Wichtige Änderung am Discord Server viewtopic.php?p=1727965#p1727965

 

 

 

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Eröffne ein Geschäft oder eine Schenke als Treffpunkt abenteuergeplagter Helden.
Benutzeravatar
Nepolemo ya Dolvaran
Posts in diesem Topic: 20
Beiträge: 1207
Registriert: 31.12.2011 01:13
Wohnort: Göttingen

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von Nepolemo ya Dolvaran » 27.09.2017 23:04

Ciro holt ebenso ein Etui heraus und entnimmt diesem eine Zigarre.
Der beste Tabak kommt noch immer aus meiner Heimatstadt Methumis
Er seufzt genießerisch
Aber danke für das Kompliment. Es hat mich auch einige Mühe gekostet diese Feder zu bekommen. Und ja, ich bin ein recht geschickter Jäger, aber habe mich auf größeres Wild spezialisiert. Wie etwa Nashörner und Elefanten.
Madness is not a State of Mind. Madness is a Place. Let's go there, Shall we?
In Erinnerung an Xeledon.

Benutzeravatar
Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 50
Beiträge: 575
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von Märzhäsin » 28.09.2017 11:19

"(leichter andergaster Akzent) Ich werde irgend einen Weg finden um dir zu helfen, da bin ich mir sicher. Jemanden der so charmant und liebenswert ist kann ich doch nicht in solch einem Zustand lassen." sagt Milena tröstend bevor sie sich an Ciro wendet. "(leichter andergaster Akzent) Nashörner und Elefanten? Das ist wirklich bemerkenswert, diese Tiere kenne ich bisher nur aus Erzählungen. Meine größte Jagdbeute waren bisher Waldspinnen, Wildschweine und Große Schröter." sagt sie anerkennend.

Benutzeravatar
LordShadowGizar
Posts in diesem Topic: 43
Beiträge: 1090
Registriert: 03.04.2013 15:13
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von LordShadowGizar » 28.09.2017 11:45

Lutz wirft Ciro einen eifersüchtigen Seitenblick zu, der für das effektive Saugen an solchen Glimmstängel die erforderliche Lungenkapazität besitzt.

"Ich... bin dir sehr dankbar für diese lieben Worte." sagt Lutz sichtlich gerüht zu Milena. "Ich hoffe die Göttlichen werden dir in deinen langen Leben so viel Hoffnung schenken wie du mir gerade. Ich habe jedenfalls vor mich ebenfalls bei dir wie auch Gosthelm erkenntlich zu zeigen. Ich habe nämlich seit längeren wegen meines Zustandes nur wenig Zuversicht gehabt."

Dann sagt er zu Chiro. "Milena hat recht mit dem beeindruckend. Habe einen Elefanten in Khunchom während des allaventurischen Gauklertreffens gesehen. Diese viecher sind Gewaltig... sogar für jemanden der 2 Schritt und fast 2 Spann misst...
Ich frage mich wie man sowas erjagt?"
Die Jagt auf so kolossale Tiere scheint wirklichen Respekt aus Lutz hervorzubringen.
Diese Welt mit ihren Regeln ist wie Wachs in meinen Händen! Und mein Wahnwitz wird sie formen...

Benutzeravatar
Shinobi_no_mono
Posts in diesem Topic: 28
Beiträge: 129
Registriert: 28.08.2017 20:11

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von Shinobi_no_mono » 28.09.2017 23:47

"Ich trage leider keinen Tabak bei mir." Kenoah neigte sich entschuldigend nach vorne. Dann lauschte er dem Jagdgespräch. Und schüttelte den Kopf. "Ich wünschte ich wäre in der Lage es mit solchen Biestern aufzunehmen. Ich habe schon meine Probleme bei minderen Würmern und anderem Gesindel." Dabei setzte er ein lächeln auf.

Benutzeravatar
Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 50
Beiträge: 575
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von Märzhäsin » 30.09.2017 16:01

"(leichter andergaster Akzent) Wir beide finden eine Möglichkeit. Ganz sicher." sagt Milena und streicht dabei mit ihrem Zeigefinger tröstend über den Rücken von Lutz. "(leichter andergaster Akzent) Mein Lehrmeister und Mentor hat früher Baumdrachen erlegt als er noch als Abenteurer und freiberuflicher Jäger unterwegs war. Die meisten Barone zahlen ein angemessenes Kopfgeld für jeden erlegten Baumdrachen in ihren Ländereien. Ihr Feueratem, ihre Krallen und ihre Zähne machen sie sehr gefährlich obwohl sie weniger einstecken können als Große Schröter."

Benutzeravatar
Nepolemo ya Dolvaran
Posts in diesem Topic: 20
Beiträge: 1207
Registriert: 31.12.2011 01:13
Wohnort: Göttingen

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von Nepolemo ya Dolvaran » 30.09.2017 20:18

Nun, die einfachste Art so großes Wild zu jagen ist auch gleich die langweiligste. Man muss nur ein einzelnes Tier von der Gruppe trennen und dieses in eine bereits angelegte Fallgrube treiben.
Viel Anspruchsvoller ist es jedoch mir einer Jagdgemeinschaft zusammen.
Dann kann man auch schon mal mit Armbrüsten und Speeren ran - besonders die Arbalone hat es mir angetan. Eine etwa zwei Meter lange Torsionswaffe. Mit dem richtigen Gönner sogar erschwinglich.

Ciro nimmt pafft gemütlich an seiner Zigarre.
Richtig kompliziert wird es, wenn man lebende Bestien fangen muss, beispielsweise für die Arenen Al'Anfas.
Ciro blickt Milena an und schüttelt leicht bedrückt den Kopf
Einen Drachen konnte ich leider noch nicht erlegen, auch keinen Baumdrachen. Dafür habe ich mal mit einem Kaiserdrachen Rote & Weiße Kamele gespielt.
Ciro lächelt geheimnisvoll.
Madness is not a State of Mind. Madness is a Place. Let's go there, Shall we?
In Erinnerung an Xeledon.

Benutzeravatar
Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 50
Beiträge: 575
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von Märzhäsin » 30.09.2017 21:59

"(leichter andergaster Akzent) Das Problem bei Baumdrachen ist dass sie im Gegensatz zu ihren größeren Verwandten nicht intelligent sind. Mit denen kann man nicht verhandeln und auch nicht vernünftig reden. Man kann sie nur jagen wenn sie sich zu nah an Dörfer heran wagen und anfangen sich an fahrenden Händlern zu vergreifen. Ihr hattet das Vergnügen mit einem Kaiserdrachen Rote und Weiße Kamele zu spielen? Ihr müsst mir unbedingt erzählen wie es dazu kam! Aber wärt Ihr vorher so freundlich und würdet mir einen von meinen Zigarillos anzünden? Wenn ich Euch rauchen sehe bekomme ich irgendwie ebenfalls Lust darauf." sagt Milena mit einem charmanten Lächeln und ist scheinbar ziemlich beeindruckt.

Benutzeravatar
LordShadowGizar
Posts in diesem Topic: 43
Beiträge: 1090
Registriert: 03.04.2013 15:13
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von LordShadowGizar » 01.10.2017 00:59

Wie gebannt kleben Lutz Augen auf die Zigarre während Milena und Ciro sprechen. Dann kann er sich kurzgenug losreißen um wieder was zum Gespräch bei zufügen.
"Naja aus meiner erfahrung heraus sind Baumdrachen nicht all zu gefährlich. Nicht bloß das diese viecher glücklicher weise kein Feuerstrahl speien und Stronzen dämlich sind, sie sind auch noch unheimlich feige... so lange man zumindest seine Wägen nicht unter ihre Nester mit Jungtieren abstellt! An sonsten sind Baumdrachen vor allen für Personen mit aller hand Glitzernden und Bunten Zeug lästig, weil sie klauen wie die Phexjünger. Aber wir haben erlich gesagt auch nie versucht sie zu Töten. Das verscheuchen hat für unsere Durchreisen immer gereicht." Lutz zwinkert Milena etwas frech zu und sagt dann an Ciro gerichtet. "Und wenn du Milenas Aufforderung nachgekommen bist und uns berichtet hast wie es zu diesen Spiel kam und wie es ausging, dann mußt du mir erklären was eine 'Tornister'waffe ist."
Diese Welt mit ihren Regeln ist wie Wachs in meinen Händen! Und mein Wahnwitz wird sie formen...

Benutzeravatar
Nepolemo ya Dolvaran
Posts in diesem Topic: 20
Beiträge: 1207
Registriert: 31.12.2011 01:13
Wohnort: Göttingen

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von Nepolemo ya Dolvaran » 02.10.2017 19:40

Tja, wie erzähle ich das am besten? Ich wurde damals angeheuert eine Expedition in das Eherne Schwert zu begleiten. Ein Magier aus Festum wollte die die Höhlenzeichnungen der Mahre untersuchen - widerliche, bösartige Fischmenschen die in diesem verfluchten Gebirge leben. Aber von irgendetwas muss man sich ja die Batzen verdienen. Und es war wirklich sehr gut bezahlt!
Wie dem auch sei. Die Expedition lief sehr gut, bis wir in die Gefangenschaft von wilden Goblins gerieten...
Aber sie gaben uns die Chance Ihnen zu helfen und mit dem Leben davonkommen. Irgendwelche Kultisten planten in der heiligen Höhle des Stammes ein finsteres Ritual und die Goblins waren Ihnen nicht gewachsen. Die Schamanin brauchte für ein Ritual Lapislazuli - den es dort aber anscheinend nicht gibt. Nur der Hort eines Kaiserdrachen in der Nähe schien es zu haben. Doch die Goblins waren viel zu ängstlich dorthin zu reisen, da besagter Drache einige der Goblins als Sklaven hielt. Und das schon seit Jahrzehnten. Nun ja, wir machten uns also auf und kamen auf die bescheuerte Idee den schlafenden Drachen zu bestehlen. Es kam wie es kommen musste und der Drache erwischte mich, wie ich mit dem Lapislazuli in der Hand im Hort stand. Ich hörte schon Golgaris Schwingen rauschen, da erklärte der Drache sich bereit um den Stein zu spielen. Ihm sei im Gebirge zu langweilig und die Goblins wären zu dumm für das Spiel. Also spielten wer und er bewegte die Steine mittels Magie! Faszinierend, dass sage ich Euch. Wie auch immer, ich verlor haushoch, allerdings gab uns der Drache den Stein dennoch. Und die Kultisten konnten wir Dank der Schamanin auch besiegen. Legt Euch niemals mit einer an!

Nach diesem Vortrag nimmt Ciro einen großen Schluck Wein und pafft eine Weile an der Zigarre.
Und eine Torsionswaffe, mein lieber Lutz, ist das hier
Er legt die Balestrina auf den Tisch.
Die modernsten Waffen, die es im Reich gibt. Normalen Armbrüsten weit überlegen.
Madness is not a State of Mind. Madness is a Place. Let's go there, Shall we?
In Erinnerung an Xeledon.

Benutzeravatar
Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 50
Beiträge: 575
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von Märzhäsin » 02.10.2017 20:07

"(leichter andergaster Akzent) Ich kenne diese Balestrinas aus einem horasischen Roman den ich mal gelesen habe aber ich habe nie richtig verstanden wie sie funktionieren." sagt Milena mit einem nachdenklichen Blick während sie Ciros Balestrina betrachtet.

Benutzeravatar
Nepolemo ya Dolvaran
Posts in diesem Topic: 20
Beiträge: 1207
Registriert: 31.12.2011 01:13
Wohnort: Göttingen

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von Nepolemo ya Dolvaran » 02.10.2017 20:21

Etwa Rapiro Floretti? Ich weiß, es sind Schundromane, aber ich kann nicht aufhören sie zu lesen. Genauso wie die Abenteuer von Ingvala Jonas.
Es ist übrigens eine sehr schöne Balestrina, mit Einlegearbeiten aus Elfenbein, die Jagdszenen zeigen.
Madness is not a State of Mind. Madness is a Place. Let's go there, Shall we?
In Erinnerung an Xeledon.

Benutzeravatar
Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 50
Beiträge: 575
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von Märzhäsin » 02.10.2017 21:25

"(leichter andergaster Akzent) Diese Rapiro Floretti-Bücher sind Schundromane?.....ein Kiepenkerl aus Joborn hat mir fünf Bände von denen als erstklassige horasische Literatur verkauft." gibt Milena zerknirscht zu.

Benutzeravatar
LordShadowGizar
Posts in diesem Topic: 43
Beiträge: 1090
Registriert: 03.04.2013 15:13
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von LordShadowGizar » 02.10.2017 22:26

Lutz lauscht aufmerksam der Geschichte von Ciro. Auch wenn er offensichtlich nicht viel dazu zu sagen hat scheint er dennoch ein dankbarer Zuhörer zu sein.
Als Ciro seine Waffe auf den Tisch legt begutachtet er den Kasten mit Rohr und Griff eingehender, während er auf dem Tisch drum herum geht. Es erinnert tatsächlich arg entfernt an eine Armbrust, nur ohne Wurfarme. "Du sagst dieses Ding ist besser als eine Armbrust?
Aber es hat nicht mal ... öhm ... Metallbügel zwischen denen die ... ähm Sehne? ... gespannt ist. Wie kann es dann schießen?"
Diese Welt mit ihren Regeln ist wie Wachs in meinen Händen! Und mein Wahnwitz wird sie formen...

Benutzeravatar
Shinobi_no_mono
Posts in diesem Topic: 28
Beiträge: 129
Registriert: 28.08.2017 20:11

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von Shinobi_no_mono » 03.10.2017 13:18

Kenoah wandte sich an Milena "Seit unbesorgt ich kann euch versprechen das ich euch keinen Tand angedreht habe, eine solche Schande könnte ich nicht über mich bringen"

Benutzeravatar
Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 50
Beiträge: 575
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von Märzhäsin » 03.10.2017 13:33

"(leichter andergaster Akzent) Das hätte ich von Euch auch auf keinen Fall erwartet." sagt Milena mit einem freundlichen Lächeln.

Benutzeravatar
Nepolemo ya Dolvaran
Posts in diesem Topic: 20
Beiträge: 1207
Registriert: 31.12.2011 01:13
Wohnort: Göttingen

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von Nepolemo ya Dolvaran » 05.10.2017 16:26

Das wurde alles ins Innere der Waffe verlegt. Allerdings schaffen es nur die Zwerge, diese dafür nötigen Sehnen herzustellen
Madness is not a State of Mind. Madness is a Place. Let's go there, Shall we?
In Erinnerung an Xeledon.

Benutzeravatar
LordShadowGizar
Posts in diesem Topic: 43
Beiträge: 1090
Registriert: 03.04.2013 15:13
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von LordShadowGizar » 05.10.2017 20:28

"Oh gut. Dann muss man sich beim Regen gewiss weniger Sorgen um die Sehne machen, weil sie im Inneren dieser Tornisterarmbrust ist. Zwerge denken wirklich an alles!"
Lutz nickt anerkennend, ob für das clevere Gerät oder seine 'kluge' Feststellung ist schwer zu sagen... " Glücklicherweise bin ich noch keinen Viech oder Situation gegenüber getreten wo ich eine solche Waffe bräuchte, und Aves so wie Phex sein es gedankt das wir bisher immer Frühzeitig so was mitbekamen, so das wir dem Schlimmsten Tieren immer seeeehr weit ausweichen konnten. Meistens reichten aber für mich ein schwerer Knüppel, das Werfen von großen Steinen oder das schwingen von Tischen..." mit einer Außladene Geste deutet er auf den Tisch, an den die Gruppe sitzt "... um Unliebsame Begegnungen schnell zu beenden. Oft mit der Flucht von meinen Problemen, aber bei manchen Personen hat schon ein freundliches Lächeln gereicht um die Wogen zu glätten..." Lutz bedenkt die Gruppe mit einen zwar ...irgendwie... charmant wirkenden Lächeln, das aber auch etwas anzügliches hat.
Diese Welt mit ihren Regeln ist wie Wachs in meinen Händen! Und mein Wahnwitz wird sie formen...

Benutzeravatar
Shinobi_no_mono
Posts in diesem Topic: 28
Beiträge: 129
Registriert: 28.08.2017 20:11

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von Shinobi_no_mono » 05.10.2017 22:14

"Nun ich glaube es ist ein schlechter vergleich, aber wenn ich mit einem komplizierten Kunden zu tun habe wünschte ich mir manchmal eine solche Waffe. Aber natürlich geht das in meiner Profession nicht. Auch kann ich nicht mit Steinen werfen oder mit Knüppeln um mich schlagen" Kenoah lachte "Aber ich behalte immer gut den Ausgang im Auge, das könnt ihr mir glauben"

Benutzeravatar
Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 50
Beiträge: 575
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von Märzhäsin » 05.10.2017 22:19

"(leichter andergaster Akzent) Oh ja! Besonders wenn man so ein Charmeur ist wie du!" pflichtet sie Lutz mit einem freundlichen Lächeln bei.

Benutzeravatar
LordShadowGizar
Posts in diesem Topic: 43
Beiträge: 1090
Registriert: 03.04.2013 15:13
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von LordShadowGizar » 06.10.2017 00:08

"Ah ja, zu wissen wo der Ausgang sich befindet ist immer eine gute Sache, besonders wenn 'bedrohlich-mit-dem-Fuß-aufstampfen' nicht die gewünschte Wirkung erziehlt. Du wirst aber schon noch irgend eine Waffe bei dir haben? Als Fahrender Händler musst du dich schließlich auch wehren können wenn Kunden oder Wegelagerer zu... nennen wir es mal 'Frech' werden. Gut, mit Kleinen Felsbrocken und jungen Bäumen musst du ja nicht herum fuchteln, zu meiner beeindruckenden Erscheinung past es einfach wie der Deckel auf dem Topf... ähm... ich meine natürlich bei meiner ursprünglichen Erscheinung. Aber ganz Schutzlos sollte auch kein fahrender Händler sein." wärend Lutz spricht grient er die ganze Zeit in Milenas richtung. Hätte er keine Ohren zwischen den Mundwinkeln gehabt, würden diese sich ganz gewiss am Hinterkopf treffen. Dann erwiedert er ihr:
"Rahja hat dich so großzügig beschenkt, das es für dich sicherlich kaum ein Problem darstellen dürfte alle um dich herrum um den Finger zu wickeln. Es gab bestimmt einige Situationen wo dir dieses aus Schwierigkeiten geholfen hat." Das letzte sagt er schon fast mit nen zuckersüßen Tonfall.
Diese Welt mit ihren Regeln ist wie Wachs in meinen Händen! Und mein Wahnwitz wird sie formen...

Benutzeravatar
Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 50
Beiträge: 575
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von Märzhäsin » 06.10.2017 22:18

Milena errötet ein wenig."(leichter andergaster Akzent) Genau solche Bemerkungen meine ich du unverbesserlicher Kavalier! Ich möchte dich aber warnen: Ich bin empfänglich für Komplimente und wenn du mir weiter Honig um mein Mäulchen schmierst kann es sein das eine gewisse spitzöhrige Winzerin dich, nachdem wir dich von deinem jetzigen Zustand befreit haben, vor den Altar zerren möchte." sagt die leicht beschwipste Auelfe mit einem charmanten Lächeln. Eventuell erinnert sich Lutz an das weidener Sprichwort "Kinder und betrunkene Elfen sagen die Wahrheit."

Benutzeravatar
Shinobi_no_mono
Posts in diesem Topic: 28
Beiträge: 129
Registriert: 28.08.2017 20:11

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von Shinobi_no_mono » 06.10.2017 22:34

"Och bin mehr ein man der Worte und Kompromisse, aner ich trage einen dolch mit mir. Er gehört zu den drei Dingen due ich von meinem Lehrmeister erhielt. Sowie mein gestock" sein blick viel auf einen schlichten Holzstab der ca 120 Halbfinger groß war und dessen ende mit leder umwickelt war um Halt zu gewährleisten. "Und meine Tasche"
Die Umhängetachte hatte ihre besten Tage hinter sich gebracht.
Ihr schwarzes Leder löste sich auf und war brüchig und einige Risse und Löcher hatten sich gebildet. Einfach gesagt sie war alt und brüchig.

Benutzeravatar
LordShadowGizar
Posts in diesem Topic: 43
Beiträge: 1090
Registriert: 03.04.2013 15:13
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von LordShadowGizar » 06.10.2017 23:35

Freundlich lächelnd meint Lutz zu den Maraskaner: "Ich musste mich erst seit geraumer Zeit wieder mehr mit den führen von 'Worten' beschäftigen, leder bin ich da noch nicht so gut drin die richtigen Worte zu wählen. Davor hat es schlicht gereicht wenn-ich-den-Raum-betrat... seltsamer weise scheint es anderen seit her schwer zu Fallen mich ernst zu nehmen, egal ob mit den Auftreten oder mit Worten. Um so notwendiger ist es leider, das ich mich darin verstehe, trotz meiner Benachteiligung andere mit blutiger Nase und Blauen Auge zu Boden zu schicken."
Mit schmeichlerischen Tonfall sagt dann Lutz zu der beschwipsten Elfe:
"Milena, wenn ich durch deine Hilfe wieder zu alter Form komme und du Kosenamen wie 'Honigmäulchen' ertragen kannst, dann kannst du von mir verlangen dich auf Händen vor allen Altären in Andergast zu tragen, bis wir jeden einzelnen aufgesucht haben. Ach was, du kannst von mir Verlangen dich bis an mein Lebensende auf Händen zu tragen.
Ja... ich finde sich von meinen Problem befreien lassen und dafür mit so einer prachtvollen Braut belohnt zu werden klingt eindeutig fair."
erneut zwinkert er ihr frech zu.
Zuletzt geändert von LordShadowGizar am 06.10.2017 23:41, insgesamt 1-mal geändert.
Diese Welt mit ihren Regeln ist wie Wachs in meinen Händen! Und mein Wahnwitz wird sie formen...

Benutzeravatar
Shinobi_no_mono
Posts in diesem Topic: 28
Beiträge: 129
Registriert: 28.08.2017 20:11

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von Shinobi_no_mono » 07.10.2017 00:37

Kenoah runzelte die Stirn. Das mit der Hochzeit kam plötzlich, aber er tat es als albernes Herumgescherzte ab. Eine andere Aussage hingegen verblüffte ihn. "Mit Verlaub, aber es fällt mir schwer zu glauben das ihr mit eurer Statur in einem Kampf triumphieren könntet. Wie wollet ihr ein solches Kunststück angehen?"

Benutzeravatar
LordShadowGizar
Posts in diesem Topic: 43
Beiträge: 1090
Registriert: 03.04.2013 15:13
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von LordShadowGizar » 07.10.2017 05:52

Der junge Hexer weiß anscheinend nicht ganz wie er das erklären soll, entscheidet sich dann aber zunächst für eine pracktische Demonstration ohne irgend welchen Schaden zu verursachen. "Ich... also... ähm nun... sei bitte so gut und versuch einen Augenblick lang möglichst ruhig und gerade auf deinen Stuhl zu sitzen." fordert Lutz Kenoah auf als er vom Tisch hübft, den Stuhl des Maraskaners am hinteren rechten Bein nach hintem zieht, noch mal das 'ruhig Sitzen' betont, den Stuhl anhebt und ein paar mal seelenruhig das Sitzmöbel mit samt Passagier im Kreis Balanciert. Dann setzt der kleine Mann Kenoah wieder an seinen Platz ab und springt auf den Tisch.
"Die Kobolde haben mich nur kl... ich meine von der Höhe benachteiligt... an meiner stärke hat sich nichts geändert. Frag nicht wie das funktioniert, ich habe mich nicht bei den Unholden erkundigt.

Jetzt stell dir vor ein schwer zu treffender Feind, von gerade mal 19 Halbfinger, kommt quer durch den Raum gesprungen und teilt Tritte und Schläge wie ein über 2 Schritt großer Hüne aus, oder schwingt ein Besen oder Stuhl wie ein Schilfrohr.
Schwierigkeiten habe ich nur durch mein Gewicht. Es ist wie... wie... nun... Stell dir vor etwas schweres hängt an einen Seil. Es ist für mich wenig schwer dieses in eine Richtung zu schubsen, die Probleme beginnen erst wenn es zurück schwingt! Vom Gewicht könnte ich euch alle drei auf einem Stuhl Tragen, Das Gleichgewicht zu wahren ohne umzukippen wäre die eigentliche Herausforderung.
Bei einen Schlag von der Seite muss ich mich mit ordentlich Muskelkraft entgegen stemmen... sofern man mich überhaubt trifft... sonst passiert es mir das ich quer durch den Raum geschleudert werde. Bei Treffern die mich nach oben schleudern nützt mir leider auch das beste Muskelanspannen nichts. Tja zu wenig Gewicht halt... Glücklicher weise kommen aus meiner per-speck-tiefe gesehen die meisten Angriffe 'von Oben'."
Lutz zuckt mit seinen Achseln. "Und so schaut es aus. Genug haben mich unterschätzt, meinten ' Mit so einen Wicht habe ich leichtes Spiel! '. Die meisten von denen beklagten sich kurze Zeit später wegen schmerzen im Schritt, oder über einer Blutigen Nase... oder ähnliches..." Beendet Lutz seinen kleinen Vortrag, und vergisst nicht dabei auch eine ordentliche Portion Stolz in seiner Stimme mitschwingen zu lassen.
Diese Welt mit ihren Regeln ist wie Wachs in meinen Händen! Und mein Wahnwitz wird sie formen...

Benutzeravatar
Shinobi_no_mono
Posts in diesem Topic: 28
Beiträge: 129
Registriert: 28.08.2017 20:11

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von Shinobi_no_mono » 07.10.2017 12:30

Kenoah staunte nicht schlecht als ihn Lutz durch die Luft wirbelte. Aber das eröffnette nur noch mehr fragen. "Ihr habt also eure Größe verloren und eure Stärke behalten. Wie sieht es mit eurem Gewicht aus?"

Benutzeravatar
LordShadowGizar
Posts in diesem Topic: 43
Beiträge: 1090
Registriert: 03.04.2013 15:13
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von LordShadowGizar » 07.10.2017 13:50

"Ich wiege mehr als ein Stein und weniger als 5 Stein. Das ist ja leider der Grund warum ich dich bat still zu halten... Als Koloss mit bis zu 100 Stein allein an Muskeln, habe ich bis zu 3 unserer Mädels auf einen Tisch durch die Vorfüherung getragen!" Lutz hebt die Arme und wandert anschaulich über den Tisch. "WÄHREND SIE DARAUF AKROBATISCHE NUMMERN GEMACHT HABEN!!! Ihr hättet es mal sehen sollen.
Und heute, heute reicht es gerade mal so um schwere Dinge umzuwerfen oder jemanden wie Dich auf nen Stuhl in einen gewaltigen Balanceakt herum zu tragen... Es ist eine Schande, ist es das, ja wohl!"
Diese Welt mit ihren Regeln ist wie Wachs in meinen Händen! Und mein Wahnwitz wird sie formen...

Benutzeravatar
Nepolemo ya Dolvaran
Posts in diesem Topic: 20
Beiträge: 1207
Registriert: 31.12.2011 01:13
Wohnort: Göttingen

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von Nepolemo ya Dolvaran » 07.10.2017 13:54

Das... das war ja unglaublich Lutz!
Ciro sitzt mit offenem Mund da und bestaunt die Vorstellung des kleinen Mannes.
Wenn Du dann wieder groß bist und Milena geheiratet hast, dann musst Du mir dieses Akrobaten-Stück aber mal zeigen - besonders die drei Mädels.
Madness is not a State of Mind. Madness is a Place. Let's go there, Shall we?
In Erinnerung an Xeledon.

Benutzeravatar
Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 50
Beiträge: 575
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von Märzhäsin » 07.10.2017 14:15

Milena applaudiert mit einem begeisterten Lächeln und scheint vorübergehend sprachlos zu sein.

Benutzeravatar
LordShadowGizar
Posts in diesem Topic: 43
Beiträge: 1090
Registriert: 03.04.2013 15:13
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von LordShadowGizar » 08.10.2017 13:28

"Mal wieder Erstaunen in anderen zu Wecken fühlt sich gut an. Ich danke euch allen, auch wenn ich dem Alten hinterher trauere, tröstet mich dieses doch sehr." Zu Ciro sagt Lutz dann:
"Mal schauen... wenn es zu dieser hochzeit kommt dann bist du und unser maraskanischer Freund hier natürlich Herzlichst eingeladen. Schießlich habt ihr ja als erstes von diesen Einfall erfahren.
Dann lade ich auch meine Familie ein und dann führe ich es dir vor... wenn du willst stelle ich den Tisch direkt vor dir ab, so das du den Mädels persönlich deinen Lob aussprechen kannst! "
Auch hier bei holt Lutz für seinen Gesprächspartner eins seiner frechen Zeinkerer aus dem dafür schier endlos wirkenden Vorrat.

Als Lutz seine Familie erwähnt, tönt von unten ein sehnsüchtiges Winseln und Wimmern von seinen Hund. Im versöhnlichen Tonfall ruft Lutz nach unten:
"Ruhig mein Großer. Ich verspreche dir wir werden sie ganz bestimmt wieder sehen!"
Diese Welt mit ihren Regeln ist wie Wachs in meinen Händen! Und mein Wahnwitz wird sie formen...

Antworten