar
Thallion
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1707
Registriert: 24.10.2007 08:41
Wohnort: Oberhausen
Geschlecht:

Q8 - Verschworene Gemeinschaften

Beitrag von Thallion » 28.09.2011 14:13

Dieser Thread ist zur Diskussion der Inhalte der im September 2011 erschienenen Spielhilfe Verschworene Gemeinschaften.

Bild
Verschworene Gemeinschaften
Vielleicht hast du Erfahrungen mit der Spielhilfe gemacht, die du mit anderen Usern teilen möchtest, hast Tipps, Fragen oder Meinungen zum Band. Dieser Thread ist zur Sammlung dieser Informationen und Themen gedacht.

Darüber hinaus kann man in diesem Thread das Grundregelwerk auch bewerten, um so eine grobe Orientierungshilfe für andere Nutzer zu bieten.

Bitte nur dann abstimmen, wenn du die Spielhilfe kennst!

Wie gefällt dir die Spielhilfe: Verschworene Gemeinschaften?
  • sehr gut (5 Sterne)
  • gut (4 Sterne)
  • zufriedenstellend (3 Sterne)
  • geht grad so (2 Sterne)
  • schlecht (1 Stern)

Benutzeravatar
Nachtwind
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 485
Registriert: 28.08.2003 14:33
Wohnort: Regensburg

Re: Q8 - Verschworene Gemeinschaften

Beitrag von Nachtwind » 28.09.2011 14:51

Kurz Zusammengefasst:

Pro: Schöne und Neue Illustrationen, Umfang der Beschreibungen ausreichend, Spannweite der behandelten Gruppen gut

Contra: Teilweise unnütze Gruppierungen, Zweck am Spieltisch nicht erkennbar (außer man würde zu jeder Gruppe ein eigenes Abenteuer schreiben bzw mehrere SC's Spielen), Preis/Leistungsverhältnis

Ich plädiere immer noch dafür solche Bände nicht in 3 Bände aufzuteilen nur um mehr Stückzahlen zu verkaufen, sondern einen einzigen Band zu machen von der dicke eines WdZ und diesen dann für 50-60€ zu verkaufen.

Dirial
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 31
Registriert: 08.08.2008 14:47
Wohnort: Frankfurt a.M.

Re: Q8 - Verschworene Gemeinschaften

Beitrag von Dirial » 28.09.2011 18:59

Bewerten will ich noch nicht, da ich noch nicht ganz durch bin, aber das Titelbild gehört definitiv zu den besseren der jüngeren DSA-Geschichte. Überhaupt sind die Illustrationen ziemlich gut geworden.

Wilde_Jagd
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2
Registriert: 19.09.2011 19:27

Re: Q8 - Verschworene Gemeinschaften

Beitrag von Wilde_Jagd » 28.09.2011 19:12

Ein Band mit viel Leerlauf, viel substanzlosen Inhalten und sprachlich oft extrem schwach (damit ist nicht das Lektorat und Tippfehler gemeint). Wird vermutlich nur noch durch den Tempelband unterboten werden (und danach vom Gasthausband, vom Wohnhausband usw.). Man sollte es unterlassen, auf Biegen und Brechen Spielhilfe um Spielhilfe rauszudrücken, das tut dem Markenkern von DSA nicht gut. Dafür ist der vorliegende Band ein gutes Beispiel.

Es ärgert den DSA Fan, wenn dauernd nur die alten Inhalte wieder aufgewärmt werden. Stellenweise ist es überdeutlich, dass man einfach nur einen kurzen, bereits existierenden Textabschnitt auf mehrere Seiten aufgepumpt hat. Das kann so nicht sein. Besonders die zweite Hälfte der grünen Reihe hat hier eine schlimme Tradition der Aufgießerei begründet.

Ich kann vom Kauf nur abraten. Die Illus sind gelungen, aber das macht das Kraut nicht mehr fett. Schade ist, dass man sehr viel daraus hätte machen können. Man stelle sich vor, hier wären wirklich neue Geheimnisse präsentiert worden, wie cool wäre das gewesen. Auf mich wirkt es oft so, als hätten sich die Autoren wenig bis keine Mühe gegeben, sorry.

Gulmond
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 4834
Registriert: 27.08.2003 16:58
Wohnort: Münster

Re: Q8 - Verschworene Gemeinschaften

Beitrag von Gulmond » 28.09.2011 22:05

Viel altes Material, viele Belanglosigkeiten, sehr schlechtes Preis-Leistungsverhältnis.

Benutzeravatar
Amat von Lowangen
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1532
Registriert: 28.08.2003 12:41
Wohnort: Köln

Re: Q8 - Verschworene Gemeinschaften

Beitrag von Amat von Lowangen » 28.09.2011 22:14

Die dreckigen Kinder der Nacht (Boron-Vampire) sind drin. Die hätte man auslöschen müssen.

Benutzeravatar
Olvir Albruch
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 19487
Registriert: 05.06.2005 11:23
Wohnort: Hannover/Wien
Kontaktdaten:

Re: Q8 - Verschworene Gemeinschaften

Beitrag von Olvir Albruch » 28.09.2011 22:27

Wilde_Jagd hat geschrieben:Besonders die zweite Hälfte der grünen Reihe hat hier eine schlimme Tradition der Aufgießerei begründet.
Meinst du tatsächlich die grüne Reihe?
Gerade bei den RSHs hatte ich bislang nicht diesen Eindruck. Und abgesehen davon ist da notwendig, die Inhalte der alten Regional-Boxen in Teilen wiederzugeben.

Ansonsten gefällt mir der rege Spielhilfen-Ausstoß eigentlich sehr gut, allerdings nur - wie bereits im anderen Thread zu diesem Thema geschrieben - solange diese nicht in die Belanglosigkeit abdriften.

MfG,
Olvir Albruch
Leitet gerade:
  • Schatten im Zwielicht (79 Std.)

Benutzeravatar
Nachtwind
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 485
Registriert: 28.08.2003 14:33
Wohnort: Regensburg

Re: Q8 - Verschworene Gemeinschaften

Beitrag von Nachtwind » 29.09.2011 08:44

Ich kann mir im besten Willen nicht vorstellen was daran gut sein soll, zu jedem Furz Thema einen Band raus zu bringen bzw gleich drei Bände mit sehr dürftiger Seitenzahl und noch dürftigeren Inhalt.

Vor allem 2013 müsste man damit so gut wie alles beschrieben haben oder erwartet uns dann ein Band aus der blauen Reihe mit dem Namen "Wege des Wirselkrauts - eine Sammlung aller Rezepte aus bisherigen Publikationen mit stimmungsvollen Ingame Texten aus dritter Hand und Hinweise aus die verschiedenartigkeit des aventurischen Wirselkrauts von Süd nach Nord" ...

Benutzeravatar
Grinder
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 9298
Registriert: 25.07.2005 13:27
Wohnort: Zombieland
Kontaktdaten:

Re: Q8 - Verschworene Gemeinschaften

Beitrag von Grinder » 29.09.2011 09:46

Nein, dann erwartet uns DSA5.
These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies.

Benutzeravatar
Wolkentanz
Beilunker Reiter
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1800
Registriert: 30.09.2003 13:13
Wohnort: Kamen

Re: Q8 - Verschworene Gemeinschaften

Beitrag von Wolkentanz » 30.09.2011 00:07

[mod]Bleibt bitte beim Inhalt der Spielhilfe!

Für bissige Spekulationen zur Publikationspolitik, könnt Ihr gerne einen der bestehenden Threads nutzen.[/mod]
* kann Spuren von Nüssen enthalten

Benutzeravatar
Clandestinus
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2531
Registriert: 28.09.2009 20:31
Wohnort: Trier

Re: Q8 - Verschworene Gemeinschaften

Beitrag von Clandestinus » 30.09.2011 16:04

Ich bin gerade ziemlich baff über die bislang miesen Bewertungen, da ich mich eigentlich sehr auf den Band gefreut habe.
Wie das Schicksal so will, halte ich ihn aber noch nicht in Händen (Odysseurs mag meinen Spielehändler nicht :P )

Ich würde hiermit gerne auffordern, dass sich auch diejenigen zu Wort melden, die dem Band eine bessere Bewertung gaben.

Da schon im Vorfeld gewisse Dinge wie die KdN bemängelt wurden halte ich die bisherigen Texte nicht unbedingt für repräsentativ. Und schon garnicht hilfreich für eine Kaufentscheidung.

Danke,
C.
Bild

Benutzeravatar
Rabastan
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 81
Registriert: 27.11.2010 19:26

Re: Q8 - Verschworene Gemeinschaften

Beitrag von Rabastan » 01.10.2011 12:10

Ich habe 3 Punkte vergeben, mit Tendenz nach unten. Der Überblick über die verschiedenen Gesellschaften ist schon interessant und informativ, was mich aber stört ist, dass der Band für mich als Meister und Spieler keinen direkten spielerischen Mehrwert hat. Um Abeteuer aus- und vorzubereiten eignet er sich meiner Meinung nach nur wenig (anders als z.B. Katakomben & Kavernen, dass einen in sich geschlossenen Themekomplex bahndelt). Bestenfalls benötigt man ein, zwei Organisationen (Banden, Gesellschaften, etc.) in einem Abenteuer, die man sich zur Not aber auch selbst basteln kann. Dafür brauche ich diesen Band nicht. Einige Organisationen hätten auch in den jeweiligen Regionalbänden ihren Platz gefunden, der eine interessante Reihe im Boten abgegeben.

Sehr gut und vor allem spielerisch hilfreich finde ich, dass zu (fast) jeder Organisation ein Wertekasten für klassische Vertreter ihrer Zunft angegeben ist, inklusive Wertemodifikatoren für Veteranen und Altgediente. Nützlich. Sinnvoll.
Die aufgeführten Organisationen enthalten zudem größtenteils 'wichtige' Gemeinschaften, die in Abenteuern zumindest am Rande immer mal wieder auftauchen können (Amazonen, 2. Finger Tsas, Stoerrebrandt, Av. Bote, Garether Unterwelt, Orden vom Auge,...). Somit hat man (als Meister) zur Not das Handwerkszeug, wenn es dann doch mal ins Detail gehen sollte.

An sich ist der Band eher speziell und eher von 'passivem' Nutzen, als dass man ihn unbedingt bräuchte. Viele Informationen sind zwar wissenswert, in einem Abenteuer aber konkret nicht zu verwenden, u.a. weil sie Hintergründe abdecken die nicht öffentlich bzw. geheim sind oder schlichtweg keine Relevanz in Bezug auf das eigentliche Abenteuer besitzen.

Fazit: Die Texte als Ergänzung sind brauchbar, wissenswertt und informativ. Als Bestandteil der betreffenden Regionalbände oder als längere Reihe im Boten hätten sie es auch getan. Mit 30,-€ für etwa 140 Seiten haben wir hier meiner Meinung nach im Hinblick auf Verwendbarkeit, (neue) Informationen, spielerischem Mehrwert und Menge mit das schlechteste Preis/Leisungsverhältnis seit langem.

Nachtrag: Allgemein möchte ich noch anfügen, dass VG sich in die meisten anderen Bände der blauen Reihe einreiht, die zwar informativ, aber eigentlich schon zu detailiert sind. Wirklich nützliche und sinnvolle Ausnahmen sind hier R&S, EW und K&K, da diese einen Themenkomplex an sich abdecken (Gebäude, Meere und Seefahrt und Dungeons), statt einzelne Örtlichkeiten o.ä. bis ins Kleinste zu beschreiben. P&D (3 exemplarische Städte) ist diesbezüglich grenzwertig, während H&K letzlich zu 97% nur eine nutzlose Peinlichkeit ist - brauchbaren 3% wären gutes Boten-Material gewesen.
Zuletzt geändert von Rabastan am 08.10.2011 20:57, insgesamt 1-mal geändert.

Heldi
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 10216
Registriert: 27.08.2003 15:55
Wohnort: Kleinstadt, Westf.

Re: Q8 - Verschworene Gemeinschaften

Beitrag von Heldi » 11.10.2011 14:29

Ich habe glatte 2 Punkte gegeben, halte die SH aber nicht für vollkommen fruchtlos. Sie "geht eben gerade so". Mich hat die scheinbar zufällige Zusammenstellung der vorgesetllten Organisationen ebenso gestört wie die oftmals nicht in die Tiefe und nur wenig Originelles und Interessantes bringenden Beschreibungen.

Zwar habe ich mich über die Beschreibungen einiger Organisationen auf Grund meines Spezialinteresses gefreut, aber das lag eben an dem Spezialinteresse am Zweiten Finger Tsas oder den Criminialkammern in Vinsalt und Gareth. Auch ich kann vom Kauf nur abraten, da die SH nur sehr begrenzten Mehrwert für Spielen bringen dürfte und man bei Bedarf sicherlich einen Blick auf die dann 3-5 relevanten Seiten "bei einem Bekannten" findet.

Benutzeravatar
bluedragon7
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 9625
Registriert: 03.02.2004 16:44
Geschlecht:

Re: Q8 - Verschworene Gemeinschaften

Beitrag von bluedragon7 » 11.10.2011 14:47

Da kann ich Heldi nur zustimmen.

Besonders aergerlich finde ich die Regelfehler bei den NSCs und das miese Preis-Leistungsverhaeltnis.

Lobend hervorheben moechte ich die Hinweise zum Kampfverhalten der NSCs (Wann wird aufgegeben, welche Manoever werden bevorzugt etc)
Leider aufgrund mangelhaftem Regelverstaendnis der Autoren in einigen Faellen unbrauchbar, aber grundsaetzlich eine gute Idee, solche Angaben zu machen.

Bitte unbedingt beim Regel-Lektorat nachbessern (und mehr Seiten mit mehr, insbesondere neuen, Informationen fuellen)
AT + 17
buntgrauer Phase3-Spieler

Nachricht der Moderation

Moderatorenpostings von mir sehen so aus

Ehny
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 48
Registriert: 15.02.2011 09:29

Re: Q8 - Verschworene Gemeinschaften

Beitrag von Ehny » 14.10.2011 20:22

Auch von mir gibt es 2 Punkte.

Die Informationen sind an vielen Stellen bereits bekannt und aus den entsprechenden RSH etc. einfach kopiert. Sprachlich ist das Ganze auch nicht wirklich befriedigend. Auch hier ist nicht unbedingt das Lektorat gemeint (auch wenn ich manchmal überlege, ob denn wenigstens der Autor des jeweiligen Textes seine Arbeit noch einmal durchgelesen hat "Mittlerweile sie haben den Ruf erworben, brutale Schläger zu sein"...So etwas fällt doch auf und darf einfach nicht passieren. Es ist eher, dass der Schreibstil an vielen Stellen abgehackt und sehr einfach wirkt. Die Illustrationen sind allerdings sehr hübsch (nur, dass die lediglich Beiwerk sein sollten, hier sind sie aber Highlight)

Dann der Seitenumfang: also für ein mehr oder weniger zusammenkopiertes Werk...hätten es auch noch ein paar Organisationen mehr sein können. Mir ist bewusst, dass man möglichst viele Bände publizieren will, aber eigentlich sollte man bei Reihen mit dem ersten Band einen Hammer hinlegen, damit der Rest via Sammelsucht automatisch gekauft wird ;-). Wurde hier nicht gemacht. Z.B. hätte man ja noch einen Baukasten für eigene Organisationen mitliefern können oder etwas zur Rechtslage: Aventurien ist voll von kruden Vereinen...wie steht man denn als Mitglied eines solchen da?

Um mal an einer Stelle ins Detail zu gehen und weil ich auf sie am neugierigsten war: Die Hand Borons.

Aussage der Spielhilfe: einen Agenten der Hand zu spielen ist nicht vorgesehen, da die Ausbildung viele Jahre braucht. Sollte jemand doch ein Mitglied dieser spielen, wird er es aber vor den Gruppenmitgliedern geheim halten. Nee, wirklich, der geht nicht damit hausieren? Guck an. Was soll ich als Meister mit so einer Information anfangen: Wie lange geht denn die Ausbildung? Ab wann werden denn die Leute ausgebildet? Geht das wirklich länger als die 12+ Jahre, die ein Ritter/Magier in seiner Ausbildung steckt? Nehmen die nur Erwachsene, so dass die alle noch eine Ausbildung vorher gemacht haben müssen? Das wird nicht geklärt und damit nützt mir ein ganzer Absatz nichts, außer, dass es von Autorenseite her nicht gewollt zu sein scheint eine Hand Borons zu machen.

Wiederholungen. Das Zitat "In der Hand eines Dieners Borons wird jedes Mittel zu einem Schlüssel in Borons Reich" erscheint im Einleitungszitat, auf der gleichen Seite weiter unten in der Kurzbeschreibung und ein drittes Mal im Fließtext. Die Information, dass in jedem Tempel des Al'Anfaner Ritus ein Kontaktmann zur Hand ist, findet sich ebenfalls dreimal. Der Hinweis darauf, dass sie eng mit der Boronkirche und den Granden zusammenarbeiten...usw. Selbst beim ersten Lesen sind mir die ständigen Wiederholungen von Fakten aufgefallen. Dann lieber nur 5 Seiten, aber die gut. Daneben sind auch hier einige Abschnitte aus IdDM durchaus...bekannt.

Was fehlt: Wenigstens ein wenig hätte man sich darüber auslassen können, wie denn nun das "Versteck" der Hand im Labyrinth aussieht. Ist das wie ein Kloster, ein James-Bond-Bösewicht-Versteck? Leben die da oder werden sie nur ausgebildet? Haben denn Helden überhaupt die Möglichkeit da hinzukommen? Sei es weil man sie entführt hat, sie da eindringen wollen oder warum auch immer Helden dahin wollen (warum auch nicht? Die Agenten der Hand wurden über die Jahre in den Abenteuern wie die letzten Deppen dargestellt, da kann man auch gerne mal bei denen zu Hause vorbeikommen...). Dass ein Meuchler sich mit der Kleidung seiner Aufgabe und Umgebung anpasst und keine Uniform trägt, ist eine Information, die ich nicht brauche. Wie wahrscheinlich es ist, dass eine Hand auch geweiht ist, dagegen schon. Dies wird aber im Text nur angedeutet, aber nicht so, dass ich da wirklich auf die Hände schließen kann.

Positives gab es allerdings auch (weswegen ja auch 2 Sterne): die Regelung mit der Schwarzen Witwe ist durchaus etwas wert...abgesehen natürlich davon, dass man mit der zu 99% der Fälle eher nichts zu tun haben wird. Aber die Idee ist gut.

Insgesamt also ein nicht wirklich befriedigender Text und dieser Eindruck zieht sich durch die gesamte Publikation.

Von einem Kauf kann man hier in der Tat abraten, da die SH jetzt nicht genug enthält, was man nicht auch aus den RSH gut ableiten könnte, um so bei dem Preis auf den wenigen Seiten einen echten Mehrwert bietet.
Zuletzt geändert von Ehny am 15.10.2011 08:29, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Clandestinus
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2531
Registriert: 28.09.2009 20:31
Wohnort: Trier

Re: Q8 - Verschworene Gemeinschaften

Beitrag von Clandestinus » 15.10.2011 12:56

Sieht so aus, als wäre das Schicksal ausnahmsweise auf meiner Seite:
Seit Erscheinen der Publikation laufe ich unregelmäßig zu meinem Spielehändler des Vertrauens um festzustellen, dass das Werk entweder noch nicht da, oder schon wieder ausverkauft ist.
Dennoch habe ich dank der schlechten Bewertungen hier gezögert es mir einfach bei Amazon oder sonstwo zu bestellen.

Letztendlich interessiert mich schon noch, was z.B. bei den ach so verhassten Kindern der Nacht oder dem 2ten Finger Tsas dabei steht, aber nach den ausführlichen Informationen über die Hand Borons vermute ich mal, dass ich nur enttäuscht werden kann.

Ich hab alle (maraskanrelevanten) Werke Karlis und mich schon gewundert, warum nicht mehr informatives in Schattenlande dazu steht.

Schon logisch, aus verlagstechnischen Gründen, dass man sich das gespart hat für dieses Machwerk.

Aber 30 € dafür?
Oder für ein paar garethische Banden, wenn sowieso eine Garethbox geplant ist?
0 Crunch, 0 allgemeine Spielhilfen?

Nee.
Ausnahmsweise nee. Irgendwann ist Schluss und nach H&H ist dies das zweite mal, dass ich das für mich behaupten kann.


Wer mich vom Gegenteil überzeugen will kann ja per PM mit den Infos zum 2ten Finger oder den Kindern Etilias bei mir werben :wink:


Sorry, dass dies keien eigentliche Rezension ist, aber ich wollte einfach mal unterstreichen wie viel mir dieser Thread bei der Kaufentscheidung geholfen hat.
Und vielleicht liesst ja jemand von Odysseus mit :rolleyes:


LG,
C.
Bild

Benutzeravatar
Grinder
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 9298
Registriert: 25.07.2005 13:27
Wohnort: Zombieland
Kontaktdaten:

Re: Q8 - Verschworene Gemeinschaften

Beitrag von Grinder » 16.10.2011 16:33

Clandestinus hat geschrieben: Und vielleicht liesst ja jemand von Odysseus mit :rolleyes:
Von wem?

Mir hat dieser Thread auch sehr geholfen, ich habe mr den Band nicht gekauft.
These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies.

Benutzeravatar
Vatsu
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 28
Registriert: 29.09.2010 03:37

Re: Q8 - Verschworene Gemeinschaften

Beitrag von Vatsu » 16.10.2011 23:49

Clandestinus hat geschrieben: Ich würde hiermit gerne auffordern, dass sich auch diejenigen zu Wort melden, die dem Band eine bessere Bewertung gaben.
Würde mich auch darüber freuen. Zurzeit wird von dem Band eher abgeraten.

Benutzeravatar
Derya Eulenhexe
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 561
Registriert: 08.12.2010 10:58
Wohnort: Hildesheim

Re: Q8 - Verschworene Gemeinschaften

Beitrag von Derya Eulenhexe » 17.10.2011 13:47

Dann geb ich doch schon mal meine Meinung ab, obwohl ich noch nicht durch bin. Habs erst seit dem Wochenende. :cry: Aber hier der erste Eindruck.

Im Gegensatz zu den meisten anderen habe ich 4 Punkte gegeben. Allerdings bin ich wohl auch mit anderen Voraussetzungen herangegangen. Informationen hatte ich zu Hexenzirkel und zusammengestückelt was zum Stoerrebrandt-Imperium, bei anderen nur Kenntnis der Existenz, bei wieder anderen noch nicht mal dies.

Insofern habe ich mich gefreut, endlich mal Informationen über diese Organisationen zu bekommen, die immer wieder Erwähnung finden, aber über die ich keine Hintergrundinformationen habe. Und da hilft es mir nicht, daß die Organisationen in Abenteuern, Boten, (uralten) Spielhilfen etc. beschrieben wurden, auf die ich wahrscheinlich nie Zugriff haben werde.

Die Spielhilfe liefert einen schönen allgemeinen Überblick über die Organisationen, wobei man tiefergehende Eindrücke vergeblich sucht. Aber das ist glaube ich, auch gar nicht der Anspruch und so etwas wäre dann in entsprechenden Spielhilfen, Abenteuern, Boten etc. zu finden.

Insofern vielleicht eher eine Spielhilfe für Neueinsteiger wie mich, die wissen wollen, wer diese ganzen Organisationen eigentlich sind, die in Aventurien so rumschwirren. Oder aber auch Leute, die die Organisationen gerne gebündelt statt über x Publikationen verteilt hätten.

Ansonsten noch anzumerken - schöne Bilder, mehr Seiten für den Preis hätten gut getan, Rechtschreibung :rolleyes: und auch der Satzbau ist nicht immer in Ordnung.

Je nach Kenntnisstand kann die Spielhilfe also viel Hintergrundwissen liefern oder auch nur Altbekanntes wiederkauen. Dazu kommt dann noch ob einen die Organisationen überhaupt interessieren. Der Wert kann also von "Informativ" bis "Unnütz" gehen. Potenziellen Käufern würde ich also raten, vorher einen Blick reinzuwerfen, um den Wert für sich einzuschätzen.
Zuletzt geändert von Derya Eulenhexe am 17.10.2011 13:49, insgesamt 1-mal geändert.
Nandurion
Winter is coming, owls!
La sorcière chouette est une chouette sorcière.

Schweigen
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1326
Registriert: 27.01.2008 16:48

Re: Q8 - Verschworene Gemeinschaften

Beitrag von Schweigen » 17.10.2011 17:53

Und was ist nun mit den Kindern der Nacht? Wie kommen die weg?

Benutzeravatar
Vibarts Voice
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 363
Registriert: 12.09.2009 15:42

Re: Q8 - Verschworene Gemeinschaften

Beitrag von Vibarts Voice » 17.10.2011 18:45

Ich empfehle die jüngste Rezension auf Nandurion. Da wird auch was zu den Kindern der Nacht gesagt, und zwar über die "Gute Vampire sind Scheiße" - Argumentation hinaus (was kein Argument ist sondern eine Geschmackssache).

Schweigen
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1326
Registriert: 27.01.2008 16:48

Re: Q8 - Verschworene Gemeinschaften

Beitrag von Schweigen » 17.10.2011 18:59

hmm ich finds nicht :( Hat wer den Link für mich? Bitte bitte :)

Danke

Benutzeravatar
Vibarts Voice
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 363
Registriert: 12.09.2009 15:42

Re: Q8 - Verschworene Gemeinschaften

Beitrag von Vibarts Voice » 17.10.2011 19:19


Benutzeravatar
Feyamius
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 9205
Registriert: 28.08.2003 13:50
Kontaktdaten:

Re: Q8 - Verschworene Gemeinschaften

Beitrag von Feyamius » 17.10.2011 20:17

Schweigen hat geschrieben:hmm ich finds nicht
:???: Wie geht das denn? :ijw:

Aber danke, dass du damit mal eben den neusten Zweifel an der Sinnhaftigkeit von Newsmeldungen zu neuen Rezensionen und Interviews aus der Welt geschafft hast. ;)
(obwohl das Vorhandensein eiens solchen anscheinend nicht vor Übersehen-Werden schützt ... :oops:)

Schweigen
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1326
Registriert: 27.01.2008 16:48

Re: Q8 - Verschworene Gemeinschaften

Beitrag von Schweigen » 17.10.2011 22:36

Weiß nicht was ich falsch gemacht hab, ich hab nur die Ankündigung gefunden aber nicht den Text dazu...

Aber dank den Link konnte ich es doch lesen :)

Benutzeravatar
Danilo von Sarauklis
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 4263
Registriert: 27.08.2003 08:42
Wohnort: Hochspessart
Geschlecht:

Re: Q8 - Verschworene Gemeinschaften

Beitrag von Danilo von Sarauklis » 23.10.2011 13:01

Der Band scheint nicht mit "Schattenlande" hinreichend abgestimmt zu sein:

- Ak'Szash Araz'Zadma: Die Aussage "Die drei Träger der Aspekte Herrschaft, Zerstörung und Heilung sind derzeit redaktionell nicht festgelegt [..]" (VG 103) widerspricht Schattenlande S. 216/217.

- Amazonen: Das Zitat der Mactaleänata "[..] zu Ehren Belhalhars zu töten [..]" (VG 11) ist zumindest nicht repräsentativ, wenn man den Kasten "Die Mactaleänata" in Schattenlande S. 121/122 zugrunde legt.

Benutzeravatar
Grinder
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 9298
Registriert: 25.07.2005 13:27
Wohnort: Zombieland
Kontaktdaten:

Re: Q8 - Verschworene Gemeinschaften

Beitrag von Grinder » 23.10.2011 13:44

Für sowas gibt es doch Line Developer/ Redakteure. Man. :rolleyes:
These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies.

Heldi
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 10216
Registriert: 27.08.2003 15:55
Wohnort: Kleinstadt, Westf.

Re: Q8 - Verschworene Gemeinschaften

Beitrag von Heldi » 25.10.2011 16:43

@ Danilo_a: Was steht dem aus Schattenlande denn jeweils konkret entgegen, besonders auf den Seiten 216f?
Zuletzt geändert von Heldi am 25.10.2011 16:44, insgesamt 1-mal geändert.

Fystanithil
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 10685
Registriert: 23.09.2003 18:49

Re: Q8 - Verschworene Gemeinschaften

Beitrag von Fystanithil » 25.10.2011 17:16

@ Heldi
So aus dem Kopf: Meisterinformationen: Das müsste mit dem Aspekt der Zerstörung zusammenhängen, wenn ich mich nicht irre...
Zuletzt geändert von Fystanithil am 25.10.2011 17:33, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Danilo von Sarauklis
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 4263
Registriert: 27.08.2003 08:42
Wohnort: Hochspessart
Geschlecht:

Re: Q8 - Verschworene Gemeinschaften

Beitrag von Danilo von Sarauklis » 25.10.2011 17:29

Fystanithil hat geschrieben:@ Heldi
So aus dem Kopf: Meisterinformationen: Das müsste mit dem Aspekt der Zerstörung zusammenhängen, wenn ich mich nicht irre...
Ja, Meisterinformationen: der entsprechende Aspekt wird dort an einen NSC vergeben.Wollte ich jetzt hier eigentlich nicht schreiben, weil Mysterium in "Schattenlande".
Zuletzt geändert von Fystanithil am 25.10.2011 17:34, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten