Es sind nur noch 2 Plätze beim epischen Forentreffen frei!! Jetzt aber schnell! viewtopic.php?t=45202

 

 

 

Schicksalspfade-Regelwerk

Hier können Grundregelwerke, Regional- und Ergänzungsspielhilfen bewertet werden.
Antworten

Wie gefällt dir das Schicksalspfade-Regelwerk?

sehr gut (5 Sterne)
2
13%
gut (4 Sterne)
7
44%
zufriedenstellend (3 Sterne)
2
13%
geht grad so (2 Sterne)
4
25%
schlecht (1 Stern)
1
6%
 
Abstimmungen insgesamt: 16

Benutzeravatar
Olvir Albruch
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 19486
Registriert: 05.06.2005 11:23
Wohnort: Hannover/Wien
Kontaktdaten:

Schicksalspfade-Regelwerk

Beitrag von Olvir Albruch » 14.11.2012 21:26

Dieser Thread ist zur Diskussion der Inhalte des im Oktober 2012 erschienenen Schicksalspfade-Regelwerks.

Bild
Schicksalspfade-Regelwerk
Vielleicht hast du Erfahrungen mit mit der Spielhilfe gemacht, die du mit anderen Usern teilen möchtest, hast Tipps, Fragen oder Meinungen zum Band. Dieser Thread ist zur Sammlung dieser Informationen und Themen gedacht.

Darüber hinaus kann man in diesem Thread die Spielhilfe auch bewerten, um so eine grobe Orientierungshilfe für andere Nutzer zu bieten.

Bitte nur dann abstimmen, wenn du die Spielhilfe kennst!

Wie gefällt dir das Schicksalspfade-Regelwerk?
  • sehr gut (5 Sterne)
  • gut (4 Sterne)
  • zufriedenstellend (3 Sterne)
  • geht grad so (2 Sterne)
  • schlecht (1 Stern)
Zuletzt geändert von Olvir Albruch am 24.07.2013 13:52, insgesamt 1-mal geändert.

Eboreus Savertin Korninger
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 4
Registriert: 28.05.2012 22:00

Re: Schicksalspfade-Regelwerk

Beitrag von Eboreus Savertin Korninger » 17.11.2012 12:49

Endlich durchgelesen. :)
Zunächst einmal zum Optischen: Das Buch macht ordentlich was her, die Papierqualität ist gut, die Bilder kommen gut rüber. Für meinen Geschmack hätten es gern noch ein paar Illustrationen mehr sein dürfen, aber insgesamt ist die Bilderanzahl durchaus zufriedenstellend.
Ich selbst habe noch nie ein Tabletopstrategiespiel gespielt und hatte Bedenken, die Regeln könnten zu ungewohnt und damit wirklich aufwendig zu erlenen sein. Diese wurden jedoch schnell zersteut, entweder man ist als alter DSA-Hase ohnehin an komplizierteste Regeln gewöhnt und liest sich schnell in jedes neue Regelwerk ein, oder die Adaptation ist einfach gut gelungen.
Ich freu mich auf jeden Fall auf die ersten Partien und hoffe auch ein bißchen, auf diesem Wege meine nicht-rollenspielenden Freunde, die eher das kompetetive Spiel mögen, an Das Schwarze Auge heranführen zu können. Dafür werden erstmal die Pappaufsteller aus dem Kartenset genutzt, aber im Lauffe der Zeit werden sicher auch Miniaturen dazu kommen. Diesbezüglich fand ich an dem Band auch besonders gut, dass zumindest eine kurze Einführung in das Bemalen der Selbigen enthalten ist.

Von mir gibt es 4 von 5 Punkten. Meine Erwartungen an das Regelwerk wurden voll erfüllt, es ist leicht verständlich, optisch gut aufgemacht und macht Lust zum Spielen. Für die volle Punktzahl reicht es nicht ganz, denn so gut es mir auch gefallen hat, es hat mich nicht vom Hocker gehauen. Auch weitere Publikationen zum bechreiten der Schicksalpfade werden gekauft werden. :)

Benutzeravatar
Malchenstein
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 32
Registriert: 26.02.2012 21:41

Re: Schicksalspfade-Regelwerk

Beitrag von Malchenstein » 05.12.2012 21:57

Ich kann mich meinem Vorschreiber nur anschliessen, wobei
ich jedoch beim negativen Punkt für mich persönlich Veto einlegen muss.
Bei mir war es so das ich voll und ganz zufrieden mit dem Buch war, sogar echt
überrascht war das es so gut geworden ist.

Meine 5oPfennig
Grüße Malchenstein
Der Mann von dem schon Tolkien sagt: "Kenn isch net !"

http://www.malchenstein.de

Antworten