Live is Life!!!eineinselfdrölf!!

 

 

 

VS04 Rüstkammer der Streitenden Königreiche

Hier können Grundregelwerke, Regional- und Ergänzungsspielhilfen bewertet werden.
Antworten

Wie gefällt dir die Spielhilfe: Rüstkammer der Streitenden Königreiche?

sehr gut (5 Sterne)
5
15%
gut (4 Sterne)
10
30%
zufriedenstellend (3 Sterne)
5
15%
geht grad so (2 Sterne)
7
21%
schlecht (1 Stern)
6
18%
 
Abstimmungen insgesamt: 33

Benutzeravatar
Thallion
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1707
Registriert: 24.10.2007 08:41
Wohnort: Oberhausen
Geschlecht:

VS04 Rüstkammer der Streitenden Königreiche

Beitrag von Thallion » 20.05.2016 18:25

Dieser Thread ist zur Diskussion der Inhalte der im Mai 2016 erschienenen Spielhilfe Rüstkammer der Streitenden Königreiche.

Bild
Rüstkammer der Streitenden Königreiche
Vielleicht hast du Erfahrungen mit der Spielhilfe gemacht, die du mit anderen Usern teilen möchtest, hast Tipps, Fragen oder Meinungen zum Band. Dieser Thread ist zur Sammlung dieser Informationen und Themen gedacht.

Darüber hinaus kann man in diesem Thread die Spielhilfe auch bewerten, um so eine grobe Orientierungshilfe für andere Nutzer zu bieten.

Bitte nur dann abstimmen, wenn du die Spielhilfe kennst!

Benutzeravatar
Twix
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1701
Registriert: 02.10.2012 07:12
Wohnort: Bochum

Re: Rüstkammer der Streitenden Königreiche

Beitrag von Twix » 25.05.2016 19:46

Der Ersteindruck nach dem ersten Durchblättern:

Was nicht gefällt:
- Gehefteter Einband
- Der/Die neue offizielle Font auf dem Cover.
- der Größteil des Shadowtalks den ich als sehr bieder langweilig empfinde.
Es gibt allerdings positive AUsnahmen wie: Sturmsense: "Machs wie der Bauer, sei nicht dumm, dreh die Klinge einfach anders rum!" Perainegeweihter
- ein Großteil der Waffendarstellungen. Irgendwie... naja. Und warum sieht das nostrische Langschwert genauso aus wie das andergastsche obwohl es nur 60% von ihm wiegt? Ja ich weiß. Bin nen Korinthenkacker.
- zu wenig Rüstungen und besonderer Gegenstände (mit Bild) auch wenn ich das Wiedersehen mit dem Dragenhelm und eine entsprechende Darstellung interessant fand. Mehr davon bitte.
-Der Langbogen der bei W+8 auch noch Schilde durchschlägt? Also zum Beispiel auch einen Vollmetallbuckler? Uff.

Was gefällt:
- Coverbild
- Der Dragenhelm
- Die Aktion: Runen für Nostergast
- Die Aktion: Der Andergaster ist noch nicht lang genug! Länger ist besser! (für Helden mit noch mehr Kompensationsbedarf)
- Die Deichgabel (so herrlich bieder. Diesmal in seiner Biedrigkeit irgendwie positiv.)
- die individuellen Waffen Vor und Nachteile (mit Ausnahmen)

Die meisten Texte habe ich indes noch nicht gelesen.

3 Punkte

omach
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 274
Registriert: 20.04.2011 11:05

Re: Rüstkammer der Streitenden Königreiche

Beitrag von omach » 09.06.2016 19:37

Ich habe jetzt endlich die Spielkarten und konnte mir so auch ein Bild der Abbildungen und vor allem dieser ominösen neuen Waffeneffekte anschauen.
Ich mache daher hier keine Wertung für den Rüstungsband, da ich die Texte usw. nicht bewerten kann, aber ich denke die Punkte passen hier dennoch rein.

Insgesamt muss man sagen, dass besonders die Nachteile fast immer so kleinteilig und speziell sind, dass es wirklich es sich hier nur ein Aufblasen des Regelwusts handelt.
An diesen Kleinkram denkt doch wirklich NIEMAND, wenn das mal von Belang wäre. Steineiche zieht potenziert Blitzeinschläge auf den Helden um +3TP... WTF.
Manche sachen sind aber auch mehrfach verteten und klingen fast schon an für eine generelle Waffensonderregel, wie die unwuchtige Sense oder Stakaxt usw. Da würde es sich doch super anbieten, einen allgemeinen Satz von Waffensonderregeln zu definieren und diesen dann für diverse Waffen zu verwenden.
Die meisten Nachteile kann man dann auch streichen und die Vorteile vllt. etwas abschwächen und es ist dann in der Hand der Spieler an ihren Waffenvorteil zu denken.
So, kann man mit diesem Stückwerk kaum arbeiten, das geht stark Richtung Ausdauerverwaltung von DSA4.1 und extremer computerspielartige Hartwurstigkeit...
Oh, ich lege diese Goldkette an, dann habe ich für den nächsten Betören-Wurf bei Vollmond +1 auf CH.

In der Spielpraxis scheint mir das völlig überflüssig, sowas extra in Crunch zu verpacken und zu verkaufen.

Zu den bunten Bildchen, die ja in DSA5 immer obligatorisch angesprochen werden müssen:
tjoa, is ne Axt, nä....für Stadt-Keller-Kinder vielleicht besonders wertvoll, aber ansonsten geht's für mich auch ohne Farbe und in den meisten Fällen auch ohne Bild bei Standardausrüstung. Den Dragenhelm, der sich zufälligerweise im Besitz meiner Helden befindet, nochmal als Kärtchen auslegen zu können ist nett, ja, aber Brotbeutel auf ne extra Karte??

Die Karten selbst erreichen jetzt mit den abgerundeten Ecken und dem sauberen Schnitt eine marktübliche Qualität, das ist in Ordnung.

Kurze Frage zum Hirschfänger der Kampfseminar-Abgänger, der ja früher einfach exakt ein Kurzschwert war.
Hat der in den Büchern/Heften auch GE/KK 14 und damit einen Punkt besser als das eigentliche Kurzschwert aus dem GRW?

Und bei den von Twix bereits genannten Langschwertern hätte ich die Vorteil auch getauscht. Die leichtere Andergaster Variante sollte +1 PA auf dem Pferderücken geben und die schwerere Nostrier Variante +1TP, das scheint mir physikalisch sinnvoller zu sein.
Vergleichssystem? Skript für den "Troll dice roller":
viewtopic.php?f=199&t=4334&start=40#p55714

Benutzeravatar
WeZwanzig
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1909
Registriert: 03.09.2014 19:37
Wohnort: München
Geschlecht:

Re: Rüstkammer der Streitenden Königreiche

Beitrag von WeZwanzig » 30.06.2016 15:11

Der Inhalt der Rüstkammer gefällt mir sehr gut. Texte sind gut geschrieben, die Waffen Vor- und Nachteile gefallen mir recht gut und besonders gefallen haben mir Händler und Preislisten.
ABER: Ich finde das ganze hätte kein Extra-Buch seien müssen. Ich mag es inhaltlich, aber ich hätte es gerne in der Regio selbst gehabt! Statdessen hätte man mMn die ganzen Zauber und SFs und Professionen und Turnierregeln und all so was in ein Extra-Büchlein packen sollen. Das wäre dann für die, die Magie I/Kompendium nicht mehr erwarten können. Man hätte dann die Wahl, ob man jetzt schon alle Regeln für Nostergast kauft, oder ob man sich die Dopplung sparrt und nur die Regelwerke kauft.

Kurz: Inhalt passt, Aufteilung nicht, 3 Punkte
"Elapsam semel occasionem non ipse potest Praios reprehendere"

Antworten