Es sind nur noch 2 Plätze beim epischen Forentreffen frei!! Jetzt aber schnell! viewtopic.php?t=45202

 

 

 

Wege des Entdeckers

Hier können Grundregelwerke, Regional- und Ergänzungsspielhilfen bewertet werden.

Wie gefällt dir die Spielhilfe: Wege des Entdeckers?

sehr gut (5 Sterne)
13
12%
gut (4 Sterne)
36
34%
zufriedenstellend (3 Sterne)
21
20%
geht grad so (2 Sterne)
19
18%
schlecht (1 Stern)
17
16%
 
Abstimmungen insgesamt: 106

Benutzeravatar
Olvir Albruch
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 19487
Registriert: 05.06.2005 11:23
Wohnort: Hannover/Wien
Kontaktdaten:

Wege des Entdeckers

Beitrag von Olvir Albruch » 28.06.2012 12:12

Dieser Thread ist zur Diskussion der Inhalte der im Juni 2012 erschienenen Spielhilfe Wege des Entdeckers.

Bild Bild
Wege des Entdeckers
Vielleicht hast du Erfahrungen mit mit der Spielhilfe gemacht, die du mit anderen Usern teilen möchtest, hast Tipps, Fragen oder Meinungen zum Band. Dieser Thread ist zur Sammlung dieser Informationen und Themen gedacht.

Darüber hinaus kann man in diesem Thread die Spielhilfe auch bewerten, um so eine grobe Orientierungshilfe für andere Nutzer zu bieten.

Bitte nur dann abstimmen, wenn du die Spielhilfe kennst!

Wie gefällt dir die Spielhilfe: Wege des Entdeckers?
  • sehr gut (5 Sterne)
  • gut (4 Sterne)
  • zufriedenstellend (3 Sterne)
  • geht grad so (2 Sterne)
  • schlecht (1 Stern)
Zuletzt geändert von StipenTreublatt am 10.01.2015 18:55, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Bildlink korrigiert

Thurak
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 1057
Registriert: 09.12.2005 14:37

Re: Wege des Entdeckers

Beitrag von Thurak » 28.06.2012 14:53

Da ich seit Jahren Mal wieder ernsthaft überlege ein DSA-Buch zu kaufen (wenn man zwei in der Gruppe hat, die sowieso alles kaufen ist es so unnütz eigenes Geld aus zu geben ;) )... könntet ihr Eure Bewertungen bitte etwas begründen? Zwei Mal schlecht ist jetzt schon abschreckend.

Wenn z.B. die Redundanz abschreckend ist wäre das für mich überhaupt kein Grund, da die Regionalbände eh nicht in meinem Regal stehen.
Wenn aber die Regeln der Grund für die schlechten Bewertungen sind, na dann laufe ich bestimmt nicht in den Laden meines Vertrauens ;).

Ich würde mich also über kurze Kommentare zu den Bewertungen sehr freuen!

Benutzeravatar
Theaitetos
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1722
Registriert: 07.02.2010 01:23

Re: Wege des Entdeckers

Beitrag von Theaitetos » 28.06.2012 15:01

Bin zwar noch nicht durch, kann das Buch aber weiterempfehlen.

Angesichts des üblen Lektorats bei Ulisses-Produkten nehmen sich Werke von Florian Don-Schauen ja stets als angenehm zu lesende Produkte aus, und so auch hier: Nach 20 Seiten ist mir einmal ein Fehler aufgefallen. Würde Ulisses ihn doch nur für alle Produkte als Lektor anstellen ...

Der zweite ganz große Bonus: Komplett überarbeitete bzw. neu aufgesetzte Kälte-Regeln. Einsetzbar und sinnvoll gestaltet. Selbst eine halbe Seite mit angepassten Regeln für den Caldofrigo sind enthalten. Auch sonst werden im Buch immer wieder magische und karmale Möglichkeiten für alle möglichen Situationen in Betracht gezogen und erläutert.

Jeder Geländetyp wird erläutert, mit einer Schnellübersicht zu den relevanten Regeln (Jagd/Ernährung, Fortbewegung, Lagern, ...). Als "Geländetyp" gibt es auch Limbus, Feindesland, Feenwelten. Verständlicherweise sind einige Typen relativ kurz abgefasst oder in ihrer Darstellung nicht sonderlich detailreich, wenn sie schon anderswo beschrieben wurden (Efferds Wogen, Katakomben und Kavernen, Raschtuls Atem); so sind bspw. alle notwendigen Informationen zur Reise in der Wüste drin, wer aber nicht nur durch die Khom reisen, sondern sie auch darstellen will, kommt nicht um den (vergriffenen) Regionalband herum.

Die Beschreibungen und Regeln zur Informationsbeschaffung (Bibliotheksrecherche, Aushorchen von Personen, "Gassenwissen") machen das Buch auch anderweitig nutzbar, denn das Geschrieben kann man auch anderweitig als nur zur Expeditionsvorbereitung am Spieltisch nutzen - ebenso wie die Meta-Talente (Jagen, Kräuter suchen, ...), Motivationsregeln, Fortbewegungs- und Wetterregeln.

Alles in allem soweit sehr gut. Bei den Bildern wäre vielleicht etwas mehr Abwechslung ganz angenehm gewesen, aber dafür wissen die ingame-Karten von Tristan Denecke zu beeindrucken.
Thurak hat geschrieben:Zwei Mal schlecht ist jetzt schon abschreckend.
Keine Ahnung wie man zu diesem Ergebnis kommen kann. Hier sind viele schöne Abenteuerideen drin, insbesondere für Wildnis- und Naturcharaktere lohnt es sich. Es ist neben all den Regeln praktisch auch ein "Organisations-Band" für solche Helden. Die Motivationsregeln lassen sich genauso gut für Expeditionen, wie Schiffsreisen oder Belagerungen verwenden.

Und Redundanz gibt es soweit ich das sehe keine. Nirgends wird einfach irgendwas wiederholt, sondern es wird immer der jeweilige Band + Seitenzahl genannt. Dann gibt es noch 3 Seiten mit einem schnellen Überblick über alle möglichen bisherigen Reise-/Wildnis-Abenteuer, nach Gelände/Region aufgeschlüsselt.

Hunger, Durst, Schlafmangel, Witterung, Temperaturen, ... auch Wasser, Nahrung und Verproviantierung werden behandelt, ... Handwerkszeug und Qualität ... Hindernisse und Krankheiten ... Regeln zur Fortbewegung (Land, Wasser, Luft) und zur Bewegung, Tieren & Tragkraft ... alles enthalten.

Gerade im Gegensatz zu "Auf gemeinsamen Pfaden" oder "Krieger, Krämer & Kultisten" finde ich den Band sehr gut: Gleicher Preis, aber es ist so sehr viel mehr Inhalt und vor allem es ist für jede Gruppe nützlich und nicht nur für den Fall, dass man ein oder zwei bestimmte Heldentypen dabei hat.
Zuletzt geändert von Theaitetos am 28.06.2012 15:29, insgesamt 1-mal geändert.

zappod
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 109
Registriert: 06.06.2012 13:15

Re: Wege des Entdeckers

Beitrag von zappod » 28.06.2012 21:16

Theaitetos hat geschrieben:
Die Beschreibungen und Regeln zur Informationsbeschaffung (Bibliotheksrecherche, Aushorchen von Personen, "Gassenwissen") machen das Buch auch anderweitig nutzbar, denn das Geschrieben kann man auch anderweitig als nur zur Expeditionsvorbereitung am Spieltisch nutzen - ebenso wie die [...] Motivationsregeln, Fortbewegungs- und Wetterregeln.
Das ist eigentlich der Teil der mich am meisten reizen würde, kannst du sagen wie viel vom Buchumfang das ausmacht? Besonders die Informationsbeschaffung interessiert mich.

Habe bis jetzt nur die Leseprobe gesehen aber ich finde es echt schade, dass man zu (sichtbar) computergenerierten Bildern gewechselt ist mir hat der Stil der alten Bilder immer sehr gefallen.

Benutzeravatar
Olvir Albruch
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 19487
Registriert: 05.06.2005 11:23
Wohnort: Hannover/Wien
Kontaktdaten:

Re: Wege des Entdeckers

Beitrag von Olvir Albruch » 28.06.2012 21:37

zappod hat geschrieben:
Theaitetos hat geschrieben:
Die Beschreibungen und Regeln zur Informationsbeschaffung (Bibliotheksrecherche, Aushorchen von Personen, "Gassenwissen") machen das Buch auch anderweitig nutzbar, denn das Geschrieben kann man auch anderweitig als nur zur Expeditionsvorbereitung am Spieltisch nutzen - ebenso wie die [...] Motivationsregeln, Fortbewegungs- und Wetterregeln.
Das ist eigentlich der Teil der mich am meisten reizen würde, kannst du sagen wie viel vom Buchumfang das ausmacht? Besonders die Informationsbeschaffung interessiert mich.
Das sind die Seiten 56-63, davon sind ca. 3-4 Seiten - somit ca. die Hälfte - graue Kästen, also Regeln.

MfG,
Olvir Albruch
Leitet gerade:
  • Schatten im Zwielicht (79 Std.)

gralkor
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 171
Registriert: 28.06.2011 08:24
Wohnort: Halle/Saale
Kontaktdaten:

Re: Wege des Entdeckers

Beitrag von gralkor » 29.06.2012 07:30

Ich habe erst die ersten 36 Seiten gelesen, deshalb enthalte ich mich aktuell der Bewertung, wird aber nachgeholt, wenn ich "durch" bin.

Das Buch besteht aus zwei Teilen, die sich immer wieder abwechseln:
1. der inneraventurische Reisebericht von Anagon Birtenbichler (der Name ist schon niedlich)
Das ist der Teil, der mich bisher wirklich begeistert hat. Der Junge weiß, wie man schreibt (liebe DSA-Autoren, bitte eine Scheibe abschneiden!).
Er beschreibt sowohl Personen als auch Plätze mit wenigen Worten so plastisch, dass man glaubt, dabei gewesen zu sein.
2. "Regelteil", der aus objektiveren Beschreibungen besteht, und naturgemäß etwas trockener ausfällt. Hier fallen auch üble Lektoratsschnitzer auf.
- Recherchefehler (beim ersten Mal hätte man es noch als Tippfehler durchgehen lassen können) bei Abenteuernummern. Das merke ich als alter Sammler, der das ganze Material gelesen hat, selbst in der Bahn, dass die Nummerierung nur teilweise stimmen kann.
- Rechtschreibfehler (und zwar teilweise ziemlich üble, wo man Sätze mehrfach lesen muss, um zu wissen: ok, irgendwas passt hier immer noch nicht)

Aufzählung der reinen Reiseabenteuer nach Regionen mit "Recons" ist eine nette Sache
Zusätzliche Regeln für "lange vermisste" Tätigkeiten (laut Durchblättern)

Positiv:
- Schreibstil, der sich positiv von den anderen Werken, die ich dieses Jahr erworben habe, abhebt
- spannend geschriebenes Ingametagebuch
- "bisher nicht gebrauchte" Regeln (Bibliotheksrecherche)

Negativ:
- peinliche Lektoratsschnitzer (wobei: es steht ja kein Lektor drin...)
- teilweise Wiederholung aus den RSH und Wege-Bänden

Insgesamt ein gemischtes Bild:
1. Ja, Kauf hat sich gelohnt.
2. Das Ingametagebuch ist es wert
3. Autor weiß, wie man schreibt, Spannungsbögen aufbaut, Personen beschreibt, Leser fesselt (sieht man gut am Tagebuch)
4. massige Wiederholungen aus anderen Bänden

Aktuell wäre meine Wertung bei 3.2, kann sich aber noch (in beide Richtungen) ändern, wenn ich durch bin.

G.
---
Wir suchen noch Mitspieler in Halle/Saale und Umgebung

Benutzeravatar
Feyamius
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 9205
Registriert: 28.08.2003 13:50
Kontaktdaten:

Re: Wege des Entdeckers

Beitrag von Feyamius » 29.06.2012 10:44

gralkor hat geschrieben:- Rechtschreibfehler (und zwar teilweise ziemlich üble, wo man Sätze mehrfach lesen muss, um zu wissen: ok, irgendwas passt hier immer noch nicht)
Könntest du ein paar der übleren Fehler aufzählen?

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 16777
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Wege des Entdeckers

Beitrag von Gorbalad » 29.06.2012 12:34

Feyamius hat geschrieben:
gralkor hat geschrieben:- Rechtschreibfehler (und zwar teilweise ziemlich üble, wo man Sätze mehrfach lesen muss, um zu wissen: ok, irgendwas passt hier immer noch nicht)
Könntest du ein paar der übleren Fehler aufzählen?
Noch besser wäre es natürlich, Du trägst sie gleich auf Wege des Entdeckers/Inoffizielle Errata ein. :lol:

Ardo Hainsaate
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 66
Registriert: 16.11.2005 00:32

Re: Wege des Entdeckers

Beitrag von Ardo Hainsaate » 29.06.2012 14:35

Also ich habe mir den Band gerade erst erworben, einmal durchgeblättert (und meinem Interesse entsprechend) erstmal die Regelteile angeschaut und muss sagen: entweder bin ich zu doof oder zumindest beim Abschnitt "Kräuter und ihre Verwertung" sind massive Rechenfehler drin, die leider ein Grundschüler nicht mehr machen darf... Beispiel:
WdE S.115 hat geschrieben: unter "Dschungel" Bestimmung (+6), sehr Häufig (+1) = +8
unter "Maraskanischer Dschungel" Bestimmung (+8), sehr häufig (+1) = +6
Sowas nervt mich ungemein, das finde ich einfach super unnötig...
auch merkwürdig fand ich bei den "neuen" Jagdregeln unter "Verbrauch" die Angabe "bei 3-5 auf 2W20 verloren", soll das die Summe sein? warum dann nicht bei 2-4? Weil doppel-1 bei DSA immer gut ist? Dann doch aber bitte auch bei der "Hetzjagd" nicht "bei 1 auf 1W20 verloren" und leider ist auch nicht angegeben wie viele Pfeil/Bolzen man verbraucht (gut meckern auf hohem Niveau, aber ich brauch wieder eine Hausregel, oder ich nehme an, dass in ner Stunde Jagd nur 1 Pfei verschossen wird...)
Nächster Kritikpunkt: ich hatte mir mehr ingame Karten erwartet und aus meiner Erwartungshaltung heraus war ich davon ausgegangen, dass die auch hinten drin auf DIN A4 als Kopiervorlage vorhanden sind, wie es z.B. in vTuU ja der Fall war (nicht die gleiche Reihe, ich weiß) fand es da aber einen guten Ansatz. Ich hoffe die gibts wenigstens bald zum Download, weil vom Aussehen her finde ich sie echt Top! Vor allem die Nostriakarte ist eine der schönsten Ideen seit langem!
Und noch eine Sache ist mir sehr positiv aufgefallen: endlich, endlich gibt es feste Regeln zu Schlafmangel! Vielen dank dafür!
Nach meinem kurzen Überblick würde ich wohl bei 4 Punkten landen, werde aber erst meine Stimme abgeben wenn ich den ganzen Band gelesen habe!

Edith sagt: kleinen Abschnitt ergänzt, das Zitat formatiert
Zuletzt geändert von Ardo Hainsaate am 29.06.2012 14:43, insgesamt 1-mal geändert.

Ilias
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 44
Registriert: 24.02.2011 13:30

Re: Wege des Entdeckers

Beitrag von Ilias » 29.06.2012 16:30

Dieser "Fehler" findet sich bei fast allen Einträgen. Vielleicht verstehen wir da was nicht???
WdE S.115ff hat geschrieben: "nördliche Sümpfe und Moore" Bestimmung (+0), gelegentlich (+4) = +6
"Tundra" und "südliche Savannen und Steppen" haben denselben Eintrag wie "Sümpfe und Moore"
"Grasland und Heide" Bestimmung (+0), häufig (+2) = +6
"Hochgebirge" Bestimmung (+0), selten (+8) = +6
"Wüste" Bestimmung +2, selten (+16) = +6
Wenn das wirklich einfach Rechenfehler sind, wäre das mal ein wirklich dicker Hund...
Zuletzt geändert von Ilias am 29.06.2012 16:31, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Olvir Albruch
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 19487
Registriert: 05.06.2005 11:23
Wohnort: Hannover/Wien
Kontaktdaten:

Re: Wege des Entdeckers

Beitrag von Olvir Albruch » 29.06.2012 16:57

Ich habe den Eindruck, dass sich da überall +6 als Copy/Paste-Fehler durchzieht bzw. als Platzhalter, der nur in den wenigsten Fällen noch korrigiert wurde.
Anders kann ich mir bei der Wüste "Bestimmung (+2), selten (+16) = +6" nicht erklären. :rolleyes:

Versuche mal rauszufinden, was da schief gelaufen ist...

MfG,
Olvir Albruch
Zuletzt geändert von Olvir Albruch am 29.06.2012 17:01, insgesamt 1-mal geändert.
Leitet gerade:
  • Schatten im Zwielicht (79 Std.)

Andras Marwolaeth
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 447
Registriert: 04.03.2005 15:44
Wohnort: Brühl (bei Köln)

Re: Wege des Entdeckers

Beitrag von Andras Marwolaeth » 30.06.2012 11:09

Also ich habe das Buch heute bekommen und nach einem ersten Durchblättern habe ich zwei Punkte gegeben, d.h. "geht grad so".
Warum?
Ich habe nichts gefunden, was nicht in geraffter Form nicht schon in anderen Bänden, Regelwerken oder Regionalbeschreibungen, gestanden hätte. Dort, wo es etwas mehr ins Detail geht, wie z.B. beim Vorbereiten einer Expedition, stellt sich die Frage, wie detailliert man sowas ausspielen möchte. In vielen Fällen macht das vielleicht einmal Spaß, aber wenn man einen Regelmechanismus mehrmals durchexerziert hat, verliert das an Spannung.

Es ist sicherlich ganz nett geschrieben, aber im Großen und Ganzen eine überflüssige Spielhilfe.

Benutzeravatar
Belaria
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 6
Registriert: 01.07.2012 11:00

Re: Wege des Entdeckers

Beitrag von Belaria » 01.07.2012 11:05

Ich verstehe immer noch nicht, wozu man diese Spielhilfe braucht. Die Regelungen sind zu kleinteilig und zu unübersictlich. Gut, die Schadensregeln für die Kälte und Hitze wurden verbessert, aber das ist zu wenig ...

2 Punkte von mir.
Zuletzt geändert von Belaria am 04.07.2012 11:28, insgesamt 1-mal geändert.

Heldi
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 10212
Registriert: 27.08.2003 15:55
Wohnort: Kleinstadt, Westf.

Re: Wege des Entdeckers

Beitrag von Heldi » 02.07.2012 10:10

Olvir hat geschrieben:Ich habe den Eindruck, dass sich da überall +6 als Copy/Paste-Fehler durchzieht bzw. als Platzhalter, der nur in den wenigsten Fällen noch korrigiert wurde.
Anders kann ich mir bei der Wüste "Bestimmung (+2), selten (+16) = +6" nicht erklären. :rolleyes:
Hmm, wäre ja wirklich ein krasser Bock! Ich dachte freilich auch, dass ich das nicht verstehe und hatte mich schon etwas geärgert, dass es vor dem Kapitel keine Erklärung der Rechnungen gibt. Mal sehen, was Du herausfindest, mein Vertretungsreiter!

rillenmanni
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 313
Registriert: 18.09.2007 11:59
Wohnort: Deibelherg

Re: Wege des Entdeckers

Beitrag von rillenmanni » 02.07.2012 11:09

Leider gibt es noch weitere Fehler im Regelteil. Mir aufgefallen ist das bei der LE-Regeneration (Modifikation der KO-Probe) und beim Kälte-/Hitzschaden (Kategorien vertauscht, siehe hierzu die widersprüchlichen Angaben in WdE beim Caldofrigo).
Ich persönlich vermisse eine ausführliche Zufallsereignistabelle. In der alten Kreaturenbox gab es die, und die hätte ich - aufgebohrt - auch in WdE erwartet. Oder gibt es die schon in WdM?

Benutzeravatar
Olvir Albruch
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 19487
Registriert: 05.06.2005 11:23
Wohnort: Hannover/Wien
Kontaktdaten:

Re: Wege des Entdeckers

Beitrag von Olvir Albruch » 02.07.2012 11:23

rillenmanni hat geschrieben:Ich persönlich vermisse eine ausführliche Zufallsereignistabelle. In der alten Kreaturenbox gab es die, und die hätte ich - aufgebohrt - auch in WdE erwartet. Oder gibt es die schon in WdM?
Jap, die gab es in WdM für alles und jeden.

MfG,
Olvir Albruch
Leitet gerade:
  • Schatten im Zwielicht (79 Std.)

↠13↞
Posts in diesem Topic: 1

Re: Wege des Entdeckers

Beitrag von ↠13↞ » 02.07.2012 11:49

Wobei die in WdM gefühlt mehr stört als die alte aus der Kreaturenbox.

Benutzeravatar
Feyamius
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 9205
Registriert: 28.08.2003 13:50
Kontaktdaten:

Re: Wege des Entdeckers

Beitrag von Feyamius » 02.07.2012 11:55

13, die Pfeile in deinem Nick zerstören das Format.

Benutzeravatar
Adalariel
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 636
Registriert: 21.01.2004 23:01
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Wege des Entdeckers

Beitrag von Adalariel » 03.07.2012 00:43

Ich schaue das Buch noch genauer durch, daher habe ich noch nicht abgestimmt. Leider gibt es neben den angesprochenen noch weitere irritierende Angaben. Beispielsweise sind bei der Regenerationstabelle auf S. 129 bei einigen Angaben höchstwahrscheinlich falsche Probenvorzeichen eingeflossen.
Ansonsten lässt sich nicht erklären, warum ein feuchter Untergrund die KO- und IN-Proben erleichtern statt erschweren soll.

Anbei ein paar Beispiele
WdE S.129 hat geschrieben: "Übernachten und nächtliche Regeneration"
Modifikationen der KO- und IN-Proben
- pro unverheilter Wunde: +3
- pro Stunde zu wenig Schlaf: +1
- warmes, weiches Bett: -2
...
- unebener Untergrund: je -1
- feuchter Untergrund: je -1

...
- Schlafplatz voller Krabbeltiere: je -1
Vielleicht könnten die Reiter auch hier einmal nachhören...
Zuletzt geändert von Adalariel am 03.07.2012 01:28, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Feyamius
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 9205
Registriert: 28.08.2003 13:50
Kontaktdaten:

Re: Wege des Entdeckers

Beitrag von Feyamius » 03.07.2012 08:10

Da braucht man eigentlich nicht nachzuhören, das ist offensichtlich falsch.

Benutzeravatar
Adalariel
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 636
Registriert: 21.01.2004 23:01
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Wege des Entdeckers

Beitrag von Adalariel » 03.07.2012 09:14

Feyamius hat geschrieben:Da braucht man eigentlich nichtnachzuhören, das ist offensichtlich falsch.
Eigentlich? :)
Mir ging es beim Nachhören eher um die entsprechenden Zahlenwerte. Das falsche Vorzeichen habe ich selbst erkannt...

Benutzeravatar
Dr. Arca
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 307
Registriert: 06.04.2009 22:53

Re: Wege des Entdeckers

Beitrag von Dr. Arca » 03.07.2012 09:46

Ich wüßte ganz gerne, warum die Frau auf dem Cover eine Pistole in der Hand hat. Eine Balestrina ist es nicht und ein Dolch hätte es auch getan.
Bild

Benutzeravatar
Feyamius
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 9205
Registriert: 28.08.2003 13:50
Kontaktdaten:

Re: Wege des Entdeckers

Beitrag von Feyamius » 03.07.2012 09:54

Adalariel hat geschrieben:Mir ging es beim Nachhören eher um die entsprechenden Zahlenwerte. Das falsche Vorzeichen habe ich selbst erkannt...
Achso. Ja, das könnten wir mal tun. Ich ging irgendwie einfach davon aus, dass das Vorzeichen halt falsch ist, aber die Ziffer stimmt. ;)

Benutzeravatar
bluedragon7
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 9625
Registriert: 03.02.2004 16:44
Geschlecht:

Re: Wege des Entdeckers

Beitrag von bluedragon7 » 03.07.2012 10:16

Dr. Arca hat geschrieben:Ich wüßte ganz gerne, warum die Frau auf dem Cover eine Pistole in der Hand hat.
Vermutlich weil der Kuenstler nur eine Beschreibung einer Balestrina hatte aber keine Vorlage :wink:
Eine Balestrina ist es nicht.
Soll es aber sein, vermutlich ein anderes, neueres Model als das im Arsenal abgebildete :rolleyes:
AT + 17
buntgrauer Phase3-Spieler

Nachricht der Moderation

Moderatorenpostings von mir sehen so aus

Benutzeravatar
Robak
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 12080
Registriert: 28.08.2003 14:10
Wohnort: Mittelhessen
Kontaktdaten:

Re: Wege des Entdeckers

Beitrag von Robak » 03.07.2012 21:21

[mod]Hier geht es um die Bewertung von WdE. Die übliche 20 Seitige Coverdiskussion wird schon wo anders geführt.[/mod]

gralkor
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 171
Registriert: 28.06.2011 08:24
Wohnort: Halle/Saale
Kontaktdaten:

Re: Wege des Entdeckers

Beitrag von gralkor » 04.07.2012 10:41

ich bin jetzt durch, kann sagen: man muss nachrechnen, aber ansonsten ist das Regelwerk wirklich hochwertig.
Ob man es braucht oder nicht, kann ich nicht sagen.
Jedoch sind die beiden Personen, die mein Exemplar zwischenzeitlich auch gelesen haben, derselben Meinung wie ich.
Es sticht positiv aus den letzten Veröffentlichungen heraus.

Hab mich auf 3.6, also 4 Punkte geeinigt ;)

G.
PS: es steht kein Lektor drin, das merkt man, und das muss _ENDLICH_ geändert werden
---
Wir suchen noch Mitspieler in Halle/Saale und Umgebung

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 16777
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Wege des Entdeckers

Beitrag von Gorbalad » 04.07.2012 10:59

Dr. Arca hat geschrieben:Ich wüßte ganz gerne, warum die Frau auf dem Cover eine Pistole in der Hand hat. Eine Balestrina ist es nicht und ein Dolch hätte es auch getan.
Die von Robak erwähnte Diskussion findet sich hier: http://www.dsa4forum.de/viewtopic.php?p ... 1#p1164961

Benutzeravatar
Belaria
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 6
Registriert: 01.07.2012 11:00

Re: Wege des Entdeckers

Beitrag von Belaria » 04.07.2012 11:28

Für mich eine der schlechtesten Spielhilfen überhaupt. Da werden Regeln eingeführt, die so niemand anwenden würde. Einzig die Temperaturregeln wurden verbessert.

Dazu kommen noch Regelfehler (wirklich vermeidbar) und kein Lektorat! Abgesehen davon: Die Bilder sind viel zu dunkel geworden.

Ich überlege mir, ob ich sogar noch einen Punkt abziehe.
Zuletzt geändert von Belaria am 04.07.2012 11:29, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Denderan Marajain
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 4919
Registriert: 13.02.2007 16:49
Wohnort: Wien

Re: Wege des Entdeckers

Beitrag von Denderan Marajain » 04.07.2012 17:15

Und welche Regeln meinst du genau?

zappod
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 109
Registriert: 06.06.2012 13:15

Re: Wege des Entdeckers

Beitrag von zappod » 04.07.2012 18:32

Interessant zu sehen wie es bei der Bewertung 2 Sub-Populationen zu geben scheint.

Wenn ich das richtig sehe, so gibt es eine Gruppe, welche die Umsetzung des Werkes recht gut gefällt und eine, die den Band aufgrund des fraglichen Mehrwertes schlecht beurteilt?

Also ein gelungener Band, der allerdings nicht wirklich notwendig ist?

Antworten