[Dresden Files] Case File - Night Fears

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Antworten
Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 1537
Beiträge: 2887
Registriert: 25.01.2015 21:30

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Criosa » 28.09.2017 23:18

Terry sucht erstmal den Strand nach Dani und Jamie ab, wo sie sich ja hatten treffen wollen, macht sich dann aber doch irgendwann auf den Weg in Richtung einer der Bars, wo sie sonst auch zusammen Mittagessen und schickt dann eine Nachricht an die anderen:

"Bin in der Bar. Kommt ihr zum Mittagessen? - Terry"

Benutzeravatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 1140
Beiträge: 2011
Registriert: 19.01.2015 21:47

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Sanja » 29.09.2017 06:00

Eine Weile lang versucht auch Jamie die Menschen zu überzeugen, dass es kein echter Hai war... doch abgesehen von den Hotelangestellten will ihnen niemand glauben. Irgendwann nimmt Jamie dann einfach dei völlig fertige Amy in den Arm.

"Komm, Süße. Hier erreichen wir nichts. Die wollen uns nicht glauben. Lass uns etwas essen gehen. Und dann überlegen wir, wie wir weiter vor gehen, ja?"

Chris wirft sie über Jamies Schulter hinweg einen undefinierbaren, ernsten Blick zu.

Benutzeravatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 1427
Beiträge: 4165
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Lifthrasil » 29.09.2017 09:53

Auch Chris hat sein bestes versucht, alle von einem künstlichen Hai zu überzeugen. Aber vergeblich. Dass 'sein' Polynesier von Erzählen zu Erzählen größer und bedrohlicher wird, hilft seiner Überzeugungskraft auch nicht. Aber die Geschichte erzählt sich einfach besser mit einem polynesischen ISIS-Terroristen, der Angst und Schrecken verbreiten will als mit einfach nur einem Scherzbold.

Schließlich gibt er auf und geht mit den Mädchen zu Terry und zum Mittagessen. Irgendwie war der Scherz in seiner Idee viel lustiger gewesen als er jetzt real geworden war.

Benutzeravatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 1140
Beiträge: 2011
Registriert: 19.01.2015 21:47

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Sanja » 29.09.2017 23:03

Wenig später tauchen die Drei dann auch bei Terry auf. Sofort beginnt Amy wie ein Wasserfall auf Terry ein zu reden. Erzählt von dem Hai, der sich als unecht herausstellte, von dem Kerl, der mit Hai geflüchtet ist und davon, dass ihnen niemand wirklich glauben wollte. Jamie setzt sich indessen recht stumm an den Tisch. Die Idee einen Schuldigen zu präsentieren hat nicht funktioniert und eine andere idee, wie sie die Sache wieder gut machen können, hat sie gerade nicht.
Tja und Chris... zur gleichen Zeit würde Jamie ihm gern mit Anlauf in den Hintern treten und ihn in den Arm nehmen und trösten. Immerhin sieht er ja, was er angerichtet hat. Natürlich wollte er niemandem schaden, aber gewollt oder nicht, er hat großen Schaden angerichtet und sogar diese arme Frau ins Krankenhaus gebracht.

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 1537
Beiträge: 2887
Registriert: 25.01.2015 21:30

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Criosa » 30.09.2017 00:16

Terry hört sich alles an und atmet tief durch.

"Ja ich war grade bei Marc in der Tauchschule, als Beth von dem Hai hörte. Das gibt sicher viel Ärger für das Hotel jetzt. Sie fürchteten schon, die nächsten Tage jetzt alles zumachen zu müssen. Ich hoffe nicht, dass sie noch langfristig Schaden nehmen."

Er seufzt leise.
"Aber ich werde trotzdem meinen Tauchschein machen. Gleich nach dem Essen gehe ich zum nächsten Tauchgang. Vielleicht..."

Er überlegt.
"Vielleicht könnten wir zumindest ein paar positive Sachen tun? Eine gute Bewertung für das Hotel oder so online?"

Terry sieht da etwas ratlos aus gerade. Er ist aber recht froh, dass er nicht in der Haut von Marc oder dessen Vater steckt gerade.

Benutzeravatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 1427
Beiträge: 4165
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Lifthrasil » 01.10.2017 11:27

"Wir könnten verbreiten, wie nett die Haie hier sind." schlägt Chris vor. "Haikuscheln ist doch mal was anderes als Delfinkuscheln und das verkauft sich doch auch gut. - Oder wir starten einen Suchaufruf in den Sozialen Netzwerken nach dem bösen Polynesier mit dem Plastikhai."

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 1537
Beiträge: 2887
Registriert: 25.01.2015 21:30

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Criosa » 01.10.2017 17:02

"Vielleicht beides?"

Terry schaut fragend zu Jamie.
"Du kennst dich damit am besten aus, Jamie. Was meinst du?"

Benutzeravatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 1140
Beiträge: 2011
Registriert: 19.01.2015 21:47

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Sanja » 02.10.2017 06:46

"Wir können ja nicht gleichzeitig sagen, da ist kein Hai und der Hai ist besonders kuschelig. Ich denke, wir sollten einfach mit gutem Beispiel vorraus gehen und den Nachmittag am Strand verbringen und im Wasser planschen. Wenn uns dann jemand vor dem Hai warnen will, erzählen wir ihm von dem Polynesier mit Papphai, den wir gesehen haben. Vieleicht kommen ja auch andere dann ins Wasser und wenn genug Leute im Wasser sind und nichts passiert ... naja... Vieleicht haben wir ja Glück.
Du kannst natürlich auch tauchen gehen, Terry. Ist ja auch im Wasser. Hilft also genau so... oder eben auch genau so wenig... Wir werden sehen."

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 1537
Beiträge: 2887
Registriert: 25.01.2015 21:30

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Criosa » 02.10.2017 17:07

Gesagt, getan. Die Freunde gaben sich wirklich Mühe, noch ein bisschen der Hai-Hysterie entgegen zu wirken, auch wenn Terry nicht einmal genau wusste, dass Chris dafür der Auslöser gewesen war. Aber das Hotel hatte einfach, seiner Meinung nach, genug Stress für eine Woche zu verkraften.

Trotz allem konnten die Freunde noch ein paar schöne Tage in Hawaii genießen. Terry machte seinen Tauchschein und verstand sich am Ende sogar recht gut mit Marc. Er hatte allerdings vielleicht auch den Vorteil, dass es in den nächsten Tagen nicht allzuviele andere Taucher hier gegeben hatte, so dass Terry vermutlich etwas mehr Aufmerksamkeit abbekam, als es nötig, oder möglich gewesen wäre, wenn mehr Kunden auszubilden gewesen wären.

Beim Rückflug nach L.A. trafen die Freunde dann auch noch einmal Mr. Welsh. Man tauschte aus, was man so an Infos über den Fall der "Schildkröteninsel" erfahren hatte. Der scheinbare Hintermann war immer noch nicht gefunden, aber Mr. Welsh versprach Jamie, dass er sich melden würde, sollte er irgendetwas neues darüber erfahren. War ja auch nicht auszuschließen, dass die Freunde irgendwann einmal als Zeugen bei einer Gerichtsverhandlung würden aussagen müssen. Aber das lag jetzt alles erst noch in der Zukunft.

Fürs erste kamen sie jetzt erst einmal unbeschadet und braungebrannt zurück zu Hause an.

Terry riß erstmal sämtliche Fenster auf und vermisste bereits nach spätestens fünf Minuten die herrlich frische Meeresluft. Hier rauschte der Alltag wieder vorbei. Befahrene Straßen, ein volles Email-Postfach, ein blinkender Anrufbeantworter...

Dani hatte die meisten Nachrichten. Amys Vater hatte ein Meeting angesetzt um die potentielle Geschäftsbeziehung mit den Leuten zusammen zu organisieren, die darüber zu bestimmen hätten. Dani wusste, dass sie dazu vermutlich besser noch jemanden mitnehmen würde, der sich auf der "großen Bühne" bestens auskannte.

Jamie hatte eine Nachricht aus dem Paranet in Ihrer Email, dass sie doch bitte zum nächsten Treffen kommen sollten. Die Leute waren verunsichert durch den Tod von Corbin, aber inzwischen gab es wohl auch andere, in der Email logischerweise nicht näher spezifizierte "Vorkommnisse", mit denen man sich an die "4D" wenden wollte. Es klang jetzt nicht so, als würde gleich die Welt untergehen, aber es war auch das erste Mal, das überhaupt so eine Bitte angekommen war, also schien es den Leuten schon Sorgen zu machen.

Benutzeravatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 1427
Beiträge: 4165
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Lifthrasil » 02.10.2017 17:39

Außerdem ist im Briefkasten ein Brief von Terrys Mutter:
"Mein liebster Sohn,
ich hoffe, Dir geht es gut und Gott ist mit Dir. Der Shepard sagt mir, dass Du wichtige Arbeit für die Gemeinschaft und für Gott in der Ferne verrichtest und ich verstehe, dass das Deine Zeit völlig ausfüllt und Dir wichtiger ist, als Briefe zu schreiben. Aber bitte vergiss Deine Mutter nicht ganz und lasse mich wenigstens mit ein paar Zeilen wissen, dass Du noch lebst und wie es Dir geht. Ich habe so lange nichts von Dir gehört! Immerhin ist es eine große Herausforderung, Dich der großen, weiten Welt mit all ihren Sünden zu stellen. Ich bin sehr stolz auf Dich. Mir würde die Kraft dazu fehlen. Ich bin froh, dass der Shepard mich in sein Retreat aufgenommen hat und ich denke, ich werde den Rest meines Lebens hier bleiben. Er hat gesagt, ich darf das. Ist das nicht großartig? Ich bin hier umgeben von getreuen Brüdern und Schwestern unserer Kirche und habe alles was ich zum Leben brauche. Es würde mich sehr freuen, Dich hier bald mal wiederzusehen, wenn Deine Aufgaben Dir die Zeit für einen Besuch lassen.
Möge Gott Dich behüten und bleibe seinen Wegen treu!
Deine Dich liebende Mutter"

Benutzeravatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 1140
Beiträge: 2011
Registriert: 19.01.2015 21:47

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Sanja » 03.10.2017 16:41

Natürlich hatte Jamie das Thema Hai Scherz mit Chris später nochmal angesprochen. Aber sie verzichtete darauf, ihn an zu maulen. Schließlich hatte er schon so ein ausreichend schlechtes Gewissen. Stattdessen hatte sie ihm das Versprechen ab genommen, zukünftig wenigstens vor größeren Scherzen und vor Scherzen bei denen er eine Magie einsetzt, kurz nach zu denken, welche Folgen der Scherz haben könnte.
Immerhin hatten sie die alte Frau zwei Tage später in einem Liegestuhl am Pool gesehen. Chris hatte mit seinem Scherz also wenigstens niemanden umgebracht.

Eingie Tage später zurück in LA geht es dann erstmal daran, die schmutzige Wäsche zu waschen, den Staub der letzten Woche aus den Zimmern zu bekommen, liegengebliebene Post zu bearbeiten und so weiter.

Das Paranet bittet um einen Besuch. Natürlich. Das stand für Jamie sowieso auf der To Do liste. Daher macht sie sich darüber auch keine großen Gedanken. Zumal das nächste Treffen ja auch erst in ein paar Tagen sein würde.
Vieleicht wäre ja sogar ihr neues Handy bis dahin da. Kurz vor der Abreise noch auf Hawaii bei Amazon bestellt. Das Nachfolgemodell ihres alten Gerätes. Immernoch wasserdicht. Zumindest so lange man nicht damit im Meer schwimmen geht.

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 1537
Beiträge: 2887
Registriert: 25.01.2015 21:30

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Criosa » 03.10.2017 23:40

Im ersten Moment lächelt Terry, als er den Brief seiner Mutter liest. Es ist ein so wunderschöner Gedanke, dass sie an ihn denkt und ihn liebt... aber... die Worte lassen ihn trotzdem hart schlucken.
Seine Mutter soll "für den Rest ihres Lebens" beim Sheperd bleiben. Wie lange dieses Leben sein wird, das weiß natürlich niemand. Terry hat seine liebe Mühe, sich darüber zu freuen. Immer noch sieht er die Bilder seiner Alpträume vor sich... die sich auch unter anderem darum drehen, dass der Sheperd seine Mutter tötet, wenn Terry irgendetwas falsches tut.

"Ich muss mal einen Brief schreiben. Heute haben wir noch nicht allzuviel vor, oder?" seufzt er leise zu seinen Freunden und verschwindet wenig später im Büro. Er zückt einen Briefblock ohne Absender, aber mit sehr wertigem, dicken Briefpapier, einen Füller und überlegt eine ganze Weile, bevor er zu schreiben beginnt.

"Geliebte Mutter,

bitte Entschuldige, dass ich mich jetzt erst bei dir melde. Mit Freude habe ich deinen Brief gelesen. Ich denke jeden Tag an dich."


Terry seufzt leise. Ja, das tut er tatsächlich, auch wenn er versucht dies zu verdrängen. Aber die Worte klingen dennoch hölzern in seinen Inneren Ohren. Er würde gerne so viel schreiben. Seine Mutter warnen. Sie besuchen und da rausholen. All das kann er nicht.
Also beschränkt er sich erstmal auf das nötigste.

"Ich habe inzwischen die ersten Klausuren im Studium geschrieben und habe gute Noten bekommen. Es ist viel zu tun. Ich arbeite ja nebenbei auch noch. Aber die Aufgaben sind interessant und ich glaube, dass ich hier sehr viel lernen kann.
Wir haben auch eine sehr schöne, sehr große Kirche einige Blocks von hier, die ich regelmäßig besuche.

Trotzdem ist es natürlich nicht das gleiche, wie zu Hause. Ich vermisse dich, aber sei beruhigt, mir geht es sehr gut hier und ich bin zuversichtlich, dass Gott seine schützende Hand über mich hält und meine Schritte auf den richtigen Weg lenkt."


Wieder überlegt er kurz. Was könnte seine Mutter noch freuen? Dann schreibt er weiter:

"Ich sende dir ein Bild von mir. Ich habe es gestern aufgenommen. Ich war für einige Tage auf Hawaii. Wusstest du, welche wunderbare Schöpfung man in den Meeren finden kann? Ich habe einen Tauchschein gemacht und dort viele wundervolle Dinge gesehen. Allerdings auch schreckliche Dinge. Manche Menschen sind einfach nur fürchterlich. Aber fürchte dich nicht, Mutter. Es geht mir gut, Gott war an meiner Seite und ich bin froh, dass ich einigen Menschen dort helfen konnte. Jetzt bin ich wieder in L.A..
Ich stelle eine Kerze für dich in mein Schlafzimmerfenster und denke jede Nacht an dich. Gerne werde ich dich irgendwann besuchen, aber ich weiß leider noch nicht, wann ich dafür bereit bin. Hier ist sehr viel zu tun. Bitte verzeih mir.

Ich liebe dich Mutter.

Dein Sohn
Terry"


Terry seuftz leise und legt den Brief erstmal vor sich hin. Er würde ein Bild dazu tun, das Amy von ihm geschossen hat gestern, bei ihrem letzten gemeinsamen Sonnenuntergang. Er ist alleine auf dem Foto, aber Amy fand es irgendwie gut, weil er so nachdenklich, und gleichzeitig doch auch so selbstbewusst wohl darauf aussah, wie sie fand. Ein bisschen braun gebrannt ebenfalls. Von den blauen Flecken sieht man glücklicherweise nichts mehr. Und er lächelt ein bisschen in die Kamera. Ein schönes Bild. Der Gedanke, seiner Mutter damit eine Freude zu machen, gefällt Terry, und insgeheim hofft er natürlich, von ihr auch ein Bild zurück zu bekommen.


Irgendwann zum Abendessen steht er mit dem Brief und dem Bild wieder im gemeinsamen Wohnzimmer und schaut seine Freunde an.

"Ich... ähm... sollte ich auf irgendetwas achten, wenn ich einen Brief an meine Mutter schicke?"

Unsicher faltet er den fein säuberlich geschriebenen Brief, bevor er ihn in ein Couvert packt, zumindest sofern niemand ihn mal lesen möchte.

Benutzeravatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 1427
Beiträge: 4165
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Lifthrasil » 04.10.2017 00:39

"Ja. Schreib ihr, sie soll bei nächster Gelegenheit dem Shepard ein Messer in den Rücken rammen." schlägt Chris vor. "Obwohl, nee. Der liest ja mit und weiß dann, was sie vorhat. Also schreib ihr besser, sie soll dem Shepard KEIN Messer in den Rücken rammen! Reverse Psychology und so!" er überlegt "Oder schreib einfach ganz liebe Grüße von mir an den Shepard in den Brief. Dann ärgert der sich tot und das Problem ist erledigt."

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 1537
Beiträge: 2887
Registriert: 25.01.2015 21:30

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Criosa » 04.10.2017 09:25

Terry runzelt die Stirn.

"Sehr witzig, Chris. Ich meinte das ernst. Aber... ach egal. Mutter wird sich freuen, von mir zu hören. Ich muss ihr häufiger schreiben."

Er seufzt und streicht sich leicht durch das Haar.
"Die Uni wartet... gehen wir?"

Damit tütet er den Brief ein, Briefmarke drauf... und wird den in den nächsten Briefkasten werfen, der auf dem Weg liegt. Wenn Jamie oder Dani nicht noch einen Einwand dazu haben.

Benutzeravatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 1427
Beiträge: 4165
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Lifthrasil » 04.10.2017 10:10

"Hmm. Dann ganz ernst: du könntest reinschreiben, dass Du einen dieser Ritter kennengelernt hast. Das stimmt zwar nicht, aber es würde dem Shepard Angst machen!" meint Chris.

Benutzeravatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 1140
Beiträge: 2011
Registriert: 19.01.2015 21:47

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Sanja » 04.10.2017 17:23

"Ach, Schatz... Du glaubst doch nicht wirklich, dass Terry seine Mutter anlügen würde, oder?" Fragt Jamie und klopft Terry dann sanft auf die Schulter. "Der Brief ist gut so. Schicke ihn einfach ab."

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 1537
Beiträge: 2887
Registriert: 25.01.2015 21:30

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Criosa » 04.10.2017 19:48

Terry schaut tatsächlich etwas arg verwirrt Chris an.

"Nein, warum sollte ich so eine Lüge erzählen? Damit würde ich meine Mutter außerdem doch noch eher in Gefahr bringen!"
Dankbar nickt er Jamie zu und atmet dann leise durch.

Der Brief landet im Briefkasten und dann fahren sie gemeinsam zur Uni. Es ist kalt geworden. Ein schöner Herbsttag, der den Freunden aber irgendwie noch kälter vorkommt, als es vielleicht vor Hawaii der Fall gewesen wäre. Nachdem sie dort nur die herrlichen Sommertemperaturen gewohnt waren.

Dani kommt heute nicht mit in die Uni, da sie schon frühzeitig ein geschäftliches Date mit Markus hat und dafür vermutlich ein paar Tage weg sein wird.

Als sie die Uni betreten, sieht man überall die ersten Aufbauten für die Uniweite Halloween-Party, die in den nächsten Tagen stattfinden wird. Eine junge Frau aus dem Cheerleaderteam steht mit Klemmbrett unter einem großen Stoffbanner und dirigiert gerade zwei junge Männer dabei, das Teil aufzuhängen. Die junge Frau hat wohl die Gunst der Stunde genutzt, in der Dani in Urlaub war, um sich die Orga des Festes unter den Nagel zu reißen... inklusive all des "Ruhms", der damit, so hofft sie, einhergehen wird.

Benutzeravatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 1140
Beiträge: 2011
Registriert: 19.01.2015 21:47

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Sanja » 04.10.2017 22:00

So seltsam es auch sein mag, Jamie freut sich schon darauf endlich wieder in die Schule zu kommen. Vorlesungen besuchen, der Geruch der Bücher in der Bibliothek... doch bevor sie die erste Vorlesung erreicht muss sie feststellen, dass alle an der Uni mehr mit der kommenden Halloween Party beschäftigt sind, als damit zu lernen. Leise seufzt Jamie. Halloween... irgendwie hatten sie ja das ganze Jahr über Halloween. Was auch immer man sich für diese Party ausdenken würde, schlimmer als die Leichenteile in den Wänden des Geisterhauses, als die Monster in DC oder das folter Schlachthaus auf der Insel wird es wohl kaum werden können... Wie wohl die echten Geister über Halloween denken? In der Serie Buffy ist Halloween ja der Tag im Jahr, an dem kein Dämon oder Geist etwas anstellen würde. Ob da wohl was dran ist? Jamie würde später im Paranet darüber nachforschen.

"Ich muss zur Mathevorlesung oben in der dritten Etage. Treffen wir uns nachher zum Essen?" fragt sie Chris uns Terry. Große Lust auf Halloween vorbereitungen hat sie gerade nicht.

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 1537
Beiträge: 2887
Registriert: 25.01.2015 21:30

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Criosa » 05.10.2017 09:02

Terry nickt.

"Ja gerne. In der Mensa, oder lieber draußen?"

Er hat gleich erstmal BWL, der Raum liegt gleich um die Ecke, daher hetzt er sich nicht sonderlich.

Benutzeravatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 1427
Beiträge: 4165
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Lifthrasil » 05.10.2017 10:35

Chris hingegen mischt sich natürlich begeistert unters Halloweenvorbereitungsvolk und streut allerlei verrückte Ideen ein - und ist bald Teil der Planungscrew und verschwindet mit denen irgendwo um Farbe und Requisiten zu besorgen.

Später, in der Mensa, sehen Terry und Jamie Dylan an einem Tisch mit Carolin sitzen. Die beiden scheinen ins Gespräch vertieft. Dylan nickt ihnen zu, redet dann aber weiter mit Carolin. Die Tische neben dem Tisch von Dylan sind natürlich alle mit Frauen voll. Aber es hat sich niemand direkt zu den Beiden dazugesetzt.

Benutzeravatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 1140
Beiträge: 2011
Registriert: 19.01.2015 21:47

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Sanja » 05.10.2017 18:42

Da war sie endlich... die erste Vorlesung... Normalität... doch irgendwie hat Jamie Probleme, sich auf die Vorlesung zu konzentrieren. Eher halbherzig schreibt sie mit, während ihre Gedanken immer wieder zu den letzten Erlebnissen abscheifen. Kann man überhaupt wieder Normalität einkehren lassen, wenn man so etwas erlebt hat?
So passiert etwas, was Jamie so noch nicht kannte... Die Vorlesungen ziehen sich quälend dahin und sie ist tatsächlich froh, als es endlich Zeit ist, in die Mensa zu gehen, um sich mit Terry zu treffen. Chris war zwar auch mit verabredet, aber der dürfte zu sehr mit Partyvorbereitungen beschäftigt sein.
"Hallo Dylan! Hallo Carolin!" Grüßt sie im Vorbeigehen. Dann bleibt sie stehen und blickt zu Terry. "Sollen wir uns zu den Beiden setzen, oder magst du lieber irgendwo ein ruhigeres Eckchen suchen?"

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 1537
Beiträge: 2887
Registriert: 25.01.2015 21:30

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Criosa » 05.10.2017 20:22

"Mir beides Recht", antwortet Terry und schiebt einen Joghurt auf sein Tablett. Kleiner Nachtisch zum Eintopf.

"Fragen wir, ob wir die letzte Woche etwas verpasst haben?"

Benutzeravatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 1140
Beiträge: 2011
Registriert: 19.01.2015 21:47

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Sanja » 05.10.2017 22:45

"Klar. Warum nicht." Antwortet Jamie und zahlt ihren Salatteller und das Wasser. Auf Hawaii hatte sie es sich gut gehen lassen so dass sie sich jetzt mal ein wenig zurück halten möchte.
Dann geht es zurück zu den Tischen und auf Carolin und Dylan zu. An den Mädels, die ihn schmachtend umlagern stört Jamie sich nicht. Stattdessen lächelt sie Carolin und Dylan an... zugegebener maßen Dylan etwas intensiver...
"Was dagegen, wenn wir uns zu euch setzen?" Fragt sie gerade heraus. Sich einfach so zu setzen findet sie dann doch etwas unhöflich.

Benutzeravatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 1427
Beiträge: 4165
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Lifthrasil » 06.10.2017 01:02

"Nein. Setzt euch ruhig. Wie war euer Urlaub?" fragt Dylan. Carolin nickt nur und rückt mit dem Stuhl vor, so dass Jamie sich neben sie setzen kann.

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 1537
Beiträge: 2887
Registriert: 25.01.2015 21:30

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Criosa » 06.10.2017 17:30

"Aufregend", antwortete Terry und nickte den beiden freundlich zu.

"Aber auch sehr schön. Dani und ich haben einen Tauchschein gemacht... und wir haben eine Mordserie aufgeklärt.

Und gab es hier etwas neues?"

Benutzeravatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 1427
Beiträge: 4165
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Lifthrasil » 06.10.2017 23:18

"Euch kann man auch keine zwei Wochen alleine lassen." sagt Dylan kopfschüttelnd. "Ich hoffe, ihr habt euch nicht mit jemand zu mächtigem angelegt." ... das 'schon wieder' spricht er nicht aus - wohl weil Carolin anwesend ist, aber es schwingt in seiner Stimme mit. "Was ist mit Deiner anderen Verpflichtung? Konntest Du die schon loswerden?"

"Nein. Hier gibt's nichts neues. ... Außer, dass sich viele Leute fragen ob Tom Hiddleston denn nun wirklich auf eurer Party war oder nicht. Irgendwie ist keine der tausend Kameraaufnahmen von ihm was geworden und die Leute munkeln schon, dass er wirklich Loki ist und magische Kräfte einsetzt um Kameras zu stören ... oder Hightech. Falls das nicht das Selbe ist." sagt Carolin

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 1537
Beiträge: 2887
Registriert: 25.01.2015 21:30

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Criosa » 06.10.2017 23:50

Terry schüttelt mit einem schwachen Seufzen den Kopf in Richtung Dylan.

"Nein. Noch nicht", antwortet er wahrheitsgemäß und beginnt zu essen.

"Aber ich wurde einige Male daran erinnert... direkt beim Hinflug in den Urlaub zum Beispiel. Ich frage mich manchmal ob man einen Peilsender an mir montiert hat. Oder woher sonst gewisse Leute wissen, dass ich spontan nach Hawaii fliege."

Zu der Hiddlestone Sache sagt er lieber nichts. Da will er keine Gerüchte schüren.

Benutzeravatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 1140
Beiträge: 2011
Registriert: 19.01.2015 21:47

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Sanja » 07.10.2017 18:13

"Zumindest wäre es zur Abwechslung mal ein rein weltlicher Feind. Ging um Organhandel. Aber ich bin sicher es hat alles schon in der Zeitung gestanden, oder?" Antwortet Jamie leise genug, dass nur Dylan und Carolin hören können. Dann trinkt sie einen Schluck Wasser.
"Was Tom Hiddleston angeht... ich habe ihn nicht eingeladen. Weder Imitator noch Original. Aber was heißt das schon? Letztlich spielt es doch eigentlich auch keine Rolle, ob er echt war, oder nicht. Wir hatten einen tollen Abend und viel Spaß. Einige der Gäste haben unvergessliche Erinnerungen und ob es nun Fotos gibt oder nicht, ist doch völlig egal." Dass der Abend weniger spaßig geendet hatte, erwänt Jamie nicht. Warum sollte sie auch? Sie macht Dylan keinen Vorwurf. Ganz im Gegenteil. Er hat aufgehört, als sie ihn darum gebeten hat. Was will man denn noch mehr?

Benutzeravatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 1427
Beiträge: 4165
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Lifthrasil » 08.10.2017 13:09

Dylan nickt. "Stimmt." sagt er. "Und ja, es stand was in der Zeitung. Aber natürlich ohne die an der Aufklärung beteiligten Personen explizit zu nennen. War aber irgendwie klar, dass ihr das wart. Hässliche Sache, das Ganze und gut, dass ihr das beendet habt. Zu schade, dass Du Deine Verpflichtung noch nicht loswerden konntest, Terry. Na ja, ich muss los. Grüßt ... ach nein. Lieber nicht. Man sieht sich."

Er steht auf und geht - und die Mädchen an den Tischen ringsrum sind zufällig auch gerade mit essen fertig. Carolin bleibt und sieht ihm nach. "Ihr erlebt ja Sachen!" sagt sie. "Was für eine Verpflichtung? Kann ich da irgendwie helfen?"

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 1537
Beiträge: 2887
Registriert: 25.01.2015 21:30

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Criosa » 08.10.2017 15:00

"Nein ich fürchte nicht", antwortet Terry Carolin.
"Aber danke für das Angebot."

Er blickt zu Jamie.

"Ich wurde eben darauf angesprochen, welches Kostüm ich zur Halloweenparty anziehe. Ich glaube da müssen wir uns schon wieder etwas überlegen."

Er seufzt schwer.

Antworten