R034: Tod eines Königs

Hier können Romane bewertet und rezensiert werden.
Antworten

Wie gefällt dir der Roman R034: Tod eines Königs?

sehr gut (5 Sterne)
15
60%
gut (4 Sterne)
2
8%
zufriedenstellend (3 Sterne)
4
16%
geht grad so (2 Sterne)
3
12%
schlecht (1 Stern)
1
4%
 
Abstimmungen insgesamt: 25

Benutzeravatar
Olvir Albruch
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 19492
Registriert: 05.06.2005 11:23
Wohnort: Hannover/Wien
Kontaktdaten:

R034: Tod eines Königs

Beitrag von Olvir Albruch » 01.11.2010 19:38

Dieser Thread dient zur Diskussion der Inhalte des im Februar 1998 erschienenen Romans und ersten Bandes der Reihe König Dajins Leben Tod eines Königs von Karl-Heinz Witzko.

Bild
Tod eines Königs
Vielleicht hast du Erfahrungen mit diesem Roman gemacht, die du mit anderen Usern teilen möchtest, hast Fragen oder Meinungen zum Buch. Dieser Thread ist zur Sammlung dieser Informationen und Themen gedacht.

Darüber hinaus kann man in diesem Thread den Roman auch bewerten, um so eine grobe Orientierungshilfe für andere Leser zu bieten.

Bitte nur dann abstimmen, wenn du den Roman kennst!

Wie gefällt dir der Roman R034: Tod eines Königs?
  • sehr gut (5 Sterne)
  • gut (4 Sterne)
  • zufriedenstellend (3 Sterne)
  • geht grad so (2 Sterne)
  • schlecht (1 Stern)
Zuletzt geändert von StipenTreublatt am 07.04.2013 08:38, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bildlink + Link auf Wiki korrigiert

Heldi
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 10289
Registriert: 27.08.2003 15:55
Wohnort: Kleinstadt, Westf.

Re: R034: Tod eines Königs

Beitrag von Heldi » 13.11.2010 14:24

Der erste Band der dreiteiligen Romanreihe über das Leben Dajins des Frommen in Vergangenheit und Gegenwart hat mir sehr gut gefallen. Ich bewerte ihn mit knappen 5 Punkten, da mit 4,6.

Der Roman verbindet die Beschreibungen von maraskanischer Natur und maraskanischer Gesellschaft in Karlis besonderem Stil auf interessante Weise. Anders als die meisten anderen DSA-Romane (zugegeben: von den wenigen, die ich kenne) hat dieses Buch mehrere Schichten und Verbindungen der Teilhandlungen zueinander, die sich nicht allesamt beim ersten Lesen erschließen. Mich hat das zwar auch verwirrt, aber nur auf eine Weise, die sehr inspirierend war.

Der Roman beginnt nach den Schilderungen eines Thronraubs mit Ausschnitten aus dem Leben eines jungen Binnenlandbewohners, weist aber dabei schon immer auf mögliche Entwicklungen dieser Figur hin. In Gestalt eines bestimmten NSCs wird dabei die Verbindung zur wilden und unbeherrschbaren maraskanischen Natur gehalten. Aus Seitenblicken auf die gesellschaftliche Lage auf der Insel wird dann das weitere Schicksal der Hauptperson gestrickt.

Bloody
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 65
Registriert: 14.10.2014 13:43

R034: Tod eines Königs

Beitrag von Bloody » 29.01.2018 12:39

Hi, kann mir wer sagen, ob der Roman (die ganze Trilogie) die G7 spoilert? Spiele sie gerade und überlege, ob es ratsam ist, das Buch zu lesen. :)

Keideran Labharion
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 480
Registriert: 17.07.2007 15:31
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

R034: Tod eines Königs

Beitrag von Keideran Labharion » 29.01.2018 13:33

Hola, @Bloody !

Ein paralleler Handlungsstrang der ersten beiden Bücher sowie der gesamte dritte Teil spielt damaligen aventurischen Gegenwart, sprich 1018 sowie 1021 BF, in der Hochphase der Kampagne bzw. kurz danach. So wie ich es in Erinnerung habe, wird nicht allzu viel im Detail verraten, aber doch das eine oder andere vorweggenommen.

Preise die Schönheit!
Michael
»Nothing is static, everything is falling apart.«
Fight Club

Geschichten aus der Fieberwelt

Bloody
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 65
Registriert: 14.10.2014 13:43

R034: Tod eines Königs

Beitrag von Bloody » 29.01.2018 13:39

Vielen Dank, dann wird der Roman wohl erstmal zur Seite gelegt. :)

Antworten