Es sind nur noch 2 Plätze beim epischen Forentreffen frei!! Jetzt aber schnell! viewtopic.php?t=45202

 

 

 

DSA5 Hexe - Weiterbildung und Vertrautentier

Du bist neu in Spielwelt oder Forum und findest dich nicht zurecht? Hier wird dir geholfen!
Antworten
Yukii Neko
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2
Registriert: 06.11.2017 10:55

Hexe - Weiterbildung und Vertrautentier

Beitrag von Yukii Neko » 06.11.2017 11:05

Moin!

Meine Gruppe und ich spielen jetzt im Dezember zum 3. mal zusammen. Dabei übernimmt meine Mutter den Meister und Spielleiter, die das Spiel noch aus früheren Tagen kennt, sich aber auch neu einlesen muss.

Zu meinen Fragen:

Ich spiele derzeit eine Katzenhexe und bin bisher sehr zufrieden, allerdings würden mich 2 Dinge interessieren:

A) wie kann sich eine Hexe weiterbilden? Wir haben erstmal mit vorgefertigten charakteren aus dem Regelwerk angefangen. Nun habe ich natürlich schon einige nützliche Zauber in der Hand, würde aber sowas wie „Katzenruf“ ( und vieles mehr) schon gern erlernen. Wo und wie und co. funktioniert das?

B) über die Nutzung und Weiterbildung von vertrauten habe ich entweder alles übersehen in Regelwerk oder ich bin blind.. :( würde mich über kurze Infos darüber sehr freuen.

Danke Schon mal für die Antworten.

Liebe katztastische Grüße

Yukii Neko

Benutzeravatar
X76
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 3858
Registriert: 07.04.2006 14:35

Hexe - Weiterbildung und Vertrautentier

Beitrag von X76 » 06.11.2017 11:40

Wenigstens a) kann ich Dir beantworten. Alles Relevante findest Du im RW ab S. 350. Bei Zauberern und Geweihten sollte man natürlich stets den Kasten S. 352 beachten (man braucht jemanden der einem neue Zauber etc. lehren kann).

Wobei diese Einschränkung nur interessant ist, wenn ihr in Eurer Runde die übernatürliche Weiterbildung kontrollieren möchtet. Klarerweise kann man auf dieses Feature auch verzichten und jeden Spieler einfach steigern und lernen lassen, was er möchte. In diesem Fall sind neue Zauber, SF etc. einfach nur eine Frage von ausreichend AP.

Für eine etwas genauere Betrachtung des Lernvorgangs (allgemein, nicht nur für Zauberkundige) ist besonders der letzte Absatz (S. 352) interessant, wo es um die verschiedenen Arten des Lernens geht. Die Kurzzusammenfassung: man kann fast alles steigern, es ist nur eine Frage wie schnell...

Benutzeravatar
Tjorse
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 98
Registriert: 02.08.2017 16:11
Wohnort: Bremen
Geschlecht:

Hexe - Weiterbildung und Vertrautentier

Beitrag von Tjorse » 06.11.2017 13:08

wieder mal DSA4 auf DSA5 geantwortet.. ich gebs auf
Zuletzt geändert von Tjorse am 06.11.2017 14:55, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
X76
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 3858
Registriert: 07.04.2006 14:35

Hexe - Weiterbildung und Vertrautentier

Beitrag von X76 » 06.11.2017 13:51

Der Regelteil stammt aus DSA 4 und nicht aus DSA 5 (Eingangsfrage). Aktuell gibt es das Talent Lehren nicht einmal mehr. Für DSA 5 gelten die zitierten Regeln aus dem RW. Das man willige Lehrer vor allem auf Hexennächten leicht finden kann, hat sich natürlich nicht geändert. Ob sie lehren und was sie lehren wollen oder können, muss in beiden Versionen der SL entscheiden.

Wie gesagt auch nur falls, man mit den Lehrmeisterbeschränkungen spielen möchte.

Auch die Aussagen zu b) dürften wohl aus DSA 4 stammen.

Yukii Neko
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2
Registriert: 06.11.2017 10:55

Hexe - Weiterbildung und Vertrautentier

Beitrag von Yukii Neko » 07.11.2017 12:53

Danke für die schnellen Antworten, aber so recht helfen tut mir das noch nicht. Ich hab vorher noch nichts mit dsa5 zutun gehabt oder überhaupt mit dsa. Regelwerk schau ich mir nochmal an, aber auch im Buch aventurische Magie 2 wo ich viel zur Hexe gefunden habe, stand nicht wirklich etwas.

Wenn ich nur von einer anderen Hexe lernen kann, wie finde ich die dann?

Benutzeravatar
Satinavian
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2852
Registriert: 30.03.2007 11:53

Hexe - Weiterbildung und Vertrautentier

Beitrag von Satinavian » 07.11.2017 13:09

Du bist von einer Hexe ausgebildet, die könnte dir ein paar Tipps gegeben haben.

Weiterhin gibt es regelmäßige Hexenfeste, zu der eine Hexe mehr oder weniger gehen muss. Da kann man auch Kontakte knüpfen oder Empfehlungen sammeln.

Benutzeravatar
Desiderius Findeisen
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 217
Registriert: 07.06.2017 14:50
Wohnort: Ruhrpott
Geschlecht:

Hexe - Weiterbildung und Vertrautentier

Beitrag von Desiderius Findeisen » 07.11.2017 13:51

Yukii Neko hat geschrieben:
07.11.2017 12:53
Wenn ich nur von einer anderen Hexe lernen kann, wie finde ich die dann?
Sowas (siehe Satinavian) solltest du mit dem Spielleiter abmachen. Sowas kann man gerade am Anfang gut ausspielen.
"I am 87% confident you will burst into flames." Kimiko Lockeweaver, Bayesian Empirimancer

nemthos
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 103
Registriert: 16.08.2016 18:52

Hexe - Weiterbildung und Vertrautentier

Beitrag von nemthos » 07.11.2017 14:23

Yukii Neko hat geschrieben:
07.11.2017 12:53
Wenn ich nur von einer anderen Hexe lernen kann, wie finde ich die dann?
Das hier kann dabei helfen:
http://www.ulisses-regelwiki.de/index.p ... blick.html

Benutzeravatar
X76
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 3858
Registriert: 07.04.2006 14:35

Hexe - Weiterbildung und Vertrautentier

Beitrag von X76 » 08.11.2017 13:57

Yukii Neko hat geschrieben:
07.11.2017 12:53
Danke für die schnellen Antworten, aber so recht helfen tut mir das noch nicht.
Der Grundgedanke ist ganz einfach:

Wenn ein Held AP bekommt (Spielwährung um Helden aus zu bauen und weiter zu entwickeln, gibt es als "Belohnung" für bestandene Abenteuer), macht es eigentlich nicht "Plopp" und plötzlich kann der Held besser schleichen, kämpfen oder neue Zaubersprüche. Solche Dinge muss er erst mal üben, lernen oder neu erwerben. Besonders bei Magie- und Wunderwirkern ist Wissen gleich Macht und deshalb auch für die eigenen Leute oft nicht frei verfügbar. Weshalb es auch den von mir genannten Kasten gibt.

Auf Regelebene erlaubt diese Einschränkung dem Meister vor allem die Entwicklung der Helden zu beeinflussen. Wenn der Meister (noch?) nicht möchte, dass Dein Held den Zauber X sprechen kann, findet er eben keinen Lehrmeister. Dann kannst Du diesen auch nicht erlernen/sprechen. Die Suche nach Lehrmeistern und die "Belohnung" (-> man darf am Ende der Suche endlich den Zauber haben, den man möchte) finden manche Spieler sehr reizvoll (-> Spielanreiz und keine Gängelung).

Letztendlich liegt es ganz bei deinem Meister wie oder ob Du einen passenden Lehrmeister findest, denn wie auch die Präsentation der Spielwelt, des Abenteuers etc. sind natürlich auch Lehrmeister teil der von ihm simulierten Spielumgebung. Er kann Dich einen Lehrmeister einfach finden lassen "da kommt die Hexe vorbei geflogen und bringt Dir den Zauber bei", Dich strampeln lassen (wie bei anderen Abenteuerzielen auch, ergibt sich der Weg dann durch Spielfortschritte) oder auch als Belohnung anbieten "Für die Rettung ihrer Tochter bietet Dir die Hexe den Zauber X zum Lernen an" und viele weitere Möglichkeiten.

Man kann aber auch ganz darauf verzichten und Helden einfach gemäß den genannten Regeln verbessern und ausbauen. In so einem Fall entscheidest Du ganz alleine, welche neuen Zauber etc. Dein Held lernt. Die einzige Beschränkung sind dann die benötigten AP. Hast Du genug AP macht es eben "Plopp" und der Held kann das was Du gesteigert hast.

Darüber wie das bei Euch funktioniert, solltest Du Dir also keinen Kopf machen. Dein Spielleiter wird Dir das schon sagen (da Du aber auch danach gefragt hast, habe ich es dazu geschrieben). Unabhängig davon ob es den Lehrmeisterzwang gibt oder nicht, kommen immer die gleichen Regeln (die ab S. 350 im RW) zur Weiterentwicklung und dem Ausbau der Helden zur Anwendung. Der einzige Unterschied ist, dass der Meister im ersten Fall "nein" sagen kann.

Benutzeravatar
Na'rat
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 21481
Registriert: 11.02.2005 21:14
Kontaktdaten:

Hexe - Weiterbildung und Vertrautentier

Beitrag von Na'rat » 10.11.2017 20:08

Yukii Neko hat geschrieben:
07.11.2017 12:53
Wenn ich nur von einer anderen Hexe lernen kann, wie finde ich die dann?
Oh, kommt darauf an welches Hexenbild man hat. Da reichen dann die Möglichkeiten von einem Aushang, wilden rumfragen, rumfragen in konspirativen Kreisen bis hin zu Toten Briefkästen.

Benutzeravatar
Tjorse
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 98
Registriert: 02.08.2017 16:11
Wohnort: Bremen
Geschlecht:

Hexe - Weiterbildung und Vertrautentier

Beitrag von Tjorse » 13.11.2017 00:34

Yukii Neko hat geschrieben:
07.11.2017 12:53
Wenn ich nur von einer anderen Hexe lernen kann, wie finde ich die dann?
Über deinen eigenen Hexenzirkel hast du schonmal "Zugriff" auf eine Anzahl anderer Hexen... wie groß dein eigener Zirkel ist, kann dir nur dein SL sagen, bzw. du kannst es mit ihm ausmachen.

Ausserdem kannst du wie oben schon beschrieben den Zauber "Hexenblick" nutzen, um zu prüfen, ob eine Frau, mit der du grade redest, eine Hexe ist, oder du die anzeichen falsch gedeutet hast. Ist sie keine Hexe, merkt sie nichts davon, das du sie getestet hast, ist sie selbst eine Hexe, weiss sie sofort, das du auch eine bist.

Als Hexe musst du auch ein Stück weit die Anzeichen deuten, die eine andere Hexe auszeichnen... z.B. ein Vertrautentier, stark emotionales Verhalten, häufig Müdigkeit nach Vollmondnächten, eventuell Stigmata wie Hexensträhne... Es kommt auch natürlich immer darauf an, was für einer Schwesternschaft du angehörst. Die Töchter der Erde sind sicherlich einfacher zu finden als die Verschwiegenen Schwestern.

Auch absolut logisch wäre es, das die Schwestern deines Zirkels dir die Namen und Aufenthaltsorte anderer Hexen der gleichen Schwesternschaft wie der deinen gegeben haben, nach dem Motto "wenn du in der Gegend des Kosch bist, geh doch mal zu Schwester XY, wenn du in die Südlande kommst, frag nach ZY und im Bornland kenn ich eine YXZYX".

Antworten