Es sind nur noch 2 Plätze beim epischen Forentreffen frei!! Jetzt aber schnell! viewtopic.php?t=45202

 

 

 

Aventurisches Jahrbuch 1035 BF

Hier können Grundregelwerke, Regional- und Ergänzungsspielhilfen bewertet werden.
Antworten

Wie gefällt dir die Spielhilfe: Aventurisches Jahrbuch 1035 BF?

sehr gut (5 Sterne)
4
13%
gut (4 Sterne)
13
42%
zufriedenstellend (3 Sterne)
6
19%
geht grad so (2 Sterne)
5
16%
schlecht (1 Stern)
3
10%
 
Abstimmungen insgesamt: 31

Benutzeravatar
Thallion
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1707
Registriert: 24.10.2007 08:41
Wohnort: Oberhausen
Geschlecht:

Aventurisches Jahrbuch 1035 BF

Beitrag von Thallion » 27.03.2013 08:31

Dieser Thread ist zur Diskussion der Inhalte der im März 2013 erschienenen Spielhilfe Aventurisches Jahrbuch für das Jahr 1035 BF.

In dieser Bewertung geht es um den Spielhilfen-Anteil des Buches. Die zugehörigen Abenteuer des Bandes könnt ihr separat in folgenden Threads bewerten:
Totenlichter
Schleierspiel
Nebelschwaden

Bild
Aventurisches Jahrbuch für das Jahr 1035 BF
Vielleicht hast du Erfahrungen mit der Spielhilfe gemacht, die du mit anderen Usern teilen möchtest, hast Tipps, Fragen oder Meinungen zum Band. Dieser Thread ist zur Sammlung dieser Informationen und Themen gedacht.

Darüber hinaus kann man in diesem Thread die Spielhilfe auch bewerten, um so eine grobe Orientierungshilfe für andere Nutzer zu bieten.

Bitte nur dann abstimmen, wenn du die Spielhilfe kennst!

Wie gefällt dir die Spielhilfe: Aventurisches Jahrbuch 1035 BF?
  • sehr gut (5 Sterne)
  • gut (4 Sterne)
  • zufriedenstellend (3 Sterne)
  • geht grad so (2 Sterne)
  • schlecht (1 Stern)

Andras Marwolaeth
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 447
Registriert: 04.03.2005 15:44
Wohnort: Brühl (bei Köln)

Re: Aventurisches Jahrbuch 1035 BF

Beitrag von Andras Marwolaeth » 06.04.2013 14:02

Ich war mir nicht ganz sicher, ob ich mir das Jahrbuch wirklich zulegen sollte. Aber als ich dann zu "Im Lande des Thearchen" griff und daneben das Jahrbuch im Regal sah, habe ich es doch mitgenommen.
Das Jahrbuch umfasst 160 Seiten, davon gehen die drei Abenteuer bis S. 91. Bleibt also weniger als die Hälfte für den Spielhilfen-Anteil.

15 Seiten bekommt das Alanfanische Imperium. Ein Kasten für den eiligen Leser enthält Kurzinfos. Eine Karte zeigt die politischen Grenzen, ein Kasten enthält den Überblick für den Zeitraum 1030-1035. Dem folgt eine Beschreibung der Region, der Machtverhältnisse und wichtiger Personen.
Etwas irritierend fand ich auf S. 95: "Hauptverkehrsader [bezieht sich jetzt auf den Selemgrund] bildet die Seidenkarawanenroute, die ihren Anfang in Al'Anfa nimmt und bis nach Port Corrad führt." Die Landstrecke der Seidenkarawane geht nämlich von Port Corrad nach Mengbilla, die Strecke Al'Anfa-Port Corrad geht über den Seeweg. (s. GA117).
Der Abschnitt endet mit einem Ausblick auf die Zukunft bis 1038 BF.

Die Rommilyser Mark wird anschließend auf 13 Seiten beschrieben nach ähnlichem Muster. Dann folgt Albernia mit 16 Seiten und schließlich Almada mit 15 Seiten.

Anschließend kommen noch 6 Seiten zum Orden vom Heiligen Blute und 3 Seiten zu den Geschehnissen im Jahr 1035 mit Verweisen auf den AB oder bestimmte Abenteuer.

Die Darstellung der Regionen finde ich gelungen. Da ist eigentlich alles dabei, was man erwartet.
Weniger gut ist, dass einiges von dem, was ich erwartet habe, nicht drin ist.
Der Klassiker: es gibt keinen Index. OMG!
Es gibt keine Informationen zu Thorwal, Bornland, Horasreich, anderen mittelreichischen Provinzen, den Schwarzen Landen, den Tulamidenlanden, dem Hohen Norden, usw. usf. Wäre aber sinnvoll gewesen, denn der Ausblick auf die nächsten Jahre haben wir nun nur für die ausgesuchten Provinzen (wobei im Reich des Horas ja auch schon ein Blick in die Zukunft eröffnet wurde, aber das findet sich eben nicht im Jahrbuch).
Es gibt keinen eigenen Personenteil, in dem die aventurischen Persönlichkeiten aufgeführt werden, die 1035 den Tod fanden (bzw. visibilisiert wurden) oder die 1035 wichtig wurden/neu hinzu kamen.
Es gibt keine Themenspecials. Auf Anhieb fallen mir da mehrere ein, die man hätte einbringen können: die aktuelle Lage der Dämonensplitter und der Heptarchen, der Güldenlandhandel, die Kolonisation Uthurias, die Quanionsqueste, was macht der Ork, usw. usf.
Platz hätte man gehabt, denn der Jahrbuch-Anteil nimmt nur ein gutes Drittel des Platzes in Anspruch.

Zur Bewertung: von 5 Sternen fällt einer auf die nicht vorhandenen Provinzen, ein zweiter auf den geringen Anteil am Jahrbuch und den anderen oben genannten Punkten, so dass ich 3 Sterne vergebe.

Benutzeravatar
Malchenstein
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 32
Registriert: 26.02.2012 21:41

Re: Aventurisches Jahrbuch 1035 BF

Beitrag von Malchenstein » 15.04.2013 20:41

Ich kann mich meinem Vorschreiber nur anschließen, an sich war das Jahrbuch eine gute Idee, der es aber am Konzept mangelte.
Hätte man die Abenteuer weggelassen (bei dennen mich keines wirklich vom Hocker reißt) und die Seiten genutzt um vom Rest Aventuriens (ev. sogar Neuigkeiten aus Uthuria oder dem Güldenland) zu berichten, wäre das Buch sicherlich mehr nach meinem Geschmack gewesen.
Das die Draconiter fehlen ist zwar traurig, aber stört mich nich groß, denn so etwas gehört meiner Meinung eher in passendere Spielhilfen.

ABER ! Dennoch fand ich die Aktualisierungen der beschriebenden Lande ganz gut und gebe für diesen Teil 4 Punkte, 5 wären es wenn das Konzept eines Regionalupdates voll durchgezogen worden wäre.

Grüße Malchenstein
Der Mann von dem schon Tolkien sagt: "Kenn isch net !"

http://www.malchenstein.de

gralkor
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 171
Registriert: 28.06.2011 08:24
Wohnort: Halle/Saale
Kontaktdaten:

Re: Aventurisches Jahrbuch 1035 BF

Beitrag von gralkor » 21.04.2013 05:55

Ich weiß nicht, wo ich es einsortieren soll:
Abenteuer? (darauf deutet die 200 wohl hin)
Regionalspielhilfen? (dazu ist zu wenig Material drin)

Ok, ich tue es, obwohl die Texte mich zum Teil absolut überzeugt haben, auf den Stapel: Jungs, das könnt ihr besser!

Man vergleiche es mal mit dem aventurischen Almanach (der auch als Jahrbuch für 28Hal gedacht war), und frage sich, warum hat FanPro damals auf gefühlt der Hälfte der Seiten für einen Bruchteil des Preises ein anständiges Werk auf die Beine stellen können, während Ulisses dabei komplett versagt hat?

Eigentlich _KÖNNEN_ die erwähnten Autoren interessante Spielhilfen produzieren. Warum haben sie es dann nicht getan?

Fragen, auf die es wohl keine Antwort gibt.
Ohne den (für dieses Werk peinlichen) Vergleich mit dem letzten veröffentlichten Jahrbuch (der leider aktuell mit fast allen Veröffentlichungen passiert, man greife sich eine Spielhilfe von heute und eine, die von Schmidt Spiele oder FanPro veröffentlicht wurde, und dasselbe Thema behandelt, und man merkt eins: Die alte Spielhilfe brauchte einen Bruchteil der Seiten (was schlecht ist!), hatte aber besser zu lesende Texte (was gut ist!), interessantere Themen (was gut ist!) und klang nicht oberlehrerhaft (was auch gut ist, und sich von diversen älteren Abenteuern unterscheidet) hätte das Jahrbuch eine solide 3 verdient.

G.
---
Wir suchen noch Mitspieler in Halle/Saale und Umgebung

Asdrubal
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 846
Registriert: 01.01.2011 10:58

Re: Aventurisches Jahrbuch 1035 BF

Beitrag von Asdrubal » 12.07.2013 08:11

Ich habe auf Lorp.de eine kleine Rezension zu diesem Band veröffentlicht: http://lorp.de/rezensionen/show.asp?id=2427

Über Feedback per Kommentar- und Sternchenfunktion freue ich mich.

Benutzeravatar
Thallion
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1707
Registriert: 24.10.2007 08:41
Wohnort: Oberhausen
Geschlecht:

Re: Aventurisches Jahrbuch 1035 BF

Beitrag von Thallion » 17.01.2014 09:07

Was mir beim Lesen des Al'Anfa-Teils gerade auffällt ist, dass Begriffe auftauchen, die nirgendwo erläutert werden und auch keinen Verweis auf erläuternde Publikationen enthalten.

Zum Beispiel: Sholai’rr’raks, Chol’iadrim, Sholavararr, Crs’Sra, V’Crs’Sra

Generell fehlen mir die Verweise auf ältere Publikationen, was tiefergehende Recherche doch deutlich einfacher machen würde.
Schließlich baut das Regional-Update ja auf Diesen auf. (Meridiana-RSH, Drachenchronik, Bahamuths Ruf, Al'Anfa-Romane etc.)

Gruß
Thallion

Liha
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 54
Registriert: 12.03.2009 11:59
Wohnort: Bielefeld

Re: Aventurisches Jahrbuch 1035 BF

Beitrag von Liha » 19.01.2014 17:24

@Thallion: Als Autorin des Al'Anfa-Textes wollte ich kurz Rückmeldung geben - vor allem weil ich mich auch über Feedback und Reaktionen auf die Texte freue :)

Mit den Verweisen hast Du recht - die sind etwas untergegangen und auch der Zeichenanzahl geschuldet.

Hier die Verweise für die gegebenen beispiele:

- Chol’iadrim (Golgari, leider habe ich mir da die Quelle nicht notiert gehabt)
- Sholai’rr’rak und Sholavararr (Wege der Götter und Bahamuts Ruf - Anderer Name für Brazoragh)
- Crs’Sra (Drachenchronik IV Drachendämmerung, Intelligente Flugechsen)
- V’Crs’Sra (Drachenchronik IV Drachendämmerung, Magiefähioge Echsen der Crs'Sra)

Viele der Informationen in der Spielhilfe behandeln Flecken des Imperiums zu denen es noch gar keine Informationen oder nur kleine Brocken/Andeutungen gab. Es ist nur eben etwas schwierig, zu jedem Fleckchen alle Quellen anzugeben - irgendwann muss man dann zugunsten neuer Inhalte die Quellen weglassen.

Ich hoffe, ich konnte etwas helfen.

Liebe Grüße

Nicole

Benutzeravatar
Thallion
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1707
Registriert: 24.10.2007 08:41
Wohnort: Oberhausen
Geschlecht:

Re: Aventurisches Jahrbuch 1035 BF

Beitrag von Thallion » 20.01.2014 07:49

Danke dir, Nicole!

Es fällt einem halt als Spielleiter schwer Elemente einzubauen, über die man nicht die nötigen Hintergrund-Informationen hat.

Ansonsten hat mir das Update gut gefallen.

Gruß
Thallion

Andras Marwolaeth
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 447
Registriert: 04.03.2005 15:44
Wohnort: Brühl (bei Köln)

Re: Aventurisches Jahrbuch 1035 BF

Beitrag von Andras Marwolaeth » 01.03.2014 19:21

Ich habe jetzt die Wertung doch von 3 auf 2 Punkte abgesenkt. Warum? Für eine Al'Anfa-Kampagne habe ich mir einen Granden als Helden gebastelt, einen Angehörigen des Hauses Florios. Beim Blättern im Jahrbuch stieß ich auf S. 99 unten auf Jucian Florios, einen bisher unbekannten NSC, der auch im wiki-aventurica nicht zu finden ist.
Ich dachte, man hätte inzwischen gelernt, dass es sehr mühselig ist, Informationen zu bestimmten Themen aus den ganzen Publikationen zusammenzusuchen. Und dann packt man hier eine neue Person in einen Nebensatz rein. Einen Index gibt es natürlich nicht, so dass man mal wieder auf eine Volltextsuche angewiesen ist, um ihn zu finden.

Antworten